Samstag, 6. September 2014

12 Monate - 12 Cafés: Gartenlokal "Dank Augusta", Köln - Riehl



Marina/Morgenrosa hat hier aufgerufen, zu Beginn eines Monats ein Café vorzustellen, welches man in den zurückliegenden Wochen besucht hat. 


Der August war bei mir ein Monat, in dem ich zwar viel unterwegs, aber eher nur in Strandpavillons oder Biergärten eingekehrt bin denn in Cafés. Und auch mein heutiges Café ist nicht so ganz von der klassischen Art: das Gartenlokal "Dank Augusta" auf der Südseite der Flora des Kölner Botanischen Gartens.




























Alteingesessene Kölner, die die Flora seit Kindertagen kennen, dürfte die "Philosophie" des neu eröffneten Lokals eher verwirren:

Man füllt sich an der Bartheke eine hübsche Plastiktasche mit Getränken, Süßem oder Pikantem und sucht sich seinen Platz auf der Terrasse mit den bequemen Fer*mob - Möbeln oder auf einer der Bänke drumherum (  IM Botanischen Garten allerdings ist das unerwünscht ). 
Eine hübsche Idee, für die alten Besucher, mit denen wir dort waren, war es allerdings gewöhnungsbedürftig, ihren Kaffee im Coffee-To-Go - Becher zu erhalten ( die meisten Besucher auf der Terrasse gehörten nach unserer Beobachtung aber überwiegend der Generation 50+ an ). Doch das Service - Personal zeigte sich aufmerksam genug, der mit dieser Form des Kaffeegenusses nicht so vertrauten Klientel beim Öffnen der Becher zu helfen.






















































Es gibt Kuchen vom Blech und Torten im Glas ( meine "Schwarzwälder Kirsch" war wirklich sehr lecker ), Bio - Eis für das nachmittägliche Kaffeestündchen, vegane Kartoffel- oder Gemüsesalate und einige pikante Leckereien mehr für die, die etwas Deftiges brauchen, wenn man lange durch den wunderschönen Park gelaufen ist oder sich zum Essen an lauschigen Sommerabenden verabredet hat.

Die Preise gehören der gehobenen Kategorie an, scheinen mir aber dem Gebotenen angemessen zu sein. Nett finde ich, dass man die "Speisekarte" mitnehmen bzw. sich auf der Internetseite des Lokals darüber informieren kann, was angeboten wird. Dort - und auch auf einem Schild am Eingang zur Flora - kann man auch erfahren, ob am jeweiligen Tag das Gartenlokal geöffnet ist, denn es verfügt über keine geschlossenen Räume. 




























Für die wärmeren Jahreszeiten ist das Gartenlokal im Anschluss an einen Spaziergang durch den vielfältigen, interessanten Botanischen Garten unbedingt empfehenswert!



Das Gartenlokal "Dank Augusta" befindet sich  Am Botanischen Garten 1a ( Flora)  in 50735 Köln ( Riehl ) und ist von März bis Oktober jeden Tag von 12 - 23 Uhr geöffnet ( aktuelle Wetter- und Öffnungs - Infos auf der Website ).



Kommentare:

  1. Ein interessantes Gartenlokal...und eine schöne Idee! Es muss nicht immer nur die klassische Variante sein...auch 50+ ist noch flexibel...hoffe ich zumindest...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, das hört sich toll an, danke für diesen Tipp. Ich glaube das müssen wir am Wochenende mal ausprobieren. In der Flora waren wir schon lange nicht mehr. Dir ein schönes Wochenende! LG, Olivia

    AntwortenLöschen
  3. Botanischer Garten und dieses Lokal sind ja sehr animierend, muss ich mir merken..., sich sein Plätzchen irgendwo selber auszusuchen liegt mir ja sehr ;-) Lieben Samstagsgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Coffee to go im Sitzen trinken - einer der Lieblingswitze meines Enkels. ;-))))

    Nein, im Ernst, das hört sich gut an und was auf den Bildern zu sehen ist, sieht lecker aus. Und flexibel ist man doch auch noch mit 60+, ein bisschen zumindest, oder?
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  5. Da würde ich gern mal Platz nehmen, wenngleich ich dann lieber auf den Kaffee im Plastikbecher verzichten würde...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zur Info: Kaffee ist von ausgewählter Qualität (van Dyck) und wird nicht in Plastikbechern, sondern in hochwertigen Keramikbechern der Firma Mahlwerk
      Beste Grüsse aus Köln

      Löschen
  6. Nee, nee, nee, schon wieder......
    Gleich mache ich mich nämlich auf den Weg in die Flora und werde in der Augusta ebenfalls einen Kuchen aus dem Glas verspeisen
    Lass es dir gut gehen. Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. ...die Torte im Glas sieht sehr lecker aus, liebe Astrid,
    die würde ich auch mal probieren...vielleicht komme ich ja irgendwann mal wieder nach Köln, dann gehe ich da hin...ein schönes Plätzchen ist das,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir! Ich musst immer wieder an Dich denken und an Deine Erfahrungen als Kind!! Wie oft mußte ich mir von meinem Sohn anhören, "Ihr seid Schuld! Ihr wolltet ja unbedingt nach Deutschland! Deutschland ist doof! " Es tut sehr weh und man macht sich schreckliche Vorwürfe, was man seinen Kindern angetan hat! Wie oft gab es hier Tränen! Umso mehr hat es mich gefreut zu hören, dass Du aus heutiger Sicht sagen kannst, dass Dich eben genau diese Erfahrung geprägt hat und das ausmacht! :)
    Deine Bilder sehen ganz traumhaft aus, wenn auch ich lieber meinen Kaffee in einer richtigen Tasse trinke und nur wenn ich es eilig habe im Becher! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...