Freitag, 31. Januar 2014

Friday - Flowerday # 5/14




Die Idee: 
Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen!
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, 
schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...
So beschreibt Helga/ Holunderbluetchen® ihr Projekt.
































Der Herr K. hat angesichts des milden Winters begonnen,
in unserem Garten Sträucher und Kletterrosen zu beschneiden, neu aufzubinden usw.

Mir taten die blühenden Haselzweige etwas leid, sollten sie doch im Häcksler landen.
Ich bot ihnen Asyl in einer Vase an.

Doch so allein sah mir das Arrangement mit den Zweigen zu sparrig aus.
Beim Nachbarn, dem Floristen, kaufte ich mir ein paar Stengel der Wachsblume dazu
und zwei wundersame Ranunkeln,
die mich ein bisschen an Hortensien erinnern.

So gefällt es mir besser...
;-) Astrid


Kommentare:

  1. Das sieht sehr hübsch aus! So leicht und duftig...

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Arrangement ! Die Ranunkel ist eine meiner Lieblingsblume und mit den Zweigen und den Wachsblumen ein Traum !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  3. So frühlingshaft und zart - duftig, hübsch! Ich mag's sehr!!
    liebe Wochenendgrüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Wild und zart zugleich, gefällt mir! Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße

    Allgäumaus

    AntwortenLöschen
  5. Wie ein Frühlingshauch!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Na da haben wir uns beide heute für Wachsblumen entschieden;-))
    Mit dem Zweigen (ich muß auch immer welche "retten") und den Ranunkeln (die ich übrigens gar nicht als solche erkannt hätte, obwohl sie zu meinen Lieblingsblumen zählen) sieht das richtig toll aus. Frisch und und ungestüm.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,
    interessante und schöne Kombination... mild ist es bei Euch, wie beneidenswert, bei uns ist schneits...
    Besonders schön finde ich auch die Farbharmonie, sogar mit dem sich spiegelnden Bücherregal... wunderbar.
    Deine Ranunkeln sind mir ganz neu, noch nie so gesehen.
    Jetzt schau ich mich noch ein bisschen bei Dir um und wünsche Dir einen schönen Tag
    Kebo

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön Astrid. Deine Wand ist ja der Oberknaller! Toll. Wie war das mit den Frühlingsgefühlen? Liebste Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen
  9. ich bin jeden Freitag gespannt auf dein blumiges Arrangement
    und auch diese Woche wieder, wie könnte es auch anders sein, wunderschön!!!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber eine besonders fein Kombination geworden, vorallem mit der tollen Wandfarbe im Hintergrund!

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich wunderbar. Ich finde es hat etwas verwuschelt barockes.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ganz wundervoll aus. Die Ranunkeln sind echt der Hammer, solche habe ich noch nie gesehen. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  13. Aaahhh, ein Hauch von Frühling weht durch Eurer Haus - hier ist allerdings mittlerweile eher kühl (-5°C).
    Schönes Wochenende!
    Barbara Bee

    AntwortenLöschen
  14. Sieht bezaubernd und erfrischend aus. Macht Lust auf Frühling, allerdings ist der noch in weiter Ferne. Hier ist alles weiß, es schneit ohne Ende...
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön frühlingshaft.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön sieht dein Strauß wieder aus! Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Mir reichen oft nur die Zweige ;). Deine Kombination gefällt mir sehr gut. Die Farben sind so frisch und unaufdringlich.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
  18. Diese Ranunkeln sind ja einmalig .... Sieht klasse aus.
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid Deine Farbwahl ist so schön leicht, pudrig beschwingt. Die Ranunkel ist wirklich wundersam wibrierend - so eine hab ich noch nicht gesehen - und leistet den Haselzweigen kontrastierende Gesellschaft. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  20. Traumhaft schön, liebe Astrid, ich bin ja kein neidischer Mensch, aber um deinen Nachbarn, den Floristen, beneide ich dich wirklich !!! Richte ihm schöne Grüsse aus und wenn ich das nächste Mal in Köln bin, dann werde ich ihn besuchen :-))
    Viele herzliche Grüße und ein wunderbares Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  21. ...ein üppiger Strauß, liebe Astrid,
    und doch so zart...gefällt mir sehr gut. ..

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. das sind meine farben ... türkis ... rosa ... pink ... zartes grün ... weiß ... fein!

    herzliche grüße,
    tatjana

    AntwortenLöschen
  23. was für herrliche bilder, liebe astrid! gaaaaanz wunderherrlich!
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  24. ist das wieder schön!!! ich möchte doch einen floristen nebenan haben!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...