Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 - Februar 2013









Der Himmel am "Veilchendienstag": grau-in-grau. Gottseidank habe ich hier genug Sonne aufgetankt! Zuerst Frühstück mit Zeitungslektüre: Der Bericht zum Rosenmontagszug musste auf der Titelseite dem Artikel zum Papst - Rücktritt weichen & landete im Innenteil der Zeitung. Damit wir uns in unserer Wohnung wieder wohl fühlen können, kommen wir anschließend um ein großes Aufräumen nicht herum...










Ja, die Karnevalsverkleidungen nehmen bei uns einen ganzen Kleiderschrank im Dachgeschoss ein und sind sehr gut sortiert. Und alles ist in ein rosiges Licht getaucht ;-).
Über Karneval ist die Wohnung sträflich vernachlässigt worden; zum Wieder -Wohl - Fühlen gehören auf jeden Fall Blumen. Deshalb ein Besuch beim Nachbarn, dem Floristen. Zu Mittag serviert Herr K uns eine leckere türkische Pizza.










Am Nachmittag noch ein letztes Mal ein kurzer Abstecher zum Veedelszoch in unserem Stadtteil, dann ein gemeinsamer Tee mit Herrn K und den traditionellen "Berlinern".
An der Tradition der Nubbelverbrennung am Abend haben wir noch nie teilgenommen und werden es auch heute Abend nicht tun. Hier im Veedel hängt der Nubbel schon seit Weiberfastnacht an der Kneipe an der Ecke und wartet auf sein trauriges Ende um Mitternacht. In unseren Betten liegend, können wir dann den (An-)Klagegesang vom Platz her bis zu uns hören.


Gespannt, wie dieser letzte Karnevals-/Fastnachts-/Faschingstag anderswo ausgesehen hat, werde ich mich heute bei Caro/Frau Kännchen zu euch durchklicken.
;-) Astrid

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Einblick in den Köllner Karnevalsalltag!:) Und die türkische Pizza sieht ja sehr lecker aus! Klem Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die türkische Pizza IST lecker! Hab ich mir heute von meinem Koch gewünscht...
      LG

      Löschen
  2. Tolle Bilder! Wir machen den Karneval auch nur auszugsweise mit, und mit einem so großen Kostümfundus können wir auch nicht mithalten!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. so richtig tolle Fotos! jetzt muss ich aber schnell mal deinen letzten post nachlesen, muß doch wissen, wie´s dir an karneval so ergangen ist:)
    stell dir vor...sogar ich war auf einem faschingsball, als zebra:)

    liebe grüsse von andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid, kehrt langsam wieder Ruhe ein...? Ich gestehe, ich bin absoluter Karnevalsanalphabet und finde auch keinen rechten Einstieg. Das Pippinähen machte natürlich trotzdem großen Spaß und zu sehen, wie ein bißchen vom Charakter auf mein Kind abfiel, war ja dieser Tage ein großes Glück... Du belehrst mich ganz und gar nicht. Im Gegenteil. Deine und Eure Kommentare tragen mich wirklich wunderbar durch die nicht ganz leichte Zeit. Ich freue mich immer sehr über ein liebes Wort. Und derer hast Du schon so viele zu mir gebracht. Dankeschön! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  5. Hach so schöne 12v12 und so einen gemütlichen Berliner zum Kaffe finde ich klasse. Das Froschkönigkostüm ist eine Pia als Kleid, das kannst Du im Post anklicken.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend...
    Michaela

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...