Samstag, 5. Oktober 2013

Samstagskaffee 16 - wieder zu Haus!





























Meinen ersten Kaffee an diesem Samstag trinke ich wieder zu Hause. Und das ist für mich so schön wie Weihnachten nach diesen neun Tagen in der "Anstalt". Deshalb habe ich auch meine Weihnachtstasse aus dem Schrank geholt und Kerzchen angezündet.

Wie es die anderen so halten - schaut mal bei Ninjasieben!

Nachtrag: Ihr seid so süß!!!!!!



Kommentare:

  1. Hallo Astrid,
    ich genieße auch gerade meinen Kaffee wieder zu Hause !!!

    Schön, dass Du wieder "draußen" bist. Ich hoffe Dein Ellenbogen entwickelt sich positiv?

    Ganz viele liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh Du "Fröhliche"...

    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön! Das freut mich für dich! Neun Tage- wie hast du das nur ausgehalten? (Ich habe ja eine Krankenhausphobie:-) Dann genieß deinen Kaffee zuhause ganz besionders!
    Alles Liebe wünscht dir,
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. So gut kann ich das nachfühlen... Laß es dir gut gehen. Alles Liebe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, was ich dauernd vergesse zu fragen: ist denn diese fürchterliche Schiene jetzt wieder weg, oder hast du sie noch am Arm??

      Löschen
  5. Astrid ist wieder zu Hause! Astrid ist wieder zu Hause!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid!
    Ich freue mich sehr für dich, und kann deine Freude und Erleichterung fast spüren !
    Willkommen zuhause!
    Liebe Grüße von meiner Kaffeetasse zu deiner !
    Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön!!! Ein wunderbares Wochenende dir... Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Ach, wie schön für dich! Ich hab nachgelesen und diesen fiesen Fixateur gesehen... Du Arme!
    Lass dich zuhause verwöhnen! Du hast da wundervolle (Begrüßung-) Blumen in der Vase.
    Weiter für Genesung!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. HUURRRAAAA! Endlich wieder zu Hause! Das war bestimmt ein total erhebendes Gefühl nach der Anstalt, genieß es und die Anstalt demnächst weiträuming meiden!
    Zuhause ist es doch am schönsten.
    Ich hoffe, deinem Arm geht es schon wieder besser.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. wie schön, dass du wieder zuhause bist, scheinbar geht es dir auch den umständen entsprechend gut? jetzt nur weiter brav physiotherapie machen und du bist bald wieder ganz fit!

    lieben gruß und genieße das wochenende in "freiheit"!

    susi

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön! Lass es Dir gut gehen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Zu Hause erholt es sich am besten. Es schaut wunderbar gemütlich bei dir aus.
    Ganz liebe Besserungswünsche - ich winke einmal rüber zu dir,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Juhuuuuh! Wie toll! Super schön, daß du wieder zu Hause bist, hach, das freut mich für dich! Laß dich verwöhnen und laß dir Zeit, wieder ganz gesund zu werden!

    Vielleicht ja bis bald!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...