Mittwoch, 5. Juni 2013

Türkische Pizza { MMi 11 }





Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen. Und ich habe mir vorgenommen, als Nicht - Köchin und Nonfood - Bloggerin in loser Folge etwas von dem zu posten, womit mich der Herr K.  kulinarisch bei Laune hält. Besonders spitzenmäßig finde ich heute seine
































Türkische Pizza

1 Fleischtomate
1 rote Zwiebel
1 rote Chilischote
ein halber Bund Petersilie
200g Rinderhack
1 EL Paprikamark/ Ajvar
1 Ei
Salz, Pfeffer, gem. Kreuzkümmel
1 Pizzateig - Fertigmischung
Mehl
2 EL Olivenöl


Gewaschene Tomate vierteln, entkernen & fein würfeln, Zwiebel ebenfalls würfeln. Die Chilischote längs einritzen, entkernen & fein hacken. Petersilie hacken.

Das Rinderhack, die Hälfte der Petersilie, die Hälfte der Zwiebeln und die Hälfte der Tomaten mit Chili, Paprikamark & Ei verkneten & anschließend würzen.

Pizzateig nach Packungsanweisung zubereiten & in 4 gleich große Portionen teilen & jeweils auf einer bemehlten Fläche zu dünnen, ovalen Fladen von 20x25 cm Größe ausrollen. Dann auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, mit der Hackmasse bestreichen & etwas Olivenöl beträufeln. Die Teigränder etwas nach innen rollen.

Pizzen nacheinander im heißen Ofen bei 220 Grad ( Umluft 200 Grad ) auf der untersten Schiene 15 min backen.

Die restlichen Zwiebeln, Tomaten & die Petersilie mischen. Damit werden die Pizzen vor dem Servieren bestreut.

 Guten Appetit! 
Astrid

Kommentare:

  1. Liebe Astrid, da läuft mir schon morgens das Wasser im Munde zusammen. Ich kann nur sagen, daß Lahmacun eines meiner Lieblingsgerichte aus der türkischen Küche ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh....du hast ja einen wahren Göttergatten! Meiner werkelt draußen vor der Haustür wie nicht gescheit.-Die komplette Indoorarbeit bleibt mir. Das sieht echt lecker aus und muss mal probiert werden! Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Da könnte ich jetzt so reinbeissen ;o)))
    mmmhhhhhh das sieht super lecker aus!!!
    > tolle Idee
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  4. ich setz mich schnell in den zug und komm bei euch vorbei:)) soooooo lecker sieht das aus!
    lasst´s euch schmecken:)
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich nach einem wandlungsfähigen Rezept an,- von wegen was-der-Kühlschrank- so-hergibt.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  7. Merke: schau Dir nie so ein leckeres Rezept mit hungrigem Magen an! Aaaah, ich würde am liebsten direkt reinbeißen. Das sieht so lecker aus!

    Danke für das Rezept - das wird nachgemacht!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist mein Magen heute etwas verdorben, weiß auch nicht warum. War aber schon frühmorgens VOR der Pizza so...
      Ich hoffe, dir geht's gut.
      LG

      Löschen
  8. Pfoah, das druck ich mir gleich direkt mal aus um es schnellst möglichst nachzumachen. Lecker...ich liebe türkische Pizza...bislang nur gekauft ;-) Das ändert sich jetzt

    Grüßelchen,

    Regine

    AntwortenLöschen
  9. ich liebe türkische pizza, hab sie aber noch nie selbst gemacht. das wird noch heute nachgeholt!! das foto sieht nämlich sooo appetitlich aus!
    dir und herrn k. herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten


    1. Dann wünsche ich dir "Guten Appetit", liebe Mano!
      Herzlichst...



      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...