Mittwoch, 20. November 2013

Nähen macht glücklich



In dieser Woche geht es im Öffentlichen- Rechtlichen Rundfunk ums Thema "Glück". Und da ich während des Nähens meinen Lieblingssender WDR 5 höre, bekomme ich viele Anregungen darüber nachzudenken, was frau denn so glücklich macht.
Mein Ergebnis: Mich macht zweifellos glücklich, T - Shirts zu nähen:
































Und einen solchen Glücksmoment habe ich mir gestern wieder gegönnt und dieses Mal eine "Hilde" genäht, dabei wieder ordentlich in meine Stoffsammlung gegriffen und noch schnell meine Maschine etwas sticken lassen ( Knubbelkisten/Kunterbunt - Design ).
Und so ganz nebenbei trainiere ich noch den linken Arm:
Meine Physiotherapeutin, zwei Wochen im Urlaub, war ganz erstaunt, wie gelenkig mein Handgelenk schon wieder ist, hatte sie doch befürchtet, dass es durch den Ellenbogenbuch am meisten und längsten beeinträchtigt sein würde. Hurra!

Nun hoffe ich nur, das T-Shirt wird auch die künftige Trägerin glücklich machen.
Astrid


Kommentare:

  1. Ich höre SWR 3, und bekomme so den ganzen Tag immer wieder was vom Glück ab.....
    Ich freu mich für dich, wenn dein Handgelenk wieder beweglich ist-schön !
    T-Shirt wie immer "Klasse"

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schöner, als die Polizei erlaubt! Mich macht es glücklich, etwas von dir zu lesen! Besonders, wenn es so positiv ist! Deine Hilde ist entzückend, eine wundervolle Therapie!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sooo zu hören!! Ab jetzt geht es sicher bergaufwärts!! :) Und Dein T-Shirt ist richtig toll geworden! Das würde meinem Sohn auch sofort gefallen. Meine Eltern haben mir schon von der Glückswoche im Radio berichtet. Eine tolle Aktion, ich glaube ich sollte auch mal SWR3 übers Internet hören! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Na siehst du, es geht vorwärts! Die Empfängerin des T-Shrits wird bestimmt glücklich sein. Wer hat schon eines mit 'Polizei' drauf? Ansonsten ... mich macht Nähen nicht glücklich, sondern 'iggelisch', um es mal in kölsch zu sagen ;-)
    LG und mach du weiter so mit deinem Arm,
    'Franka'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücklicherweise macht jeden was anderes glücklich! Was wäre ich ohne deine schönen Fotoausflüge! Ich würde ja meine Heimatumgebung nicht mehr kennen! ;-)
      Herzlichst
      Astrid

      Löschen
  5. Liebe Astrid, das ist schön zu hören und zu sehen... ich verfolge hier und da auch die Glückswoche und finde, dass ich da wohl grundsätzlich auf einem guten Weg bin... ;-)
    So schöne Covernähte... ein klitzekleines bisschen glückstrübend die Tatsache, dass hier eine neue Maschine steht, die genau das können soll, mir aber gerade Zeit und Musse fehlen für eine freundschaftliche Annäherung ;-) Hab einen schönen, glücklichen Tag und weiter so schöne Fortschritte für den Arm, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich für dich, dass dein Arm Fortschritte macht! Naehen ist sicher eine dufte Therapie. Ich sollte auch mal wieder... vor lauter Stoffe tuefteln verwaist die Nähmaschine. Liebe Gruesse von Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    man merkt es, dass dich das Nähen glücklich macht.
    Wie schon erwähnt: es sind die kleinen Dinge, die uns
    glücklich machen.
    Das ist doch eine gute Meldung, dass du gute Fortschritte
    machst. Gut Ding will eben Weile haben.
    Einen schönen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. welch glück fürs enkelkind, dass dich nähen glücklich macht! und dann scheinbar auch heilend wirkt! weiter so!
    dania

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    wie es scheint bist Du in letzter Zeit sehr glücklich. Du nähst wirklich viel (Und sehr schönes)! Wenn ich an meine Nähmaschine denke, eine ganz alte Singer, die beim Nähen den ganzen Tisch in Schwingung bringt, werde ich ganz neidisch auf eine, die auch noch sticken kann;)!

    Ich höre gerne "Radio Wissen" auf Bayern 2. Man kann auch später noch alle ausgestrahlten Sendungen im Internet als Podcast anhören und/oder herunterladen.
    Herzliche Grüße sendet Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  10. Vorallem macht das nähen SOLCHER Shirts viel Freude!

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön zu hören, dass die Physiotherapeutin zufrieden ist ;-), und die Nähfreude geht mir ja ab (die hab ich ohne großartige Nutzung gleich vererbt ;-)), aber heute habe ich wieder - bei Nieselfieselwetter - über einer Collage gesessen, alles um mich herum vergessen und es tief innen gespürt, wie mich solche Stunden glücklich machen... Alles Liebe (und Münchner Lach- und Schießgesellschaft haben wir auch geguckt und keine Sendung ausgelassen..., Hildebrandt war für mich immer der Maßstab für gutes Kaberett) Ghislana (danke für deinen Collagenkommentar!)

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, dass es mit deiner Gesundheit bergauf geht! :-) Und wie gut, dass dich nähen glücklich macht, sonst wärst du zurzeit wohl ziemlich unglücklich, so viel, wie du nähst. ;-) Das T-Shirt ist super und ich bin ja eh ein riesengroßer dunkelblau-Fan, da gefallen mir die Sachen immer gleich noch mal besser.

    Die Glücks-Themenwoche habe ich auch ein wenig verfolgt und echt schöne Beiträge gesehen. Die Reportage mit Anke Engelke am Montagabend in der ARD hatte es mir besonders angetan. :-)

    Erhol' dich weiter gut!!
    Alles Liebe
    Steffi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...