Sonntag, 5. Mai 2013

Ein Ausflugstipp II



Dem Bahnhof Rolandseck, bei Remagen am Mittelrhein gelegen, ist die Familie K. seit langem verbunden, da der älteste Bruder des Herrn K. früher dort viele Ausstellungen kuratierte, und wir manches Fest, manches Konzert in diesem einmaligen Ambiente genossen haben.

Inzwischen hat der Schwager seinen Schaffensschwerpunkt auf die Museumsinsel Hombroich verlegt, und der Bahnhof ist längst in das Arp - Museum integriert, doch ein Anziehungspunkt ist er für uns immer geblieben. Das Zusammenspiel von wilhelminischer und zeitgenössischer Architektur, alter und ganz neuer Kunst und das herrliche Siebengebirgspanorama sind einfach einen sonntäglichen Ausflug wert!











Übrigens hält die Mittelrheinbahn zwischen Köln & Koblenz immer noch am alten Bahnhof an. Und im einmalig schönen Bistro mit seiner Außenterrasse erwarten einen lukullische Genüsse neben der beeindruckenden Aussicht.

Direkt vor dem Bahnhof am Rhein ist der Anleger einer Fähre, die einen zur Insel Grafenwerth in Bad Honnef bringt. Dort könnte man im Freizeitbad schwimmen gehen oder mit einem Schiff der Köln - Düsseldorfer Rheinschiffahrt weiterfahren - vieles ist in dieser "Ferienlandschaft" möglich...

Einen schönen Sonntag!
Astrid

Kommentare:

  1. Hallo liebe Astrid,
    vielen Dank für den tollen Ausflugstipp !
    Wenn ich meine Eltern besuche, werde ich dort hin einen Abstecher machen.
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Es lebe das Rheinland! :-) Im Bahnhof Rolandseck haben meine Eltern glaub' damals ihre Verlobung gefeiert... :-) Erst neulich wurde mir noch erzählt, dass dort jetzt wohl alles neu und super schön gemacht wurde?

    Einen schönen Sonntag euch!
    Alles Liebe
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann deiner Empfehlung nur zustimmen. Das ist eine ganz tolle Sache und bietet etliche Variationen. Ich war mal vor zwei Jahren (oder drei?) mit ehemaligen Kollegen dort. Wir hatten viel Spaß mit der Kunst ;-) Aber auch das Drumherum ist einfach nur wunderbar, z.B. der Rolandsbogen und die Aussicht von dort.
    LG, Franka
    http://www.frankafrei.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Also, wenn es uns je wieder an den Rhein verschlägt, werde ich dich nach Insidertipps fragen... Danke für soviel Anregung! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...