Donnerstag, 3. Juli 2014

Juli - Farbpalette: Sommerflieder































Auch wenn Nic die Plattform "Beauty is where you find it" nicht mehr aufrecht erhält - ich mag so ein paar Gepflogenheiten gerne beibehalten. Dazu gehört die monatliche Farbpalette. Und die ist für mich im Juli - Sommer fliederblau!


Ja, ich weiß, auf dem Foto ist kein Sommerflieder zu sehen ( der kommt etwas weiter unten ), sondern Zweige der Perovskie, auch Blauraute oder Silberstrauch genannt, eines Halbstrauches von der Krim. Dieses fliederblau finde ich ganz bezaubernd ( hinzu kommt ein sanfter Duft nach Mittelmeersommer ) und es ähnelt dem Lavendelblau:





























Beide Pflanzen sind Halbsträucher, duften mehr oder weniger intensiv und sind eine gute Insektenweide. Letzteres haben sie mit der Pflanze gemeinsam, die gemeinhin als Sommerflieder bekannt ist, ein Neophyt, der sich überall ausbreitet, wo es trocken, vollsonnig und der Boden leicht schottrig ist, besonders auf Brachgeländen & Bahndämmen. Ich habe ihn aber auch schon in Ritzen zwischen Hauswand und Bürgersteig entdeckt.



Ich mag diese Pflanze eigentlich nicht, denn ihr Wuchs gefällt mir nicht besonders. Aber was ich an ihr schätze ist, dass sie all die Tierchen, die ich so liebe, anlockt: Jene Seelengeleiter, deren Verschwinden aus unserer Fauna ich immer wieder mit großem Bedauern feststellen muss. Der Sommerflieder schafft es, die wenigen zu versammeln, um sie in Ruhe zu betrachten, um mich an ihnen zu erfreuen...







Kommentare:

  1. Was für ein schönes Posting liebe Astrid. Die Blauraute hat auch Einzug in meinen Garten gefunden. Ebenso Schmetterlingsflieder, Lavendel, Salbei und Veronica. Deshalb wirrt es dort im Moment von Schmetterlingen. Ein wunderschöner Anblick, der sich bestimmt noch verstärkt wenn erst mal der Schmetterlingsflieder blüht.
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Der Sommerflieder fehlt mir im Garten und mit ihm die vielen Schmetterlinge, er ist leider letztes Jahr eingegangenn. Ziehen Sie sich heute kühl an es wird heiß im Rheinland. ;-)
    Liebste Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute zum ersten Mal die Arme entblöst & lass die Narben vom Unfall sehen. Jetzt trag ich noch Sonnenschutz auf. Ich hoffe, in D ist man ähnlich präpariert!
      Viele Spaß draußen!

      Löschen
  3. Wunderschön, wir haben auch so einen im Garten. ich würde immer so gerne ein paar Dolden in die Vase holen aber ich will den Bienen und Schmetterlingen nichts wegnehmen. Also schaue ich ihn mir im Garten an und genieße dort.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht's da ähnlich wie dir! Ich mag die Optik auch nicht so 100%ig, aber dass alles was da kriecht und fleucht drauf steht, versöhnt mich dann wieder. Daher immer eine gute Mischung im Garten haben: ein bißchen was, was nur schön ist und ein bißchen mehr für die Tiere.. dann passt's!
    Also find ich ;-)
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Oh Astrid,
    was bin ich froh, dass ich vor Arbeitsantritt noch bei Dir vorbei geschaut habe, Dein schon fast poetischer Post versüßt mir gleich den ganzen Tag. Und da ich einen wild wuchernden Sommerflieder im Garten habe, kann ich mich jeden Tag an einer Großversammlung Seelengleiter erfreuen. Was ein Wort, danke.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid,
    wunderbare Farben, winzige aber dafür ganz viele feine Blüten, das ist Sommerfarbe-Sommerlust PUR! Tolle Fotos und ein nachdenklich stimmender Begleittext, dafür DANKE♥
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Ich wäre froh, wenn sich der Sommerflieder bei mir so ausbreiten würde, denn er hat immer für reichlich Summen und Brummen im Garten gesorgt...Leider ist er in einem Winter erfroren...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. tolle Farben sehr schöne Fotos die alle den Sommer auf den Bildschirm zaubern
    lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Ja, eine wunderschöne Farbpalette, da muß man gleich an einen Urlaub in der Provence, an die Sonne und das Licht denken und den Duft!
    l.g. barbara bee

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,
    Sommerflieder gehört auch bei mir nicht zu den Lieblingspflanzen.
    Auf den Hof im Altenteil hat sich ein Wasserdost verirrt. Der erfüllt diesen Zweck auch wunderbar.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  11. bei dir kann ich immer so viel neues über pflanzen lernen, liebe astrid:) sommerflieder kam bei mir auch nur in den garten, weil der mann ihn so mag. dafür liebe ich den üppigen lavendel besonders und schleiche gern dufthaschend um ihn rum.
    liebst birgit, die sich freut, dass du bald schon ferien hast:)

    AntwortenLöschen
  12. Unser Sommerflieder am Zaun steht gerade auch in voller Blüte. Derzeit finde ich diesen Farbton oft an Wegrändern, z.B. beim Waldziest. Deine Fotos sind wieder so schön!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  13. die blauraute kenne ich gar nicht, sie sieht wunderschön aus. mein sommerflieder blüht noch nicht, aber ich freue mich auf den blick aus dem küchenfenster, um die vielen schmetterlinge und insekten zu sehen und das gesummsel und gebrummsel zu hören.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...