Montag, 19. Juli 2021

Ein Schnitt, drei Hosen

Angefangen hat alles noch bei winterlichen Temperaturen, als mir meine Enkelin beim Skypen eine gestreifte Hose zeigte, die zu klein geworden war. So mit angesetztem Paperbag - Bund und Gürtel und nur knöchellang. Ich hab dann mal vor zwei Monaten mit einem kostenlosen Schnitt von Bernina, einer Culotte von Kid5/Anja Fürer angefangen, allerdings schon damals den Schnitt reichlich modifiziert. 

Die damals gewünschte Streifenhose aus einem Seersucker, den ich bei Stoff & Stil käuflich erworben habe, ist dann erst mein drittes Modell für die Große in diesem Stil geworden:


Muss ich jetzt nicht mehr viel zu sagen, denn das habe ich ja schon bei den diversen Posts zu diesen Hosen, aufgeschrieben. Ein viertes Modell ist aus taubengraublauem Musselin mit Pünktchen in allen Farben des Regenbogens entstand, so eine richtig gemütliche Faulenzerhose:

Das letzte Modell ist aus einem aus dem Stoffzirkus in  M.- Haidhausen von der Tochter bei ihrem letzten Besuch mitgebrachten Stöffchen mit Längsstreifen in Gold auf marineblauem Grund. Das edle Material schien Tochter wie Enkelin angemessen für ein Kleidungsstück für die kirchliche Trauung der Eltern der Enkelinnen - Freundin. Kleider mag sie nämlich auch nicht mehr zu solchen Anlässen tragen. Wozu gibt es Oma? Die hat schon für ganz andere Feste das Gewünschte geschneidert!


So richtig ist mir die fotografische Wiedergabe des Stöffchens nicht gelungen. In Realität ist es beeindruckender. Gespannt bin ich schon, wie das Kind damit aussehen wird. Fotos für mich gibt es dann Ende des Monats.

Verlinkt mit dem Creativsalat

10 Kommentare:

  1. Oh, wie praktisch ist es doch, eine solch nähtalentierte Großmutter zu haben!Sehr schöne Dinge sind dir da wieder gelungen. GlG Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Chic ist sie geworden, die Hochzeitshose! Gut, das Oma alles drauf hat!
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Drei auf einen Streich! Ach, da bekomme ich wieder Nähmaschinensehnsucht...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hach ich kann mir die Hose zur Hochzeit gut vorstellen.
    Toll sind sie alle drei geworden. 😁
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ja, so eine schicke Hose zur Hochzeit ist bestimmt eine tolle Alternative zum Kleid.
    Würde ich auch nehmen.
    Vielleicht zeigst Du uns ja mal ein Tragebild....
    Dir einen schönen Abend liebe Astrid, hab es fein
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hosenschnittmuster finde ich generell schwierig, aber wen man einen Schnitt gefunden hat der gut passt und schön aussieht, dann kann man den rauf und runter nähen. Alle drei Hosen sehen Chic aus. Die Hochzeitshose ist bestimmt ein Hingucker.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. tolle hosen! und die hochzeitshose erst!
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Ist ja schon praktisch, wenn man ein Schnittmuster mit dem frau (fast) alle Wünsche erfüllen kann. Ich muss mich auch mal auf Standards festlegen, vielleicht nähe ich dann auch mehr...

    Winke, winke
    Astrid rechtsrheinisch, die ab nächste Woche Urlaub hat und dann ja mal über den Rhein hoppen könnte...

    AntwortenLöschen
  9. Wollte nur mal vorbeischauen, um Dir zu sagen, dass ich nicht nur die hübschen Hosen, sondern auch Deinen letzten Post grandios finde! Schade, dass Du bei diesem wieder die Kommentar-Funktion ausgeschaltet hast, denn ich könnte mir vorstellen, dass nix besser gegen die bösen Kommentare der Vergangenheit helfen könnte als konstruktive, interessierte und bestätigende Kommentare, die es dafür mit Sicherheit geben würde!
    Zum Glück (hab's gelesen - die Pumpe!) hat Euch das Hochwasser nicht so dolle erwischt. Die Bilder aus NRW haben mich echt erschreckt.
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    die Hose zur Hochzeit ist nicht nur chic, sondern auch sehr edel! Diese Hose ist bestimmt ein Lieblingsstück des Mädchens.
    Hab einen schöne Freitag und sei herzlich gegrüßt!
    Ingrid

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.