Sonntag, 5. Juli 2015

Meine 27. Kalenderwoche




























Überraschung am Montagmorgen: Das Enkelkind ist da! Und im Nu war alles auf den Kopf gestellt in der Bude ( und im Tagesplan ebenfalls ). Aber das brachte mich auch zum Glück in die Gänge, denn das drückende Klima & der unangenehme Duft der blühenden Götterbäume machten mir so gar keine Aufstehlaune. Mit so einem süßen bunten Kind bin ich hingegen gerne unterwegs.



























Der Dienstag verlockte auch mich zu frühem Aufstehen mit seinem wolkenlosem Himmel. Im Laufe des Tages trieb die Sonne die Temperaturen bis auf 29 Grad. Auch diese erinnerten mich an jenen Tag vor zwölf Jahren, an jenen irren Sommer. Ich mochte - im Gegensatz zum Herrn K. - deshalb gar nicht nach draußen und verordnete mir ein straffes Nähprogramm...


























Immerhin schaffte es das Sommerwetter in dieser Woche, dass ich früher als sonst aus dem Bett kam, um noch die angenehmen Morgentemperaturen auf der Terrasse zu genießen. Ansonsten blieb ich im Haus - die Welt kam ja ohnehin zu mir. Unter anderem per Götterbote aus Niederösterreich von der besonders aufmerksamen Eva, die mir zwei zauberhafte Bücher von Mira Lobe zuschickte. Große Freude!


























Schlaflos in Köln - Nippes bei 22 Grad Tiefstwert & Vollmond in der Nacht auf Donnerstag! ( Na ja, ich wollte in dieser Woche nicht nur immer blaue Himmel zeigen... ) So ist halt der Sommer in der Stadt. Aber: live-musikalische Untermalung beim Großeinkauf bei hochsommerlichen Temperaturen gibt es auch nur hier...

Wer hat eigentlich in der letzten Woche so laut nach Sommer geschrien? Ausbaden müssen wir es mal wieder hier im tiefsten Westen, wo die Hitzerekorde in dieser Woche purzelten, was das Zeug hält.

Kommentare:

  1. So hab ich es auch gesehen, herummaulen, dass der Sommer schon vorbei ist und dann die Krise vor lauter Hitze kriegen... Seit Donnerstag gab es in der Schule hitzefrei und das geht noch bis Mittwoch so weiter. Gestern waren 37 °C im Schatten und Leute im See baden, die das sonst nie tun... Eine bunte Enkel-, Näh- und Kölnwoche bei dir! Ich warte aufs Frühstück, die Brötchen sind schon da, aber der Gefährte muss nach den 10 Radelkilometern auch erst mal in den See... Hab ein schönes Wochenende! Im Sommer fällt mir das frühe Aufstehen so leicht ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ha, ha...liebe Astrid...da wollen wir doch gleich mal schauen, wer hier die höheren Temperaturen ausbaden muss...wir hier ÖSTLICH haben 9.00 Uhr 28 Grad und es werden noch knapp 39...noch Fragen ;-)? Ich würde jetzt gern nach Köln auswandern...;-))). Dein Wochenrückblick ist wieder wunderschön! Dir einen angenehmen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen hat sich die Hitze wohl gerechterweise nach Osten verzogen;-) ( und bleibt wohl auch noch ein bisschen ). Über Kölner Verhältnisse kann ich momentan nichts sagen...
      GLG

      Löschen
  3. Berlin schwitzt. Das kühlende Gewitter hat nichts gebracht.
    Eine schöne Woche hattest du.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Darfst mich beschimpfen, ich mag Hitze. Außer nachts, wenn ich schlafen will. Und wenn das Auto so aufgeheizt ist, dass ich mir die Finger am Lenkrad verbrenne. Aber ansonsten - mag ich's warm.
    Aber ich wohne ja auch nicht in der Stadt, da muss ich nur immer zur Arbeit hin.
    Liebe Astrid, halte durch, es wird auch wieder kalt.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    eine schöne BLAUE Woche mit Überraschungen liegt hinter Dir.
    Bin gespannt was die nächste Woche für Dich bringt.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja, so ist das, erst wollen wir Sommer, dann wollen wir ihn nicht mehr... Der Mensch ist ein launisches Wesen, was bei gefühlten 60 Grad aber auch kein Wunder ist. Ich kann mir vorstellen, dass dies ein ziemliches Kontrastprogramm zu deinen Gefühlen gewesen ist. Zum Glück gibt es diese Zauberwesen namens Enkelkinder, die die Welt dann doch wieder magisch machen. LG mila

    AntwortenLöschen
  7. bremen ist geschmolzen ;-) gott sei dank regnet es heute, bei etwas kühleren temperaturen!
    herrlich deine sommerimpressionen!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  8. Naja, wir haben gerade noch 34 Grad (18 Uhr), aber es fühlt sich noch wärmer an...
    Deine Woche sieht sommerlich, bunt und fröhlich aus. An die Julitage vor 12 Jahren kann ich mich auch erinnern. Damals saß ich mit einem winzigen Welpen auf den kalten Fliesen und habe genauso geschwitzt wie heute. Der ehemalige Welpe liegt heute auch noch auf den Fliesen....müde und alt geworden...
    Mein Nähzimmer liegt unter dem Dach, keine reine Freude!.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. heute früh erstmal 24° ..gestern abend 38°.. für mich kann es so weitergehen! :)))

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns ist es ebenso heiß und eindeutig ZU heiß!
    Da hat man Sommer und hockt innen im abgedunkelten Raum.
    Freunde, SO habe ich mir das aber nicht vorgestellt.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Deine Fotos sind bezaubernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Eindruck, dass macht sich nie jemand klar... Ich habe ja meine Fluchtmöglichkeit gefunden. Schick dir ne frische Brise!

      Löschen
  11. liebe Astrid,
    eine schöne Woche! Und was Enkelkinder alles bewirken können - da geht es mir genauso - und es ist einfach wunderschön!
    Auch ich bin lieber drin geblieben, bei dieser Hitze - ich hab sie auch nicht bestellt -!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...