Freitag, 2. September 2022

Friday - Flowerday #35/22

 




Noch immer bekomme ich Blumen als Trost geschenkt,
diese jetzt von einer Nachbarin.


Die bunten Gladiolen sind tolle Stimmungsaufheller!






















In diesem Sommer hatte ich sie, glaube ich, noch nicht in der Vase.


Sie kamen zur rechten Zeit, 
gerade nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten,
um zurück nach M. zu fahren.


Gesamtansicht speziell für Helga/ Holunderbluetchen®
und alle, die die Freitagsblümchen mögen.

Bon week-end!

                                          



Verlinkt  auch mit den Floral Passions von Riita

13 Kommentare:

  1. was für ein hübscher bunter Strauß..
    wie schön dass man an dich denkt und nicht nur in den ersten Tagen ..
    denn das Loch in das man fällt kommt erst wenn man Ruhe hat
    an deinen Freitagsblümchen sehe ich immer wie die Zeit dahin fliegt ;)
    alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Astrid!

    Gladiolen kaufte ich als Mädchen bei einer alten Frau im Schuppen, die
    ein ganzes Feld bestellte mit diesen herrlichen Blumen. In ihrem Schuppen standen sie in Eimern in allen Farben und ich kaufte mir drei für mein Zimmer.
    Auf dem Schulweg kam ich immer an dem Blumenfeld vorbei - ein ganzes Feld voll Gladiolen .. weit über 50 Jahre her. Das Feld ist längst bebaut, die Gladiolen dort nur noch eine schöne Erinnerung.
    Deine Kinder zurück auf dem Heimweg, das bedeutet womöglich dass die Trauerfeier gewesen ist in dieser Woche und Deine Spaziergänge ein neues Ziel haben.
    Herzliche Grüße, meine Gedanken sind oft bei Dir in Köln.
    Christiane aus Schlewig-Holstein

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Strauss!! Tolle Farben.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Astrid,

    täglich denke ich an Sie!
    Heute habe ich mich an Ihren Freitagsblümchen erfreut.

    Liebste Grüße, Maggie

    AntwortenLöschen
  5. Schon des öfteren bin ich hier gewesen, heute ist mir sehr danach, einen Gruß hierzulassen.
    Von äußerst schmerzvollen Zeiten habe ich gelesen - und viel Dankbarkeit für die Geschenke aus dieser tiefen und respektvollen Liebe vernommen. Solche persönlichen Zeilen zu lesen, das berührt mich sehr.

    Die Einsichten in Biografien empfinde ich als großartig gelungen und als Genuss, in ihnen zu lesen.

    Die Gladiolen erinnern mich an meine Kindheit, an den schönen Teil davon, an den Bauerngarten meiner Großeltern. Hier durften sie niemals fehlen - und noch heute liebe ich sie sehr. Wunderschön, wie sie hier arrangiert sind und bezaubernd zur Geltung kommen! So sind sie auch mir ein wenig Trost, bei der Wehmut, die aufkommt.

    Liebe Grüße, C Stern

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön, liebe Astrid...die Minigladiolen mag ich so gern und so farbenfroh auch zum Vasentrio sorgen sie doch ein wenig für Aufmunterung.
    Herzliche Grüße an dich von Marita

    AntwortenLöschen
  7. Gladiolen sind immer irgendwie festlich, finde ich. Auch wenn sie fein farbig und klein sind, sie haben Grandezza.
    Schön, dass sie Dich begleiten, nun wo das Haus still geworden ist.
    Du weißt, dass ich an Dich denke. Und ich wünsche Dir, dass Dir die nächste Zeit viel gute Kraft zuwächst für die große Veränderung.
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. So schöne Blumen. Meine Gedanken sind oft bei Dir. Nicht nur wenn ich Dich in meiner Leseliste entdecke. Das ist schön und faszinierend, denn wir kennen uns nur virtuell. Schön dass das möglich ist. ❤️ Alles Liebe, Tina

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine wunderbare Vase liebe Astrid, dazu die bunten Gladiolen und die kleinen Teelichter, wieder am mal ein rundum gelungener Friday-Flowerday.
    Wie schön, wenn so viele Leute an Dich denken.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,

    denke ich an Gladiolen, dann denke ich an Felder davon zum Selbstschneiden. Letztes Jahr habe ich generell nicht viele Felder zum Blumenschneiden gesehen, dieses Jahr hauptsächlich Sonnenblumenfelder. Aber was wächst auch ohne viel Regen?

    Dein Strauß und die Geste sind wieder schön. Gerade auch, dass der Strauß bunt ist. Wie ein Regenbogen.

    Die kleine Kugelkerze daneben schaut interessant aus.
    Viele Grüße, auch in der Zeit der Veränderung,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Gladiolen gehören so sehr in diese Zeit. Ja, sie machen auch mir Lust, wieder eine Vase hervorzuholen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Blumen haben einfach eine positive Wirkung und dass Du sie gern magst und in unterschiedlichsten Vasen immer wieder neu und besonders zeigen kannst, hat sich rumgesprochen (wenn man das so sagen kann) Kein Wunder also, dass Du schöne Sträuße als Trost geschickt und geschenkt bekommst
    Dein Frauenportrait habe ich auch wieder sehr gern gelesen, ich bin zZt nur sehr kommentarfaul
    Dir ganz liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  13. "Blumen trösten" war einmal ein Werbeslogan und ich finde, da ist was dran.
    Blumen bringen einfach Freude und vermitteln Zuversicht. Ich hoffe, du hast meine email bekommen. Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass dieser und die personenbezogenen Daten, die mit ihm verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Auch wenn Google es nun begünstigt, anonym zu kommentieren, wünsche ich persönlich mir nach wie vor, dass ein Name am Ende des Kommentars steht. Eine Kommentarmoderation behalte ich mir, auch aus diesen Gründen, vor.