Freitag, 22. Oktober 2021

Friday - Flowerday # 43/21

 Während draußen der erste Herbststurm meine Blumenpötte umgeworfen hat,
hab ich mir eher frühlingshafte Farben ins Haus geholt.

Zwei rosa Chrysanthemen spielen die Hauptrolle...


... begleitet von zartblauen Skabiosen und Stängeln des Wiesenknopfes.

Der gefällt mir momentan besser als die Zweige mit den Minihagebutten,
die ich sonst um diese Zeit in derVase stehen habe..


Was typisch Herbst ist, sind die Kerzen,
die so oft angezündet werden wie möglich.

Euch allen ein freundlicheres Herbstwochenende!

                                                         
Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®den Floral Passions von Riita  und der Garden Affair von Arun 

17 Kommentare:

  1. Kerzen machen fast jedes Eckchen gemütlicher, nicht wahr!? Dein zurückhaltender, zarter Strauß gefällt, wie immer. So unterschiedlich sind Deine Sträußchen immer, aber immer eine Augenweide.
    Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wiesenknopf ist total schön, aber der riecht immer so komisch (finde ich), deswegen kommt der bei mir nie in die Vase. Die dicken rosafarbenen Kollegen passen wirklich gut dazu!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid
    Dein zarter Strauss ist wunderbar und tut der Seele gut. Die Kerzen spenden zusätzlich Wärme, was sehr angenehm ist.
    Dir einen frohen Blumenfreitag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns scheint heute zum Glück wieder die Sonne, liebe Astrid. Was war das für ein Sturm gestern. Deine fedrigen Chrysanthemen gefallen mir sehr, der Herbst kann eben auch zart und rosa. Euch ein feines Wochenende! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Kontrast im zurzeit rot-Orangenen Overflow ;o)

    Liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  6. Pretty in pink <3 These spring shades please also me very much as today we have an awful storm with wind and rain. Mit lieben Grüssen, riitta

    AntwortenLöschen
  7. wow
    ein zartes Gebinde
    wunderschön die Farben
    die die Kerzen zum Leuchten bringen
    ja.. gestern wars schon etwas heftig..
    werde glaich mal runter gehen und schauen ob was kaputt gegangen ist
    auch muss ich die Töpfe etwas wärmer stellen es waren doch schon Temperaturen nahe = Grad
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Herbstkontrast zu draußen, Deine feinen Blumen heute. Sehr zart und doch ein bisschen wild. Die Kerzen sind eine wunderschöne Ergänzung.
    Bei mir steht Dein wunderbarer Kranz (allerherzlichsten Dank nochmals!!) auf dem Tisch und verbreitet Herbststimmung. Die Enkelin, als sie ihn gesehen hat: Oma, da hast Du ja einen richtig tollen Herbstkranz, aber es fehlt eine Kerze in der Mitte...!
    Und tatsächlich wir haben dann eine dicke orange Kerze in die Mitte gestellt und angezündet, sehr schön!! Sie war sehr zufrieden.:-)
    Ein ebenso zufriedenes und gemütliches Wochenende wünsche ich Dir von Herzen,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön zarte Farben hat dein Blumenarrengement, liebe Astrid! Und Kerzen - ja, die gehören auch bei mir zum Herbst und Winter.
    Bei uns war der Wind gestern ebenfalls etwas stärker, aber der echte Herbststurm ist zum Glück noch ausgeblieben, deshalb trägt der Felsenbirnbaum (den ich heute bei Mein Freund der Baum verlinkt habe) zum Glück noch sein umwerfend schönes orangerotes Blätterkeid :-)
    Herzliche Oktobergrüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/10/oktoberfreuden-oktoberfarben.html

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön. Das Rosa gefällt mit natürlich sehr. 😁 Ich glaube zu diesen Chrysanthemen habe ich als Kind Spinnenblume gesagt. Das fiel mir jetzt grade sofort ein.
    Schön dass Du schon bei mir Deine … huch nein meine neue Tasche, die Du mir so nett überlassen hast 💕entdeckt hast. 🌺☺️ Herzlichen Dank noch einmal dafür. 😘
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Zart und fein , ein straker Kontrast zu jetzigen Herbstwetter.
    Zusätzliches Licht ist willkommen und stimmt uns immer positiv!
    ganz lieben Gruß, karen

    AntwortenLöschen
  12. Zauberhafte rosa Blümchen die bei dir in der Vase stehen liebe Astrid, die Kerzen zaubern dem ganzen etwas besonderes. Klasse
    Ich wünsche dir ein ruhiges schönes Wochenende und wollen wir hoffen nicht so stürmisch wie gestern.
    Ganz lieben Freitagsgruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein zartes filigranes Arrangement liebe Astrid.
    Die Farbe finde ich so schön und dazu die Kerzen, toll.
    Kerzen müssen zur Zeit einfach sein.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Warum nicht freches Rosa im Herbst? Sehr fein! Kerzen habe ich bislang noch gar nicht entzündet. Es war hier so warm die letzten Tage...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    dein Freitagsblumen-Arrangement ist wieder wunderschön! So zart in Form und Farbe die Chrysanthemen und so passend der Wiesenknopf. Den mag ich ja auch sehr. Habe mir, nachdem ich ihn bei dir das erste Mal gesehen habe, auch einen gekauft, doch bei mir will er gar nicht gedeihen...
    Ganz edel sind auch deine Kerzen bzw. Kerzengläser. Wie es Nina schon schreibt, einfach immer eine Augenweide!
    Hab ein wunderbares Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Wie ein zarter Windhauch wirkt dein Strauß in dieser Woche, zart, zerbrechlich und wunderschön. Und natürlich Kerzen, jetzt, wo uns das Dunkel doch bevorsteht. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  17. mit kerzen und ein strauss klingt der abend richtig gemütlich
    lieber gruss
    mo

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.