Samstag, 30. November 2013

Holunder: See sehen



Auch auf Andrea/Holunder bin ich beim 12tel Blick aufmerksam geworden: Da schimmerte doch im Bildhintergrund etwas Vertrautes, Liebgewordenes auf wie in einem luziden Traum: die Reichenau!

Seitdem genieße ich, wann immer ich es kann, die Bilder, die Andrea auf ihren Spaziergängen am See einfängt und in ihrem Blog zeigt: Sei es die weite Landschaft, sei es das kleine, unscheinbare Detail - immer finde ich: Andrea kann einfach SEHEN, hat den gewissen Blick ( und fotografieren kann sie darüber hinaus auch vortrefflich ). Seht selbst:

___________________________________________________


Wer einen Dom zehnmal gesehen hat, der hat etwas gesehen,
wer zehn Dome einmal gesehen hat, der hat nur wenig gesehen,
und wer je eine halbe Stunde in hundert Domen verbracht hat, hat gar nichts gesehen.

Sinclair Lewis






An meine Lieblingsstellen am See komme ich immer wieder, zu unterschiedlichen Wochentagen, Tageszeiten, zu verschiedenen Wetterlagen und lasse die Augen schweifen und wahrnehmen.

Meine Augen machen sich ein Bild, meine Kamera hilft mir nur, dies heimzutragen und zu teilen, denn um das Gesehene zu beschreiben, fehlen mir die Worte.

Andrea






Kommentare:

  1. Ja, bei Holunder bleibe ich auch oft hängen und schaue mir ihre tollen Seefotos an. In der Collage gefällt mir das mittlere in der ersten Reihe am besten, die Stimmung ist so gruselig-romantisch-schön, zum Gänsehauthaben.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  2. so schön gesagt! wenn ich den see seh... grüße hin zu dir und ihr, besserungswünschend, und zum see, den ich so sehnend in meinem herzen trage...
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Und, da braucht es auch keine Worte!
    Herzliche Grüße und einen schönen 1. Adent

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll, liebe Andrea! So einen See hab ich auch..., bin so oft unten dort, er ist so vertraut und doch j e d e s Mal anders... Fantastische Fotos! Lieben Gruß Ghislana (auch Grüße an dich liebe Astrid, so wohlbehalten und gut gelaunt fürs erste zurück, das ist genauso wundervoll!!!)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön. Große Seen und große Flüsse ... die haben was.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid,
    habe ich sogar auf Anhieb erkannt, dass den Bodensee fotografiert hast. Wir waren in der romanischen Kirche der Reichenau, die ich ganz toll gefunden habe. Die Stimmungen am Bodensee sind ganz klasse.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich genieße Andreas See Fotos auch immer sehr - sie fängt die Stimmung wunderbar ein. Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  8. oh wie schön und hachzt!

    liebe grüße ;) tabea

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...