Dienstag, 25. Dezember 2012

Bossa Nova






Während es hier ohne Unterlass regnet statt zu schneien, läuft im Radio ein Feature über "Das Girl von Ipanema": Bossa Nova, die Musikuntermalung zu meinem Lebens - Film, sweet, soft and simply, aber vertrackt zugleich & ganz schön melancholisch - einfach mein Lebensgefühl. Und nun auch schon 50 Jahre alt!

Ich weiß gar nicht, in wie vielen Fassungen ich diesen Titel habe, von den anderen Songs von Antonio Carlos Jobim ganz abgesehen. Aber immer wieder gelingt es dieser unnachahmlichen Musik, mich mit allem im Leben zu versöhnen, so auch mit diesem unweihnachtlichen Wetter.
;-) Astrid

Kommentare:

  1. Ja, ja, der Bossa Nova... Mein Mann verglich es schon mit der Sintflut. Aber heute Nachmittag schien die Sonne und das haben wir gleich ausgenutzt. Ich hoffe ihr hattet auch was von der Sonne! Und? haben sich alle über die tollen Geschenke gefreut, die Du angefertigt hattest? Noch frohe Weichnachtsfeierteige euch. Hauptsache die Sonne scheint in den Herzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke der Nachfrage! Die meisten Geschenke konnte ich bisher noch nicht verschenken: in einer Familie sind die Windpocken ausgebrochen, in der anderen die Grippe! Heute war Besuch bei unserer 100jährigen angesagt, da hab ich nur am Fenster in der Sonne gesessen...
      Dir auch noch schöne Restfeiertage!

      Löschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.