Mittwoch, 11. Februar 2015

Selbst genähte Shirts { MMi 93 }





Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.


Und ich, ich mag immer mehr meine selbst genähten Shirts tragen!

Seit ich hier meinen Schrank ausgemistet & neu bestückt habe und hier sogar einen Wickelschnitt ( selbst gebastelt ) ausprobiert habe, stelle ich fest, dass ich nun morgens immer häufiger zu Kleidungsstücken aus eigener Produktion greife. 

Liegt das daran, dass ich nicht mehr schlaftrunken meine Garderobe zusammenstelle, weil ich endlich ausschlafen kann? Sei es, dass ich nicht mehr jeden Morgen eine Rolle spielen muss, nämlich die der Frau Kitchi, und entsprechend seriös gekleidet sein muss? Sei es, dass meine Leben doch um einiges leichter geworden ist und dies nach mehr Farbigkeit verlangt ( na ja, in Maßen...)? Auf jeden Fall hat sich was bei mir geändert.

Und deshalb nähe ich zwischendurch immer mal schnell ein Teil für mich, momentan vorzugsweise nach dem selbst kreierten Wickelschnitt:


Nummer 1:





























Nummer 2:





























Die Jerseys sind vom Wochenmarkt bzw. von Silke Tausendschön ( Silhouettenjersey ). Sehr trageangenehm!

Kommentare:

  1. einfach nur wunderbar! die Shirts und die Veränderung! egal woher sie letztendlich rührt, aber man merkt, du bist glücklich damit! und so passt das dann perfekt! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das so klasse. Und so beneidenswert!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Gerade das braun/türkise Shirt finde ich ausnehmend schön, zumindest, das was ich davon sehen kann.
    Ich freue mich, dass du deinem "neuen" Leben so viel Positives abgewinnen kannst.
    GLG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. dem schließe ich mich an. egal warum, gefühl festhalten und genießen :)! liebste grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  5. alle zwei prima - das erste : das motiv der ärmel sieht so nach ritter-legende und die broche-garnitur passt so gut dazu - das zweite : mehr klassik aber zarte farben !

    AntwortenLöschen
  6. ohhhh, ja, das kommt mir sehr bekannt vor, dieses schlaftrunkene Suchen nach Klamotten, diese Frage, wieviel Farbe; Flippigkeit verträgt die Erzieherin Frau W. ?
    Obwohl ich da ja mittlerweile abgebrüht bin.....bei mir ist es eher-wieviel Pipi, Schnodder und Joghurt möchte ich auf meinen Kleidern....

    Schöne T-Shirts hammse da Frau Kitchi!
    Für mich gibt es heute Schürze und Kopftuch an der Nähma. Freitag bin ich Rotkäppchen!

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Stöffchen! Ich freue mich auch immer, wenn etwas Selbstgenähtes gut sitzt und ansprechend aussieht.
    Danke für das herrliche zauberhafte Väschen! Ich bin gerade noch auf der Suche nach den passenden Blümchen zum Fotografieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Jawoll!!!! Seit vor etzlichen Jahren eine Verkäuferin ganz indigniert zu mir sagte "Das trägt man aber momentan nicht" habe ich fast nur noch "Selbasachen". Gefällt mir sehr, sehr gut.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. Eins ist sicher...du wirst damit einzigartig aussehen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    schön, dass Du die vielen Farben Deines Herzens jetzt auch nach außen trägst !

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, ich bewundere ja jeden, der
    nähen kann. Ich wünschte, ich könnte es
    auch. Habe es schon mehrmals probiert:
    Hopfen und Malz verloren!!!
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  12. liebe Astrid,
    toll sind die beiden Shirt`s und sie stehen Dir ausgezeichnt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Da hast du dir tolle Stoffe und Muster für deine Shirts ausgesucht! Super!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  14. Ach Astrid.....ich bin heute mal sehr sparsam mit meinen Worten....denn Astrid rechtsrheinisch hat es so treffend ausgedrückt............jep
    Lasst es krachen....ach.....mensch....wann bekommen wir denn endlich mal " dein " Kostüm zu Gesicht ?

    So....wie gesagt......feiert schön.....Yvonne

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...