Montag, 23. Juni 2014

Von Katzen, Prinzessinnen & Puppenkleidern



Praktisch, wenn das Enkelkind beim Besuch die Jerseys heraussucht, aus denen es etwas genäht haben will. So geschehen am letzten langen Wochenende, als mich das Kind beim Wäschewaschen unterstützte und dabei einen Stapel Jerseys inspizierte, den ich zum Vorwaschen zurechtgelegt hatte. Ich selbst hätte mich nicht getraut, den Katzenjersey wegen seines taupefarbenen Untergrundes für DIESES Kind zu verarbeiten:


































Da ich nur einen halben Meter gekauft hatte ( Provenienz nicht mehr nachvollziehbar ), aber eine Tunika gewünscht wurde, musste ein ergänzender Jersey gesucht werden. Gefunden & für gut befunden hat das kleine M den erdbeerfarbenen Sternenjersey, ich den Ottobre - Schnitt "Princess Castle", da er sich bei Mustermix schon reichlich bewährt hatte ( wie auch im gestrigen Post zu sehen ). Mein Enkelkind ist ganz begeistert von der Tunika, die noch durch eine "Yara" - Legging in Caprilänge ergänzt wird.



























Reste des Katzenjerseys wurden dann am Freitagabend auch noch zu einer Badehose für den "Polli" verarbeitet und zieren den Rand eines Bademantels aus einem alten Handtuch. Beides war schon länger für die Puppe gewünscht worden.
Ich hatte mich in der Zwischenzeit mit diesen Puppenschnittmustern für die Puppengröße 36 eingedeckt. Besonders das kleine Sonnenhütchen hat es mir angetan. Muss ich mal bei Gelegenheit fotografieren...

Kommentare:

  1. Wundervoll! Typisch du! Ganz herrlich kombiniert!
    Der Bademantel hat mich ja beinahe vom Stuhl geworfen, ist der niedlich! Hach, toll!

    Ganz allerherzlichste Grüße, mach es gut, lass dich nicht stressen!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. So schön, was du immer für deine Enkelkinder zauberst... die Kombi ist super schön; und der Bademantel für das Püppchen der Knaller; super SÜSS!!!!

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. eine super liebe stoffkombi, den schnitt des kleides liebe ich sowieso!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. So süß, schade, dass bei uns die bunten Zeiten vorbei sind.

    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderbar für das kleine M die eigene Omi gleich als Schneiderin zu haben :). Und wenn die Puppe dann auch gleich ein neues Kleid bekommt ist es einfach nur perfekt. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Deine kleine Motte hat es wirklich gut!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Was haben das kleine M und Polli doch für Glück mit ihrer persönlichen Schneiderin, die alle Wünsch umsetzen kann ;-) LG Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Astrid,
    ja - manchmal ist das was Kinder auswählen schon überraschend ...
    Aber dann weiß man auch, dass es mit Freuden getragen wird !!

    Viele liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  9. So für ganz kurz möchte ich noch mal ganz klein sein und so von Dir benäht werden. Inklusive Püppi. Das ist ja so schön!!
    Ganz liebe Grüße, so langsam tauche ich wieder auf!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie schön!!! Das Kleidchen gibts leider noch nicht in unserer Größe....
    Die kleine Dame hat ja schon ein guten Gescmack, ganz die Oma!

    Grüße aus der Nachbarschaft
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    gestern habe ich eine Frau kennen gelernt, die Dir (zumindest so weit ich das beurteilen kann) sehr ähnlich schaut. Und ich mochte sie auf Anhieb. :-))) Und das Kleidchen begeistert mich auch. Vielleicht erprobe ich meine Nähkünste ja doch mal für meinen Patenknirps – für den Anfang mal mit einem Schal, haha. ;-)))
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!