Samstag, 23. März 2013

Blau, blau, blau III/ In heaven XII



Nach zwei grässlichen Frühlingstagen ( die man sich nur mit Nähen vertreiben konnte ), zeigte sich auf einmal überraschend am Spätnachmittag des Donnerstages über dem Rathausturm ein blauer Himmel mit feinen, kleinen Wattewölkchen - wie schön!
Der versöhnte uns auch damit, dass eine Museumsführung unserer museumspädagogischen Gesellschaft ohne Vorankündigung vor Ort abgesagt wurde, für die wir extra in die Innenstadt gefahren waren. Nun mussten wir uns die Zeit in der Stadt vertreiben, denn um acht Uhr hatten wir auch noch ein Konzert in der Philharmonie. Bei freundlicherem Wetter ist das kein Problem...




Was die Stoffauswahl bei dieser "Madita" anbelangt, liegt sie nicht in meiner Sehnsucht nach Vergissmeinnicht- und Himmelblau begründet, sondern - regelmäßigen Leserinnen längst bekannt - in der heftigen Liebe meiner kleinsten Enkelin zu dieser Farbe.

"Madita" habe ich zum allerersten Mal genäht, diese in der kleinsten Größe & ohne Nahtzugaben. Dabei habe ich allerdings jeweils einen Zentimeter vom mittleren Bruch ( =Mitte ) aus bei Passen und Rockteilen weggenommen (damit der Ausschnitt am Latz nicht zu groß wird, und die Träger nicht so weit außen auf der Schulter sitzen) und den fehlenden Zentimeter an der Seite dann wieder zugegeben. Mal gespannt, wie das Kleidungsstück ausfällt ( das kleine M ist inzwischen 85 Zentimeter groß ).

Zum Rock habe ich noch einen Body genäht ( Ottobre 1/2006, Modell 4 ohne Knopfleiste auf der Schulter ). Der Jersey dafür ist von Eva/Kleiner Stern. Von ihr stammt auch der gemusterte Stoff am Saum des Trägerrockes. Der feingepunktete Feincord ist von hier. Und die Stickdatei ist aus der Spiegelwald - Serie/Luzia Pimpinella, hier erhältlich.

Beim Nähen mache ich übrigens weiterhin Blau...
;-) Astrid


P.S. Gestern sind auch die Kleider von hier und hier von ihren künftigen Trägerinnen probiert worden. Sie passen & gefallen sehr. Wie schön!


Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Kleid in einer tollen Farbkombi. Wir hatten hier gestern blauen Himmel mit frühlingshaften Temperaturen, heute ist alles wieder bewölkt...
    Ich wünsche die ein schönes (blaues) Wochenende!
    LG Gina

    AntwortenLöschen
  2. Na bei schönem Wetter kann man sich den Tag doch ganz gut in der Kölner Innenstadt vertreiben, oder?! :-) Ich hoffe, ihr hattet dann noch ein schönes Konzert in der Philharmonie! Die Madita ist wunderschön geworden, da hast du echt schöne Stoffe zusammengewürfelt. Ich habe die Madita letzten Sommer dreimal genäht für die drei Blumenmädchen zur Hochzeit von meinem Bruder und hätte lieber auch mal (von vorneherein) wie du etwas Weite weggenommen. Trotz des Gummieinzugs unter den Achseln musste ich doch noch ziemlich lang hin und her kürzen, bis die Mädels reingepasst haben. Dann sahen sie aber einfach nur zum Abknutschen aus. :-)

    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, mit ebensolcher Vorliebe für blau könnten wir dir das Kleidchen ja glatt klauen...! Die Kombination von Farben, Stoff und Band hat für mich genau das richtige Maß und gefällt mir sehr. Ohne es zu wissen (und zu planen), habe ich die Earth hour heute von 19-22h ausgedehnt: nach langer Zeit mal wieder mit dem Kinde eingeschlafen... ;-) Herzliche Grüße und morgen einen schönen Sonntag, Marja

    AntwortenLöschen
  4. Ah, unser schönes Rathaus :-)

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!