Mittwoch, 25. November 2020

Wieder kein Restefest, nun auch im November

... denn ich habe keine Zeit gehabt, einfach nur so mal nähend für mich hin zu produzieren, weil ich eine Reihe von Aufträgen abzuarbeiten hatte. Jetzt hat meine "To-Sew-Liste" nur noch wenige offene Punkte...


Der Schlafanzug war kein so direkter Auftrag, sondern schien mir aufgrund der Tatsache, dass das Kind immer schneller wächst, einfach notwendig ( bei der Hose ist sogar ein Reststück verarbeitet worden, doch wird das bei Größe 140 immer schwieriger ). Die Schnittmuster sind uralt, nämlich "Mareen" & "Yara" von CZM, aber was Besseres kommt nicht nach.

Das nächste Produkt ist aus einem Fat-Quarter- Stück aus der schönen Kollektion "Wee Wander" von Sarah Jane entstanden, denn es sollte in der Lieblingsfarbe der Praxis-Assistentin beim Neurologen des Herrn K. sein, die mich in den Pandemiezeiten immer pünktlich mit den Rezepten für Medikamente und Krankengymnastik versorgt. Das war durchaus keine ganz einfache Sache, denn Orange ist in meinem Fundus echt unterrepräsentiert. Der Schnitt ist ein Eigenbau.

Das zweite Täschchen ist aus einem neuen Jacquard von Stoff & Stil entstanden für meine Nichte zum sechsten Jahrestag ihres Mamadaseins. Dieses Täschchen ist mittels des Schnittmusters "Petal Pouch" von noodlehead genäht und wie das  erste Täschchen mit Soft & Stable abgefüttert.

So weit, so gut: Damit hätte ich die gesamte novemberliche Nähproduktion "verbloggt".
 

Kommentare:

  1. Also wirklich, du hast es echt drauf !
    Ein sehr kreativer und produktiver M
    November war das für dich !
    Und besonders angetan hat mir dein letztes Täschchen mit dem Leoparden, super schön, da wird sich die Nichte aber freuen.
    Da bin ich nun auf dem
    n Dezember gespannt, wie es da schneidertechnisch weitergeht.
    Bleib gesund und sei lieb gegrüßt von
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schön sehr süß. Alles. Die Große meiner kleinen Nichten trägt auch 140. Vielleicht sind die beiden im selben Alter? Meine Amelia wird im Januar 8.
    Sehr lieb von Dir an die Assistentin des Neurologen zu denken, sie wird sich sehr freuen. Jnd an den Jahrestag des Mamadaseins. Das wird doch meist über die Geburtstagsfreude des Kindes vergessen. ❤️ Aber ich glaube jede Mutter denkt beim Geburtstag des Kindes daran wie es war es zu bekommen. Mir geht es immer so zumindest. Für mich ein berührenderer Tag als mein eigener Geburtstag.
    Du hast ein großes Herz Astrid. Passt schön auf euch auf, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Astrid,
    gewöhnlich bin ich hier stille Mitleserin. Aber heute muss ich mal kommentieren bzw. was fragen. Dieses kleine Figürchen an dem orangefarbenen Täschchen....gibt es sowas heute eigentlich noch? Also zu kaufen? Es ist eine schöne Kindheitserinnerung. Was hab ich diese Dinger geliebt...
    Herzliche Grüße und alles Gute
    von Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalia, schön, von dir zu erfahren! Leider kann ich keine Quelle für den Anhänger geben. Ich habe ihn irgendwann mal als Zugabe in einem Päckchen gehabt und wie so alles aufgehoben. Und jetzt passte es grade!
      Bleib gesund & liebe Grüße!

      Löschen
    2. Hallo,
      vielleicht kann ich helfen. Ich habe solche Püppchen bei Spiegelburg gesehen unter Glückspüppchen.
      Viele Grüße

      Löschen
  4. So schön sind deine genähten Sächelchen, liebe Astrid und du verbreitest damit einfach Freude ... den Beschenkten und auch ich bin immer wieder begeistert von deiner Nähkunst und der Kombination der Stoffmuster.
    Lieben Gruß und einen feinen Tag wünsche ich dir, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Dass Du nach all den "Auftragsarbeiten" überhaupt noch zum "Freestyle" gekommen bist, finde ich toll. Und wieder mal hast Du so feine Sächelchen geschaffen, dass alle glücklich sein werden damit!
    Einen schönen Abend wünsch' ich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  6. Och, der Schlafanzug hätte mir auch noch gefallen liebe Astrid,
    der sieht klasse aus.
    Und Du hast ja noch ein Glückspüppchen an die Tasche gehängt, das ist so niedlich.
    Die hatte ich früher an meinem Schlenkermäppchen hängen.
    Dir einen schönen Abend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Toll was du alles schaffst! Ich hab noch nicht mal die Hosen zugeschnitten, weil schon wieder andere "Bestellungen" dazwischen kamen...
    Die Täschchen sind so hübsch und praktisch. Damit kann man immer Freude bereiten!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.