Dienstag, 23. November 2021

Dunkelblau, wie die Nacht

... das ist meine Lieblingsfarbe, so damals das kleine M. Wie lange ist das her! Und mir kullert fast eine Träne über die Backe, wenn ich daran denke, wie schnell dieses Kind groß geworden ist ( und seine kleine Schwester ist jetzt auch schon ein Vorschulkind! Und es wird auch kein weiteres kleines Enkelkind geben - heul ).

Jetzt geht es stracks auf die Teenagerzeit zu, und Dunkelblau hat sich seinen Platz als Lieblingsfarbe längst wieder zurückerobert. Selbst die Jacke für diesen Winter ist in dieser Farbe und zwar in uni, nicht so bunt, wie die von Oma bis dato genähten. 

Aber meine Hosen und Shirts werden noch gerne getragen. Und so habe ich noch einmal ein Rippenshirt in Dunkelblau genäht, nachdem das weiße im Sommer so ein großer Erfolg war.

Da ist auch gar nicht viel dran zu erklären: Dunkelblauer Feinripp - Jersey und ein halber Meter elastische Spitze, dazu die taillierte Variante des T- Shirtschnittes von Ottobre ( "Creative Woprkshop 301" ) in Größe 140 sind die Zutaten für dieses unscheinbare Werk. Zugeschnitten habe ich ohne Nahtzugabe, die kann ich mir bei fast allen Enkeln & Enkelinnen sparen. Und je älter sie werden, muss so ein Shirt eng sitzen ( darüber dann natürlich voluminöse Hoodies, klar doch ).















Fotografiert habe ich heute früh recht unengagiert. Das Shirt sollte noch ins Paket, das Paket heute noch abgeschickt werden, außerdem eine Liste mit den Zutaten für die Weihnachtsbäckerei erstellt und Blumenzwiebeln in die Erde gebracht werden. Das Blau auf dem Foto ist eher ein Ultramarin, in echt ist das Shirt aber Preußisch Blau. Aber ich mochte nicht mehr an den Reglern im Fotoprogramm drehen...

Mir ist eh die Hauptsache, dass es dem Kind gefällt und ich ein Erinnerungsfoto an meine Näharbeit habe.






Verlinkt mit dem Creativsalat


9 Kommentare:

  1. Die Idee mit der Spitze als Hingucker ist süß! Ich schätze diesen Standardschnitt auch. Während du heute körpernah genäht hast, hatte ich heute den weiten Hoodie unter der Nähmaschine.
    Dieses feine Blau wird gewiss gut gefallen, ist auch meine Lieblingsfarbe.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  2. Genau, das ist Wichtigste. Dem Kind soll es gefallen.
    Und das wird es ganz bestimmt! Und mir gefällt das Shirt auch!
    Dunkles Blau ist eine stabilisierende Farbe, in Zeiten wie diesen sehr passend.
    Blaue Grüße schickt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Ja das ist wirklich die Hauptsache. 😊 Ein schöner Schnitt ist das und eine tolle Farbe.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid,

    das ist doch die Hauptsache, wenn die Enkelin immer noch gerne handgenähte Sachen von der Oma anzieht.
    Das Shirt würde mir genau gefallen und ich würde es gern anziehen. Ich habe eins in rostrot, auch mit Spitze, aber nicht selbst genäht.

    Blau ist ebenfalls meine Lieblingsfarbe, in allen Schattierungen. Muss nicht zwingend dunkelblau sein. Die Farben des Meeres.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hach, Blau, in allen Schattierungen! Wunderschön. Da wird sich das mittlerweile schon große M. aber freuen. Herzlich grüßen Sunniund die ersten Fieselschneeflocken!

    AntwortenLöschen
  6. Toll schaut das aus liebe Astrid,
    da wird sich das große M. freuen.
    Hier wurden gerade Plätzchen gebacken, die Päckchen in den Süden müssen rechtzeitig zu Nikolaus da sein. Die Jungs wollen auch dort nicht auf die Lieblingskekse verzichten.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    unter der Wehmut, dass die Enkel alle so schnell groß werden, leide ich auch ;-)). Das Shirt sieht soo fein und schön aus!!! Und ist auch noch in meiner Lieblingsfarbe. Wie kürzlich von mir geschrieben: Blau, blau, blau sind (fast) alle meine Kleider.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Bezaubernd, liebe Astrid. Da wird sich die Maus freuen. Ich finde den Kragen reizend! Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. blau..
    jaa.. auch meine Lieblingsfarbe ;)
    ein sehr schönes Shirt ist das geworden
    und so lange sie es anziehen wird Oma auch für die Enkel nähen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.