Freitag, 15. November 2013

Friday - Flowerday # 46




Die Idee: 
Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen!
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, 
schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...
So beschreibt Helga/ Holunderbluetchen® ihr Projekt.



























Nachdem ich gestern bei BIWYFI meinen Wintergarten als Kraftort "geoutet" habe,
zeige ich euch heute einen weiteren in meinem Haus...

Dass dieser bisher in meinem Blog kaum eine Rolle spielte,
wurde mir bewusst, als ich gestern hier las, wie sich Sir Terence Conran zu Schlafräumen äußerte:
"Es scheint paradox, dass das Schlafzimmer der bei weitem persönlichste Raum eines Hauses und gleichzeitig der am meisten vernachlässigte ist."

Nein, Letzteres trifft auf mein Schlafzimmer ganz und gar nicht zu.
Gerade gestern habe ich mir eine neue Orchidee beim Nachbarn gekauft,
die auf meinem zweiten "Altärchen"im Haus steht:


























Eine ganz, ganz große Rolle in diesem Raum nimmt auch wieder die Kunst ein, 
unter anderem eine Gouache aus der "Seychellen" - Reihe 
meiner geschätzten Mal-Lehrerin Dagmar Schmidt,
über deren Vorgehensweise dieser Blogpost sehr gut Auskunft gibt.

Und so ungefähr sieht es dann abends aus:



Das ist genau mein Blick vom Bett aus...
Das ist es, was mir gut tut...


Euch gemütliches Wochenende!
Astrid


Kommentare:

  1. die rottöne der lampen, des holzes und die des bildes bilden eine feine einheit mit den blauen wänden. die orchidee passt farblich so gut dazu. ein wunderschöner blick!
    und um den wintergarten-kraftort beneide ich dich!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du den Post über Dagmar Schmidt gelesen?
      LG

      Löschen
  2. Das ist aber ein herrlicher Zusammenklang der Farben!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein Winter-Typ und liebe starke Farben. Ich fühle mich seit 17 Jahren wohl in diesem Raum. Vorher war alles weiß...
      LG

      Löschen
  3. Ziegelrotesrot neben zarter Orchideenlandschaft. Ein besondere Farbgestaltung hast Du in Deinem Schlaf-Wohn-Raum. Einladendes traumwandlerisches Blau. Die Artemide Lampen in selbigen Rot - die positive Atmosphäre, die Du geschaffen hast ist spürbar. Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für uns hat er eine sehr positive Ausstrahlung...
      LG

      Löschen
  4. Ein toller Blick!
    Unser Schlafzimmer ist da noch verbesserungswürdig, das einzig Tolle liegt da im Bett :-)
    liebe Grüße! Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ein kraftvoller Raum. Ein dominantes Rot wird kompensiert durch das erfrischende Blau, eine starke und mutige Kombination, die mir gefällt. Es ist schön zu sehen, wie sehr Du Kunst schätzt und wie Du sie als Gestaltungsmittel einsetzt.
    Ganz klar steht bei mir das Schlafzimmer mit an erster Stelle und ist auch mein Wohlfühlraum!
    Liebe Astrid, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hatte ein Lieblingsbild von Kandinsky als Konzept...

      Löschen
  6. Liebe Astrid,
    ich bin beeindruckt von dem Farbenspiel in deinem Schlafzimmer.
    Und etwas stolz bin ich auch, dass mein gestriger Post dich zu
    diesen tollen Fotos veranlaßt hat.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du auch! Du lenkst wirklich den Blick auf viele Dinge!
      LG

      Löschen
  7. ...sehr farbenfroh, dein Schlafzimmer, liebe Astrid,
    und dabei sehr harmonisch...schön,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. wie schön du benennen kannst, wo und was dir so gut tut. beide orte sind wirklich ganz wunderbare orte, die du da für euch geschaffen hast. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Astrid, schade, dass es mit dem Arm nicht so voran geht wie Du Dir das vorstellst. Bei Dir ist es am Blumentag auch so bunt. Unser Schlafzimmer hat nur eine bunte Wand, die hat es aber auch in sich in ihrem satten dunklen Ton. Ich wünsche Dir eine schöne Woche mit schönen Näh- und anderen Erlebnissen. LG

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wunderschön, wie du deine "Plätze" und "Perspektiven" beschreibst. So ähnlich ist es bei mir auch: Wo ich häufig sitze oder liege, brauche ich unbedingt einen "Blick", eine "Perspektive", auf was Schönes, was Berührendes, nach draußen oder oder... Gerade habe ich im Schlafzimmer ein Raumteilerregal ausgetauscht, weil es mir den Blick aus dem Bett nach draußen zu sehr einengte und umgekehrt den vom Schreibtisch aufs Bett... Und überall Kunst bei dir... Ich geh jetz den Beitrag über Dagmar Schmidt lesen und wünsch dir einen ganz schönen farbenfrohen erholsamen Sonntag. (Und hab Geduld mit deinem Arm!) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...