Freitag, 9. Juli 2021

Friday - Flowerday # 28/21


Ich liebe ja auch Blumensträuße,
die die Luftigkeit von Sommerwiesensträußen haben. 

Da es so was in einem Viertel, direkt angrenzend 
an den alten Kern einer heutigen Millionenstadt,
nicht geben kann,
imitiere ich halt diese Anmutung.






Dill gehört unbedingt dazu...


... die Sternendolde auch.


Ein paar Lilien mit türkenbundartigen Blüten, weißer Agapanthus...


... und zwei verschieden Allium - Sorten habe ich in die Vase gesteckt.


Die Disteln mit hellblauer Tönung kann man auf den Fotos nur ahnen...


... Zweige der Hortensie "Annabelle" ebenfalls.


Noch mal ein Seitenblick...


... und einmal die Totale.
Den Duft des Dills müsst ihr euch selber erinnern.

Bon week-end!
                                 

Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®,  den Floral Passions von Riita  und der Garden Affair von Arun

17 Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    Dill in der Vase mag ich auch sehr. Dieser Duft ist einfach lecker :-)
    Wunderschön ist dein zarter Blumenstrauß wieder!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Sommerwiese, die Du Dir ins Haus geholt hast. Den Dill-Duft hatte ich sofort in der Nase...
    So leicht und unbeschwert wie der feine Strauß, so soll auch Dein Wochenende sein,
    das wünscht herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Strausz - da möchte ich barfusz durch die Wiesen laufen...
    und: die CDs darunter anhören! Kann ich nur (wohl kaum) erahnen, welch Schätze sich dort verbergen -
    Herzlichst
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr viel Jazz und lateinamerikanische bzw. Weltmusik und auch Rock und Pop. Die Klassiksammlung ist noch umfangreicher, da das Erbe meines Bruders, und ist versammelt unterm Dach.
      Für dich wäre da sicher auch das eine oder andere Interessante dabei.
      GLG

      Löschen
  4. Ein zarter, schöner Strauß und dazu eine große Schüssel grünen Salat mit viel Dill, das wäre es jetzt. Leider wächst der gar nicht bei uns, dafür aber feldweise Borretsch, und der macht sich da auch sehr gut, wohl in der Vase als im Salat! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Astrid, auch ich spüre den wunderbaren Dill Duft in meiner Nase. Wo ist bloß der schöne Sommer geblieben? Es regner fast nur noch, für die Natur mag das ein Segen sein, aber was zuviel ist ist zu viel.
    An dieser Stelle möchte ich dir offenbaren, dass ich dich sehr gern habe.

    Viele liebe Grüße
    von der Gerda

    AntwortenLöschen
  6. Elegant & airy arrangement that fits perfectly to the green modern paintings. Tres chic!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich ein luftig-leichter Sommerblumenstrauß, liebe Astrid...durch die zarten Blüten und besonders durch den Dill erscheint er so grazil - das gefällt mir besonders gut auch mit den sommertypischen Schneckengehäusen.
    Lieben Gruß und hab einen feinen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schöner Sommerstrauß. Ein wenig wild und ein wenig kultiviert sieht er aus. Ich mag das sehr.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. Wieder mal wunderbar liebe Astrid,
    zart, leicht und fröhlich.
    Aber nicht so schön, wie der Strauß, der mich heute erreichte.
    Ganz in Weiß, einfach herrlich.
    Ganz lieben Dank liebe Astrid, womit habe ich das denn verdient, ich netter Mensch, lach...
    Nein im Ernst, seid gestern war ich am rätseln, wer mir denn Blumen schickt, ich habe eine Benachrichtigung von DHL bekommen.
    Und dann heute so eine liebe Überraschung.
    Dir ein dickes Danke, ganz lieben Gruß nach Kölle
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Den Duft des Films habe ich ja Dank Dir auch in der Nase! Wunderbar! Ich liebe Deinen Strauss, diese Leichtigkeit! Wie immer eine gelungene Komposition.
    (Ich werde heute noch den Plausch schreiben und dann auch den Strauss hier zeigen, der erfreut mich immer noch!)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Deine Freitagsblümchen muten tatsächlich wie ein Strauß vom Feldesrand an und im ersten Augenblick dachte ich auch tatsächlich, es sei ein Wiesenstrauß. Mission gelungen! :-)
    Zur Leichtigkeit trägt auch die Glasvase bei.
    Liebste Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  12. Deine Freitagsblümchen muten tatsächlich wie ein Strauß vom Feldesrand an und im ersten Augenblick dachte ich auch tatsächlich, es sei ein Wiesenstrauß. Mission gelungen! :-)
    Zur Leichtigkeit trägt auch die Glasvase bei.
    Liebste Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid
    Ein luftig feiner Strauss, wunderbar. Mir gefällt der Zierlauch besonders gut.
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  14. Fast schon tänzerisch leicht... Dill, genau, da muss ich mal schauen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. was für ein schöner zarter Sommerwiesenstrauß ;)
    er duftet bestimmt auch gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Eine zauberhafte Interpretation des Wiesenstraußes !!!
    Herzliche Grüße und eine sonnige Woche, helga

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.