Donnerstag, 29. Mai 2014

Mai - Moodboard



Der Wonnemonat Mai hatte es in diesem Jahr in sich: viel zeitintensive Arbeit und ständig neue Sorgen & Überlegungen bezüglich meiner alten, kranken Eltern. 
Um so wichtiger war es für mich, alle Möglichkeiten zu nutzen, mich zu erholen und zu stabilisieren. Über all diese Glücksmomente schreibe ich ja gerne immer wieder im Blog.





























Einen nicht unwesentlichen Beitrag zum insgesamt dann positiven Stimmungsbild ( nichts anderes bedeutet "moodboard" ja eigentlich ) im Mai leistete das feine Netz, gewebt von wohlwollenden Menschen aus der Welt der Blogs. Sie ließen mir viel Zuwendung zuteil werden, sprachen Mut und Trost zu, verwöhnten mich mit schönen Dingen, so Karin, Pamela, Barbara, Susanne und/oder schrieben regelmäßig Mails wie Roswitha, Ghislana, Yvonne ( mit Tipps für eine geplante Unternehmung ), Christine. Gefreut hat mich auch die Extra - Frühlingspostkarte von Susan

"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech & wild & wunderbar!", steht auf dem Teller von Martina, den ich mir selbst als Mutmacher gegönnt habe. Das scheint ihr mir alle zuzurufen, die hier mein Blog mitlesen und eifrig, oft täglich, kommentieren. Deshalb war die Stimmung bei mir dann doch letztendlich eine gute. Danke dafür, euch allen!







Dieses Mai- Stimmungsbild bzw.  die Monatscollage verlinke ich wieder mit Birgitt/Erfreulichkeiten, die sie seit April für uns alle sammelt.


Kommentare:

  1. Schön, wenn das Bloggen zu solchen persönlichen Kontakten führt...und man Beistand hat in schwierigen Zeiten! Ich wünsche dir einen schönen Feiertag...mit viel Erholung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Astrid.....da zeigst du uns aber einen sehr anregenden ....schönen Augenschmaus.
    Jetzt habe ich Lust auf einen Becher Kaffee und dazu eine kleine Waffel...grins.
    Ich wünsche euch heute einen wunderschönen Tag !
    Leider regnet es hier.....aber denk dran.....es gibt nie das falsche Wetter.....sonder nur die falsche Kleidung.
    Bei all den schönen Dingen die ihr für heute geplant habt .... schitt ein auf's Wetter....grins.
    Denk an euch.....kein Spruch.....und hoffe auf ganz viele Fotos die du vielleicht nachher mit uns teilst.
    Also.....willkommen im Ruhrpott.....lasst et krachen.....Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ist das schön, liebe Yvonne, schon willkommen geheißen werden, wenn man noch am Frühstückstisch sitzt, übers Wetter informiert zu werden & noch ein paar Aufmunterungen zu erhalten. Bloggen ist toll!
      Sei ganz lieb gegrüßt!

      Löschen
  3. Dein Moodboard sieht dann letztlich doch ziemlich farbenfroh und fröhlich aus, und da wünsch ich dir natürlich was! Dass du auch weiter das Schöne sehen kannst, auch hinter Kummer und Sorgen leuchtet es auf... Weißt du noch? Vor nicht allzulanger Zeit wollten da deine Augen nicht mehr recht mitmachen, auch das hast du geschafft... Lieben Gruß aus dem .....kalten Brandenburg, grrr 8°C. Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,

    Dein Moodboard finde ich super. Ja, manchmal braucht man Sachen, die einem Mut machen, wenn man Kummer und Sorgen hat. Ich wünsche Dir weiterhin die Kraft, trotz allem auch das Schöne im Leben zu sehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Dein Stimmungsbild wirkt trotz aller Kümmernisse doch heiter und freundlich. Ich schicke Dir vom Bodensee mit der frischen Brise noch viele Sonnenstrahlen dazu.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. ...die positive Erinnerung, liebe Astrid,
    strahlt deine Collage aus...und so ist es gut, das Gute behalte in Erinnerung und nehme dem Schweren etwas von seiner Kraft...

    ich wünsch dir einen leichten, Kraft spendenden Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin grad beim Schmökern in deinen DaWanda Links!

    Ich hangel mich von einem zum andern und könnte viel Geld ausgeben. Mal sehen wie lange ich standhaft bin!
    :-)

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    ich glaube ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog (anlässlich des Collagenprojektes). Dein Moodboard gefällt mir gut und das Motto ""Lass dich nicht unterkriegen, sei frech & wild & wunderbar!" find ich super gut. Das wäre wirklich auch was für mich. Und wenn ich so lese, dass es dir grad nicht so dolle geht, dann wünsche ich von Herzen, dass der Juni ein besserer Monat wird.
    ♥ -liche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. liebe astrid,
    manchmal sind solche stimmungsmache (auch die selbstgegönnten!) einfach notwendig. und wenn dann noch ein so perfekter spruch dabei ist - umso besser, am besten täglich unterm frühstücksbrot ;)
    have a good mood! mut und geduld und kraft schick ich dir!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,

    durch Birgitts Collagen-Projekt bin ich nun auch auf deinem Blog gelandet und er gefällt mir total gut. :-)

    Moodboard, genau der richtige Titel für deine Collage, die zeigt, dass du trotz Sorgen und Kummer auch das Schöne im Leben nicht vergisst und Mut schöpfst aus den Zuwendungen anderer Menschen. So soll es eigentlich im Miteinander sein.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass die Sorgen und der Kummer wieder weniger werden und es leichter wird.

    Liebe Grüße und dir noch einen restlichen schönen Feiertag
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Astrid,

    jetzt hatte ich gerade einen Kommentar geschrieben, aber Blogger warf mich vor die Tür....grummel.
    Mit "Moodboard" hast du deiner Collage den treffenden Namen gegeben und ich finde es einfach schön, dass du trotz der Sorgen, des Kummers auch die schönen Momente im Leben nicht vergisst und dich an ihnen trotz allem erfreuen kannst.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass die Sorgen bald wieder weniger werden und du das Leben einfach voll genießen kannst. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen restlichen schönen Feiertag
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. LIebe Astrid,
    das ist eine ganz wunderbare Idee und ich es ist mir eine riesengroße Ehre, ein Teil des Momoboards sein zu dürfen.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass die Sorgen bald weniger werden!

    Hab -trotz allem- ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...