Montag, 10. Mai 2021

Endlich

... hat das iPad, das ich zu Weihnachten bekommen habe, auch eine passende Schutzhülle:

Es lag allerdings mit daran, dass ich mich nur zögerlich an den Gebrauch des neuen Gerätes herangemacht habe. Das Ebook für die Hülle von "Sew Simple" lag schon auf der Festplatte, der Jacquard mit den Käfern von "Stoff & Stil" ( nicht mehr erhältlich ) im Nähzimmer, ebenso als Verstärkung "Bosal". Seitdem ich endlich alles auf dem Tablet so eingerichtet habe, wie ich es für mich brauche, trage ich es auch mehr mit mir herum. Da erschien dann eine Schutzhülle sinnvoll.

Hergestellt war sie schnell. Ungefähr eine Stunde habe ich gebraucht und habe mich dabei ganz an die bebilderte Anleitung von Sabine gehalten. 

Ich hätte gerne eine Innentasche aus Mesh eingebaut für Ladekabel plus Stecker, habe aber den in Grün ( ich weiß, dass ich solchen habe! ) nicht gefunden. So gab es halt noch ein kleines Sondertäschchen dafür.

Endlich mal wieder etwas Kleines in der vergangenen Woche mit der Nähmaschine geschaffen. Das Hat mir gefehlt... 




Verlinkt mit dem Creativsalat.

9 Kommentare:

  1. Liebe Astrid
    Super deine Hülle und das Täschchen. Und ein ganz besonderes Stöffchen hast du dir da ausgesucht. Viel Freude mit den Hübschigkeiten und dem iPad.
    Mich hat das Nähfieber auch wieder. Dabei wollte ich mich vermehrt dem Schreiben widmen. Aber egal. Hauptsache es macht Spass!
    Liebe Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. So ein schönes Apfel-Haus!

    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus liebe Astrid.
    Ein hübscher Stoff.
    Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit dem iPad, ich finde es ganz praktisch, besonders abends auf der Couch.
    Hab es fein, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    ein toller Stoff mal wieder und besonders die Paspel und das Zipperbändchen gibt dem Ganzen einen ganz besonderen Kick...du hast einfach ein Händchen zum Gestalten, super schön.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus. Ich habe ein "Reise-Tablet" mit Tastatur, für den Suche ich schon ewig eine passende Hülle. Darauf, selbst eine zu nähen, bin ich noch gar nicht gekommen... In dieser Beziehung bin ich total unkreativ :-) Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, mein Blick auf diesen wirklich hübschen Gebrauchsgegenstand der so praktisch ist sagt mir ziemlich deutlich:
    DAS muss Leinen sein, schönes kräftiges Leinen, denn man nimmts ja oft in die Hand, dazu muss es einiges aushalten.
    Wunderhübsch die Käferchen darauf und die Umrandung bevor der Rießverschluß zugeht, ein richtiger Frischekick in dem Grün.
    dafür hast du ein geniales Händchen, die Ideen und schwupp-die wupp setzt du es um.
    Du gibst Anregungen, spielst mit Farben und Stoffen, es ist wirklich ein schönes Hobby das deine Kreativität in Sachen:" Näh dir was" - was dich selbst und andere erfreut - deutlich deine Vielfalt zeigt.
    Eine schöne Woche für Dich und Euch...
    liebe Grüße angelface...

    AntwortenLöschen
  7. Ein feines Teil benötigt eine feine Hülle! Und vor Computer Bugs musst Du auch keine Angst haben, die werden davon einfach abgehalten...
    Toll genäht, Dein neues Stück!
    Herzlichst grüßt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid
    Dein Tablet und die Zusatzteile haben eine wundervolle Hülle bekommen. Deine Handarbeiten sind stets ein Hingucker und diese Hülle mit den Käferchen gefällt mir sehr.
    Bei mir ist das Tablet stetig im Einsatz, jedoch mit einer gekauften Hülle und Tastatur. Es ersetzt hier zu einem grossen Teil den PC, der nur noch sehr selten benutzt wird.
    Ich wünsche dir ganz viel Spass mit dem Tablet und der Käferli-Hülle.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  9. ach.. das ist so hübsch geworden
    der Stoff ist aber auch zauberhaft
    prima dass du jetzt mit dem Tablet zurecht kommst

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, auch, wenn im Kommentar das Thema verfehlt wird...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.