Mittwoch, 27. Januar 2021

12tel Blick - Januar 2021

 In diesem Jahr habe ich mich, 
wie es einige Bloggerinnen schon länger handhaben,
bei der nun 
seit acht Jahren 
laufenden 
Blogger - Challenge

"12tel Blick"

für 
zwei Ansichten 
entschieden,
 in der Hoffnung, dass es mich 
a) irgendwann nicht so langweilt wie zuletzt
und
b) zumindest der zu Hause funktioniert,
egal, was jetzt noch kommen mag.

Mit dem Blick zu Hause fange ich dann auch an:



Langjährige Leser*innen werden ihn kennen:
Es ist eine Wiederaufnahme meines Blickes von 2017.
Dafür hatte ich mir Schnee erhofft,
was schließlich auch geklappt hat.

Der zweite Blick -
an einem typischen Kölner Wintertag mit drei Grad und Fisselregen
zehn Tage später aufgenommen -
 ist neu
und gilt dem Herzen - besser eigentlich: dem Magen - meines Veedels,
dem Markt auf dem Wilhelmplatz.
Der findet von montags bis samstags statt,
was ihn außergewöhnlich und zu einem Anziehungspunkt 
auch für Menschen aus den anderen Veedeln und dem Umland macht.

Ich selbst besuche ihn inzwischen nur noch selten,
weil mir das Angebot zu sehr auf Masse statt Klasse angelegt ist,
und ich halt keine Familie mehr alimentieren muss.
Und jetzt in den Zeiten der Pandemie
meide ich, wo es geht, Gedrängel
( was bei einem Wetterchen wie heute aber kein Thema ist ).






Ich bin selbst gespannt, wie sich der zweite 12tel Blick in diesem Jahr entwickeln wird,
denn der Platz dient in normalen Zeiten auch als Schauplatz für andere Aktionen.






Den Blick auf meinen Terrassentisch habe ich ja selbst in der Hand,...





... und auf die Gestaltung freue ich mich schon.

Zuletzt natürlich wieder die Übersichten!
Nummer 1:


Nummer 2:



Eva Fuchs, die Gute, wird wieder die 12tel Blicke aller Teilnehmerinnen
ab dem 30. Januar auf ihrem Blog sammeln - 
wie immer der spannendste Moment der ganzen Challenge,
denn dann wird offenbar,
was sich die Anderen ausgesucht haben.

Kommentare:

  1. Mir war Dein letzter 12tel Blick garnicht langweilig.
    Aber nun bietest Du ja noch mehr Vielfalt. Ich bin gespannt! Wobei, Dein Terrassentisch wird wieder eine Schau, das weiß ich jetzt schon...!
    <3 Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dann gibt es wieder feine jahreszeitliche Inspirationen auf deinem Gartentisch! Auf den städtischen Blick bin ich auch gespannt. Das habe ich mich nach dem diesjährigen Reinfall einfach nicht getraut. Hoffen wir auf ein buntes fröhliches Markttreiben im Laufe des Jahres.
    Liebe Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    Ende Januar steigt die Spannung auf die neuen 12tel Blicke... dein Terrassentisch ist mein absoluter Favorit, so schön - ich freue mich auf die monatlich wechselnden Dekorationen.
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  4. ...besonders auf deinen Blick auf den Terrassentisch freue ich mich sehr, liebe Astrid,
    du dekorierst ihn immer so liebevoll und inspirierend...für den Marktblick hoffe ich, dass er irgendwann im Laufe des Jahres voll Menschen ohne Masken sein wird...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid
    Wie schön, ein Stadtblick! Der Platz mit dem fast täglichen Markt gefällt mir sehr und lässt mich etwas Stadtgefühl schnuppern. Momentan gehe ich kaum mehr in die Stadt, was schade ist, aber in der jetzigen Zeit macht es für mich keinen Sinn, unnötig Zeit in der Stadt zu verbringen.
    Der Terrassentisch ist wunderschön dekoriert, mit viel Liebe, das sieht man sogleich.
    Du hast zwei tolle Blicke gefunden.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  6. Ein Motiv, was man schon einmal in Augenschein nahm, wieder aufleben zu lassen, ist eine schöne Idee und nun kannst du selbst entscheiden, wie es sich vom Wetter ausgenommen, entwickeln soll. Ich beziehe das auf die Gestaltung.

    Aber auch die Ansicht des Marktes gefällt mir. Schade, dass der Markt einem nicht schönen Trend folgt.

    Liebe Grüße aus dem nasskalten Hessenland schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde beide Blicke klasse liebe Astrid, wobei mir Dein Terrassentisch schlimmer gut gefallen hat.
    Aber so ein Markt hat doch auch was, da bin ich schon gespannt.
    Ich habe noch gar keinen Blick, mal schauen, ob ich noch was auf die Schnelle finde.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ohh da freue ich mich jetzt jeden Monat drauf ♥
    Die Herrnhuter Sterne sind toll!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. Beide Ansichten gefallen mir. Obwohl.... das Gartenbild hat es mir mehr angetan.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    ich freue mich seeehr auf deine 12tel-Blicke! Vor allem auf deinen Gartentisch, den ich schon 2017 sehr genossen habe!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Ein Markt ist ja fast immer abwechslungsreich, aber genau wie viele andere Kommentatorinnen finde ich Deinen Tisch als Wahl noch reizvoller.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. der tisch hat's in sich... freue mich auf jeden monat! lg

    AntwortenLöschen
  13. Was für einen Kontrast der beiden Blicke, einmal drinnen eine persönliche Oase und dann draussen in der Grossstadt, wo es wohl spannender werden wird. Ich freue mich dich übers Jahr zu begleiten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Ah! Da war mein Bauchgefühl richtig, dass es der Tisch wieder werden könnte! Auf den freu ich mich so richtig!!! Der Markt - spannend! Mal schauen wie der Stadtblick sich entwickelt!

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte mich auch fast für eine Nahaufnahme eines Motives entschieden, aber da dieses Jahr einiges im eigenen Garten passieren soll, doch diese Ansicht gewählt. Freue mich auf deine Bilder.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  16. Deinen letzten Terrassentisch-Blick habe ich noch in sehr guter Erinnerung, denn du hattest mir einen so schönen Kartenkalender mit allen Motiven geschenkt, der mich das darauf folgende Jahr begleitet hat.
    Aber den Markplatz finde ich auch spannend, das Geschehen dort lässt sich ja nicht steuern.
    Herzliche Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  17. Ohja - der Terrassentischblick - juchhu!! Der war damals schon sooo toll.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  18. Beide Blicke werden bestimmt nicht langweilig. Beim ersten musst Du zwar selbst für Veränderungen sorgen, aber da hast Du sicher Spaß dran, oder?
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Astrid,
    auf deinen Tisch freue ich mich sehr und vielleicht dürfen wir ja hoffen, dass ab dem Sommer sich das Leben auf dem Marktplatz richtig austoben darf. Ich freue mich auf jeden Fall, deinen Blicken zu folgen.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Astrid,
    ich lieeeebe Gartendeko je nach Jahreszeit und Saison und bin sehr gespannt auf Deine 12 Blicke auf diesen schönen Tisch! Und ein Marktplatz ist ebenfalls eine geniale Idee für den 12tel Blick! Wir hatten unseren Wochenmarkt bis Ende letzten Jahres auch direkt vor der Haustür, sind aber im Januar von der Stadtmitte raus aufs weite Land gezogen, das krasse Gegenteil!
    Viele liebe Grüße und hab noch ein schönes Restwochenende!
    Lony

    AntwortenLöschen
  21. Vielleicht sollte ich auch mal einen ZuhauseBlick dazu nehmen. Denn den finde ich bei dir wirklich schön. Der Markt ist auch ein toller Blick.
    Ich bin gespannt
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Astrid,
    da bin ich gespannt.
    Viele Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  23. Wenn das Objekt nix hergibt, spiel ich immer mit der Uhrzeit (sprich: mit dem Licht). Das macht mir richtig Spaß!
    Ich mag beide deine Blicke. Du dekorierst wie ein Profi!

    AntwortenLöschen
  24. Zwei "Blicke", die viel Abwechslung erwarten lassen - es wird spannend!!!
    Einen ereignisreichen Februar in Gesundheit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  25. ich freu mich auf beide blicke! deine dekorationen werden wieder eine freude sein und der marktblick klingt verheißungsvoll. vielleicht kannst du im sommer wieder entspannter dort einkaufen!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  26. hach
    wunderschön
    auf die Tischansichten freue ich mich schon
    auch der Marktplatz hat sicher viel zu bieten ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Astrid
    ich darf dieses Jahr das erste Mal an diesem Projekt teilhaben und bin total überwältigt ob all der tollen "Blicke". Deinen Tisch finde ich zauberhaft. Da bin ich sehr gespannt, wie sich dieser im Jahr verändern darf. So verschneit gefällt er mich sehr, mit den Lichtern <3
    Dein 2ter Blick ist ganz spannend. Darauf freue ich mich auch..
    Dann bis ganz bald, herzlichst
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.