Montag, 31. März 2014

Genähtes & Erlebtes





Die 13. Kalenderwoche - eine voller schöner Sonnentage & ausschließlich nächtlichem Regen ( nur wegen meiner Schlafstörungen & Inhalt im Regenmesser bemerkt )! 
Als das kleine M in den vergangenen Tagen immer in der gleichen Nicky - Leggings herumlief, hatte ich nachgefragt, warum. "Die ist so kuschelig." Sofort habe ich Reste hervorgeholt und sechs neue genäht, egal ob die bei den jetzigen Temperaturen gebraucht werden oder nicht...



























Seit sieben Wochen kommt meine liebe Freundin und Ex - Kollegin jeden Mittwoch spätnachmittags von der "Schääl Sick", um mich zum gemeinsamen Aquafitness - Kurs in einem der übernächsten Stadtteile zu kutschieren.
Das finde ich so lieb von ihr, so habe ich sie gefragt, was sie gerne von mir genäht bekäme. "Ein Täschchen mit "Lieblingsexkollegin" drauf." Nichts leichter als das.
Der Kursus macht übrigens sehr viel Spaß, ist anstrengend und befördert meine Kondition, die nach den vielen Wochen der Krankheit ziemlich danieder lag.

Für einen Freund des kleinen M entstand dann noch ein Moritz - T - Shirt zum 4. Geburtstag. Den netten Jersey hatte ich gerade hier gekauft. Alles andere gab es wieder in meinen Beständen.


























Am Samstag bot sich dann endlich einmal die Gelegenheit, dem großen M bei einer Voltigierprüfung zuzuschauen. Etliche Sportarten hatte das Kind bereits ausprobiert und dieser Umgang mit den großen Tieren war endlich das Richtige und hat seinem Selbswertgefühl gut getan ( obwohl Außenseiter unter all den Mädchen ).


























Der kleinere Bruder nutzte die Gelegenheit, dass der große so beschäftigt war, um endlich mal die Oma für sich alleine zu haben: Um mit ihrem iPhone einen Film zu "drehen",  mit ihr im angrenzenden Wald im Unterholz zu verschwinden, ihr Geburtstagswünsche zuzuflüstern ( geheim, geheim ) und neue T - Shirts in Auftrag zu geben. Das hat uns beiden gut getan.





Nicht zu vergessen als weiterer Glücklichmacher: Erdbeertörtchen und mein Frühlingsgarten voller Blüten! Endlich habe ich auch einmal die Terrasse gesäubert und Töpfe umgestellt. Dieser eigenartige Winter hat ganz seltsame Schäden hervorgebracht, so an meinen geliebten Lorbeerbäumen.
;-) Astrid


Schnittmuster: "Yara" - Leggings/CZM, "Lieselotte Hoppenstedt"/Farbenmix, "Moritz"/Kibado


Kommentare:

  1. Leggings kann ich hier auch rauf und runter nähen, tolle Stoffe hast du gewählt. Deine Fotos sind alle sehr schön geworden.
    GLG Aylin

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll, dass dir und euch beiden der Aqua-Kurs gut tut! Und mir der Oma im Wald verschwinden, das kann ich sowas von nachempfinden, für beide Seiten gut, nicht wahr? Die wunderschönen Glasmurmeln ergänzen deine fleißige Näherei aufs Feinste ;-) Lieben Gruß in die neue Woche! Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    ich bin immer platt wie schnell und routiniert Du offensichtlich nähst!!
    Und auch bei Dir hege ich den Verdacht, dass es Dir gut tut anderen Gutes zu tun :-))

    Ich wäre auch gerne Enkelkind bei Dir, Du bist so eine wunderbare Großmutter, Deine Kinder können sich glücklich schätzen! ( nicht, dass ich mich beklagen könnte, auch mein Sohn hat wunderbare Großeltern. Das ist unschätzbar wichtig!)

    Hab eine schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    herrlich herrlich herrlich! Die Farbkombi des Beutelchens leuchtet mir so wunderbar entgegen, dass ich am Liebsten auch eine Exkollegin von Dir wäre. Und Deine Enkelkinder sind um ihre Oma nur zu beneiden, und zwar in jeder Hinsicht. Gäbe es eine Auszeichnung 'Oma des Jahrtausends', ich müsste nicht lange überlegen, wem ich sie verleihen würde. Und bevor ichs vergesse: Pamy kommt im Juni für ein Wochenende nach München, da machen wir dann unser Minibloggertreffen. Und Du bist natürlich auch jederzeit willkommen!
    Eine wunderschöne Woche wünscht Dir
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe deine Zusammenfassungen, um so schöner wenn sie viele feine Einezlsteinchen enthalten wie diesmal. Ich freu mich aus der Ferne!

    AntwortenLöschen
  6. Was für farbenprächtige Bilder!
    Um zu schreiben, dass ich auch gerne Enkelkind oder Exkollegin wäre, ist zu spät; die Idee hatten schon andere vor mir:-)
    Eine gute Woche, genieße den Sonnenschein und freu dich auf die Ferien!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. "lieblingsexkollegin" find ich ja cool! und im unterholz sind wir am wochenende auch verschwunden. erdbeertörtchen gabs leider nicht, dafür aber heute selbstgemachte erdbeermilch.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  8. liebe astrid , dein wochenrückblick ist wieder vom feinsten ! wie schön dass du so viele glückliche stunden hattest !
    liebste grüße
    ursula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    ab in den Keller und die schönen alten Eierbecher raus holen ;-)
    Die Aufschrift "Lieblings-Ex-Kollegin" auf dem Täschchen, klasse! Und Erdbeertörtchen sowie Frühlingsgarten finde ich sowieso auch gut, wie Du weißt.
    Wunderschönen Abend wünsch ich Dir,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. exkollegin müsste man sein ;-) entzückendes täschchen!!!
    richtig schön finde ich auch deine bunten kugeln... wär auch ein schönes motiv für ein einzelfoto!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Endlich mal wieder kurz Zeit, bei dir vorbeizuschauen!
    Was für schöne Bilder! Jedes einzelne hätte es verdient, für sich allein viel größer dazustehen.
    Und so feine Sachen hast du wieder genäht! Da wirds mir ganz warm ums Herz! (-:
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Anneliese

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...