Freitag, 17. Juli 2015

Friday - Flowerday # 29/15

bietet allen, die Blumenschmuck lieben,
heute wieder ein Forum in ihrem Blog.



























Heute fange ich euch wieder mal direkt an der Eingangstür ab
mit diesem Arrangement voller Strukturen, Texturen und Gegensätzen!

























Zarte, weiche Blütendolden der Schmucklilie /Agapanthus africanus var. Alba























im Kontrast zu den kratzigen Blüten der Edeldistel/Eryngium planum Silverstone.
























Für mich eine spannungsvolle Zusammenstellung 
in der ungewöhnlichen Keramikvase,
die mir mein Mann einst geschenkt hat
( hier erstmals vorgestellt ).




An dieser Stelle möchten ich mich bei euch bedanken, die ihr mir gestern so schöne, wohlwollende Kommentare zu meinem Blogjubiläum geschrieben habt. Es hat mir richtig gut getan, auch, dass sich einige stille Leserinnen zu Wort gemeldet haben. Bei einer solchen Gelegenheit merke ich doch, wie abhängig ich von eurem Feedback bin und wie die Laune steigt, wenn ich weiß, wie meine Beiträge bei euch ankommen. Und so gepuscht, war die Motivation groß, einen ganzen, neuen Great-Women-Post zu formulieren...

Ein schönes Wochenende allen meinen geschätzten Leserinnen & Lesern!


Kommentare:

  1. Guten Morgen Astrid,
    Da habe ich gar nicht mitbekommen, das du ein Jubiläum zu feiern hattest. Arbeiten gehen ist doch echt doof. Ich könnte mich zu Hause genauso gut beschäftigen ☺
    Die Vase sieht ja mal einen Hammer aus. Und die Gegensätze in der Vase noch viel mehr. Du hast wirklich ein Händchen für die schönen Dinge.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. dein strauss zusammenstellung sehr schön für diese warme julizeit. und farblich sehen die blumen wie die man auf der garrigue findet
    salut *

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Astrid,
    oh, the Beauty and the Beast - wie großartig und eine außergewöhnlich schöne Zusammenstellung - aber das bist eben du. In die Vase hab ich mich auch verliebt :)!
    Ich wünsche dir ein traumhaftes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. was für eine grossartige kombination!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  5. Ganz schön stachelig bei dir heute. Gefällt mir wieder einmal sehr gut und auch von mir nachträglich noch alles Gute zum Jubiläum und du weißt ja, dass ich deinen Blog (und dich, soweit ich das auf die Ferne beurteilen, kann natürlich auch) sehr gerne mag.
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hach...liebe Astrid...was ist das heute wieder für ein schöner Anblick! Sei froh, dass ich nicht in deiner Nähe wohne...ich würde dauern vorbeikommen, nur um ein wenig in deinem Flur zu verweilen...;-). Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Herr Flottelottablau hatte Geburtstag...einen runden...;-). Liebe Grüße.

      Löschen
  7. "Strukturen, Texturen und Gegensätzen", das trifft es ziemlich gut.
    Es sieht herrlich aus, sehr spannend!
    Und die Vase dazu - die ist ja auch genial.
    Eine tolle Begrüßung für deine Gäsre.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    Dein Jubiläum habe ich leider verpasst. Gratulation deshalb auch (verspätet) von mir. Drei Jahre ist ja auch schon eine lange Zeit. Toll, Astrid.
    Dein Kontrast der Blumen ist Dir heute wieder sehr gut gelungen. Sieht schön aus. Und nun weiß ich endlich was eine Schmucklilie ist. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. So hinreißend zusammengestellt und beschrieben. Wenn ich jetzt zu dir käme, würden meine Augen da lange festkleben im Eingang ;-). Dieses Rauhe und Feine in dieser Wahnsinns-Vase ist so schön wie ungewöhnlich... Ich hatte die Kommentare zu deinem gestrigen Jubiläumspost abonniert und hab mich jedes Mal mit dir gefreut über die schönen Rückmeldungen. Das Besondere ist ja aber, du verstellst dich nicht, um Feedbacks zu bekommen, sondern das bist eben Du, und das macht es so authentisch und den Riesenunterschied zu manch anderen durchaus auch stilvollen, aber "aufgesetzten" Blogs, die ich dann nach einer Weile nicht mehr lesen kann. Einen schönen Tag, ich krieg heute neben dem Gefährten jungen Herrenbesuch, auf den ich mich sehr freue, es war 30. Geburtstag, nun nehme ich mein Rad und fahre mal schauen, was ich hier auf dem Dorf so an Zutaten für ein feines Essen bekomme ;-). Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Wie wunderwunderschön, liebe Astrid!! Kratzig & Zart.. hach.. eine solche Strukturenlust;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Die Vase passt hervorrgend zu den Blümchen. Disteln mag ich total gerne!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    was für ein schönes Arrangemant - mal wieder.... Die Schmucklilie habe ich dieses Jahr auch ganz neu - allerdings nicht auf dem Tisch, sondern im Garten.... Eingebuddelt samt Topf, weil sie weder den Winter noch das Umtopfen mag (so meinte das zumindest die nette Gärtnersfrau). Aber in der Vase ist sie wirklich auch ein Gedicht.... sieht soooo schön aus bei Dir!!

    Herzlichen Glückwunsch übrigens zum Dreijährigen.... ich hatte meines ja auch erst unlängst und kann sagen, dass mich auch die Lust noch lange nicht verlassen hat... wenn es auch zeitlich vielleicht gerade ein bisschen schwierig ist. Daher auch die wenigen Besuche hier bei Dir.... wird auch wieder besser... versprochen!!!!

    Schön, dass es Dich gibt. Im Netz, aber natürlich auch real ♥

    Liebe Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  13. Eine wunderschöne Kombination, die disteln und die weißen Blüten, Stacheln und zarte Schönheiten und dazu diese interessante Vase.
    Schönes Wochenende LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, noch alles Gute nachträglich zum Bloggeburtstag! Auch ich bin stille Leserin, schaue aber regelmäßig, meistens sogar mehrmals die Woche, vorbei. Ursprünglich übers Nähen bei dir gelandet, bin ich doch wegen der Frauenportraits und der tollen Mischung von Themen bei Dir hängengeblieben, außerdem gibt es immer was Neues zu entdecken. Vielen Dank dafür und mach bitte weiter so! Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  15. Das Formenspiel der Pflanzen untereinander und dann im Vergleich zu dem der Vasen findet ich toll. Da ruht das Auge gern drauf.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. ...wieder so eine ungewöhnliche Zusammenstellung bei dir, liebe Astrid,
    die mir sehr gut gefällt...ich beobachte schon einige Disteln am Wegesrand, wäre aber nicht auf die Idee gekommen, sie jetzt schon zu schneiden...mein Agapanthus blüht reichlich, da könnte ich gut ein oder zwei Stängel abschneiden ohne dass es auffällt,

    dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Astrid,
    eine herrliche Kombination, die Deine Gäste begrüßt.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Wow...die Vasen sind toll, würde ich direkt "adoptieren" ;-) Und die Blümchen darin, genial, liebe Astrid !!! Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Sommerwochenende, helga

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid, das ist der perfekte Strauß für diese außergewöhnliche Vase. Auf den ersten Blick ging mir das Wort "flauschig" durch den Kopf, bis ich dann bei genauerem Hinsehen bemerkte, dass das ja Disteln sind. Sehr dramatisch und doch irgendwie auch weich. Schön!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...