Donnerstag, 9. Januar 2014

Januar-Farbpalette: Grau { BIWYFI }







































Das neueste Thema bei Nic's "Beauty is where you find it" kam mir gerade Recht, hatte ich mich am Sonntag doch mit meinem Mann aufgemacht, um endlich einmal auf den LVR - Turm zu fahren und von dort Stadt und Umgebung mit meinen neuen Augen aus der Höhe zu betrachten.

Losgelaufen sind wir bei Sonnenschein& einzelnen Cumuluswolken über die Hohenzollernbrücke ( auf dem Bild unten rechts ), aber als wir endlich nach Warten in einer langen Schlange dem Aufzug auf der Plattform entstiegen, war der Himmel schon wieder mit einer Stratocumuli - Decke bedeckt & hüllte die Stadt in alle Varianten von Grau.

( Die Strichzeichnungen von Dom & Brücke befinden sich übrigens auf den Glasscheiben der Plattform zwecks Orientierung der Besucher...)


Kommentare:

  1. Guten Morgen, du Wolkenexpertin!
    Das Bild mit Doppeldom ist toll, ich mag die Farbpallette!!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Na ist doch klasse, wenn sich das Wetter extra nach der Farbpalette von Nic richtet...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Perspektive auf die Stadt, samt Strichzeichnungsspiegelungen, Kölner Melancholie... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbarer Blick auf die Stadt. Perfekt umgesetzt. Herzlicher Gruss Tamara

    AntwortenLöschen
  5. Toller Blick über die Stadt...macht sogar in Grau was her!
    Herzliche bunte Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Diese Strichzeichnungen sind mir erst beim zweiten Sehen aufgefallen, tolle Wirkung!
    Schön, dass Dir die Ausblicke mit den gesundeten Augen wieder solchen Spaß machen :-)
    Liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  7. Jaja, da musst Du erst auf die Schäl Sick kommen, um einen schönen Ausblick zu haben *feix*.

    Es ist zwar grau und die Wolkendecke geschlossen, aber die Fernsicht ist ja fantastisch!!

    Lieben Gruß
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  8. kölle.....toll!!!! die Strichzeichnungen hatte ich im ersten moment für Spiegelungen gehalten...ja, Köln ist schon schön , auch von oben und auch in grau :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  9. Dass Grau so schön sein kann!!
    Ein wunderbares, gesundes neues Jahr und ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid, erstmal möchte ich dir noch ein ganz besonders tolles Neues Jahr wünschen!
    Ja, diese Farbe kenn ich leider auch nur zu gut, wobei ich es im Dezember hier noch schlimmer finde, als jetzt. Da war es total bleiernd - ätzend. Auf deinem Foto sehen die verschiedenen Grautöne aber irgendwie ganz schön und malerisch aus.
    Liebe Grüße
    Barbara Bee
    P.S. Bin immer noch nicht ganz im Alltagsmodus und hinke sehr hinterher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermiss dich schon ein bisschen..
      Ganz besonders liebe Grüße!

      Löschen
  11. Wahnsinn!
    Sprachlose Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid, vielen Dank für den Tipp - ich hab gleich mal verlinkt ...

    AntwortenLöschen
  13. Der imposante "Kölner Dom" selbst grau in grau in grau ein sagenhaftes Bauwerk!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  14. Tolles Bild, da gibts so viel zu sehen, ich kuck immer wieder drauf und staune...
    Echt klasse!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ein wahnsinns Ausblick , ich bin absolut beeindruckt . Ich habe einmal eine Dokumentation über den Bau des Kölner Doms gesehen , unglaublich spannend war das !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist halt der einzige Berg, den wir haben. Stopp: Die sieben Berge kann man auch ganz toll vom Turm aus sehen...
      ;-)

      Löschen
    2. ja, lach - die mit den 7 Zwergen. Konnte ich in meiner Kindheit von unserem Badfenster aus sehen. Da waren die Bäume und Häuser noch nicht davor. Nun sind die für mich tatsächlich ein Wahrzeichen, wenn ich in heimatliche Gefilde komme!
      LG
      Henrike

      Löschen
  16. Hallo Astrid,
    dein Bild mit doppel Dom gefällt mir gut. Jetzt aber noch meie (vielelicht dumme Frage). Was heißt, diese Zeichnungen sind zur Orientierung? Für Leute die den Dom nicht erkennen? Oder soll man solange gehen bis die Zeichnung genau vor dem Dom ist?
    Gruß aus Ehrenfeld,
    r

    AntwortenLöschen
  17. Die eigene Stadt mit neuen Augen sehen- wie schön! Und der Ausblick ist wirklich klasse! Man sieht sogar Hügel im Hintergrund, was ist das? Auf den Turm möchte ich auch mal gerne. Unser Münster(aussichts)turm ist im Winter leider gesperrt. Ich empfinde den Nebel am See übrigens als viel angenehmer als Regen:-) Heute Mittag ist dann aber wieder die Sonne durchgekommen.
    Liebe Grüße nach Köln,
    Gina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid, Vogelblick - einfach sensationell - der Dom ist doch der Tollste. Danke für diesen Tipp und besonderen Moment. Lieben Gruß zu Dir. Iris

    AntwortenLöschen
  19. so kann man sich grau auch gefallen lassen! tolles bild :-)
    ein wunderbares 2014 wünsch ich dir, liebe astrid!
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  20. Das Bild ist total schön geworden....und der doppelte Kölner Dom sieht wirklich klasse aus....Ich mag Köln sehr und klar haben wir auch einen Schlüssel im Rhein hinterlegt..... :-) LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  21. Ein toller Ausblick auf Köln!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Danke liebe Astrid,

    das erinnert mich daran, dass ich schon immer mal auf den Turm wollte. So eine tolle Aussicht.
    Letzten Sommer war ich zum ersten Mal oben auf dem Dom. Und das, obwohl Köln zum Standardprogramm für Schulausflüge zählt und eigentlich jeder bei einem Wandertag schon mal oben war. Ich musste dafür 40+ werden. ; ) Für unsere Klasse war "damals" Saturn das Highlight. Da gab es die noch nicht an jeder Ecke.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Stadtansicht mit dieser Scheibenspiegelung...in Köln war ich noch nie fällt mir auch dabei ein...♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. hach toll. "mein" köln...
    sehr hübsches bild und der LVR tower lohnt sich immer wieder...

    jaaaa da hast du wohl was verpasst, meine Liebe ;-)
    Anfang märz zieht hier der Neue ein ;-)
    große freude im kleinen freudenhaus...

    allerbeste grüße
    jules

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...