Montag, 24. Januar 2022

Restefest Januar 2022

Es ist jetzt vier Jahre her, seit ich die Idee von Marion/Kunzfrau-kreativ umsetze, beim Nähen anfallende Reste einem weiteren, überwiegend praktischem Zweck zuzuführen. Wünsche von der Beueler Nichte haben dann sofort nach Jahresbeginn zu den ersten Produkten geführt. Nur ist es dann so im Januar nicht weiter gegangen...
Vom Geburtstagsshirt des Großneffen war ein doch noch recht brauchbares Stück übrig geblieben, und da hatte seine Ma die Idee, ich könnte daraus doch eine Mütze für sein Fußballtraining schneidern. Leichter gesagt als getan, denn Mützen standen jetzt schon lange nicht mehr auf dem Plan ( die Mädchen sind da noch aus den früheren Jahren gut ausgestattet ) und das Schnittmuster war nur noch rudimentär vorhanden, so dass ich mich durchfrickeln musste.











Außerdem hatte die Primadonna in meinem Maschinenpark so gar keine Lust, saubere Covernähte zu liefern und das Auftrennen scheint siebzigjährigen Augen mehr Schwierigkeiten zu machen als 69jährigen. Aber "da wird nicht draus geschossen" hätte meine Ma selig dazu gesagt, und für den gewünschten Zweck sollte es reichen. Getragen wurde sie auch schon.

Und dann hatte die Nichte noch einen Wunsch für ihr Patenkind, dass im Januar Geburtstag hat und noch im Einhornalter ist. Einhörner in den gewünschten Farben habe ich nicht so schnell gefunden, aber Pferdchen auf Jersey. Der Rest musste zwar gestückelt werden, um auf die für Kinder - Loops notwendige Länge von 1,20 Metern zu kommen, aber dafür war der kuschelige, angeraute Wintersweat in Pink noch ausreichend vorhanden. Den hab ich mit genau dieser Seite nach außen verwendet:


Aus welchen Nähprojekten diese Reste stammten, kann ich allerdings nicht mehr rekonstruieren.


Verlinkt mit dem Creativsalat


11 Kommentare:

  1. Was für schöne Resultate aus Reststücken Stoff! Die Kinder und Mütter wird es freuen. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Astrid hat wieder mal gezaubert! Aus so niedlichen Stoffresten, so niedliche Accessoires. Klar, dass die gern getragen werden!
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Prima, wie du immer deine Reste verwendest.
    Wahrscheinlich wird es wieder ein restfest geben. Aber nicht bei mir, da ich nicht bereits b in mtl. 7,99€ bei InLinkz zu zahlen. Sollte es soweit sein, wirst du es bei mir lesen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,

    die Fußballmütze ist sagenhaft! Die würde dem FCK auch gefallen fürs Training!

    Habe in deiner letzten Antwort gelesen, negativ. Das ist gut und soll auch weiterhin für euch so bleiben. :-)

    Ich wohne zwar nicht in der Köln-Bonner Bucht, aber trotzdem am Rhein und bin am Rhein geboren. In meinen Adern fließt auch Rheinwasser. Vielleicht gehe ich deshalb so gern schwimmen. Wir haben sogar ein Freibad hier, direkt am Rhein gelegen.

    Ich schweife wieder ab...

    Zu deinem Sprung von 69 auf 70:

    Letztens einen schönen Spruch auf einer runden Geburtstagskarte gelesen:
    "Vergiß die erste Ziffer, wenn hinten die Null steht, fühlst du dich einfach wie neugeboren."

    Und passend zum neuen Lebensjahrzehnt hast du dir ein neues Blogphoto gegönnt. Très chic, Madame!

    Viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. PS.
    weißt du, was meine Mutter immer gesagt hat?

    Wenn du traurig bist, lächle trotzdem. Nur für dich selbst.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Aus Resten lässt sich gut nähen. Sieht doch perfekt aus und wird bestimmt sehr gerne getragen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Die Mütze passt doch perfekt zu unserem Effzeh liebe Astrid.
    Cool schaut sie aus.
    Und der Loop ist auch klasse.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ei wie schön
    allerliebste Dinge sind wieder entstanden
    dass es Reste sind sollte man gar nicht meinen

    vielen Dank für deine liebe Karte
    die ich jetzt endlich aus dem Auto geholt habe ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    Dein Fundus ist mit allerschönsten Resten ausgestattet - da kannst Du die Wünsche der Familie immer gut erfüllen.
    Ich habe neulich mit Marion kommuniziert wegen des Restefests, ich hätte die Idee und den Namen gern übernommen. Sie überlegt noch, ob sie das Restefest selbst reaktiviert. Ich hoffe es sehr, das war auch für mich immer Ansporn, diese zu verarbeiten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Ja gut sitzende Mützen zu nähen ist gar nicht so einfach, ich rede da aus Erfahrung! Aber die Mütze sieht optisch so schön aus und wenn sie auch getragen wird, dann passt sie super, sonst würden die Kinder die Mützen nicht tragen. Und der Loop sieht auch sehr schön aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.