Mittwoch, 21. Oktober 2020

Raglansweater

Dieser regenbogenbunte Sweat in Aquarellmanier - fragt mich nicht, woher - wurde von der größeren Enkelin in M. noch für cool genug befunden, um daraus von mir einen neuen Raglan - Sweater nach dem Schnittmuster von Ki-Ba-Doo geschneidert zu bekommen.



Der dafür abgelehnte Sweat mit einem Hamburger Liebe-Dessin - vor ein paar Wochen, VOR Beginn des 4. Schuljahres, sah das nämlich noch ganz anders aus - wurde stattdessen dann halt für die beiden Jüngsten der Großfamilie verarbeitet:






Selbes Schnittmuster, aber Größe 110 bzw. 116, dafür hat es gerade noch gereicht, nachdem ich für die Saumbündchen anderes Material ausgewählt hatte, für die Kleinste fertige "Cuff Me" Strickbündchen und "Stripe Me Glow" von Albstoffe, abgestimmt auf den Sweat, für den Großneffen Ribjersey in Dunkeltürkis von Stoff & Stil.  

Ach, können die Kinder nicht immer klein bleiben? "Cool" mag ich so gar nicht... 


Kommentare:

  1. Wieder so toll geworden liebe Astrid,
    ich beneide dich um deine Nähkunst !
    Deine Enkel können sich glücklich schätzen, so eine kreative und bewanderte Oma zu haben.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. hihi..
    cool magst du nicht?
    Ja.. deine gemusterten Stoffe sind immer etwas ganz Besonderes
    aber vielleicht kommt die Liebe dazu auch bei der Großen irgendwann wieder
    sehr schön jedenfalls

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Tja, könnte nicht manches so bleiben, wie es war....Cool ist eine Phase! :-) Liebe grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
  4. Deine Enkelkinder haben so Recht...die Sachen sind echt coll *zwinker
    nimm es als Auszeichnung und schmunzel insgeheim *zwinker

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  5. Ohja liebe Astrid, der Stoff ist voll schön, der Sweater würde mir auch gefallen, leider zu klein.....:-))))

    Herzliche Güße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Da bin ich ja froh, dass das Cool-sein bei meinen Mädels noch keine so große Rolle spielt. Ich verstehe dich aber total...
    Mir gefallen beide Pullover, aber der untere Stoff wäre auch mein Favorit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Die Sweatshirts sehen klasse aus, liebe Astrid ... und sicher sind auch in den nächsten Jahren deine Nähkenntnisse bei den Enkelinnen gefragt, denn vielleicht darfst du dann coole Outfits nach deren Vorstellungen nähen. ;-))
    Lieben Gruß und einen feinen Nachmittag, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Ach komm liebe Astrid,
    auch wir waren doch lieber cool als Kindergarten, oder?
    Aber ich weiß, dass meine Oma sich auch schwer getan hat, als ich das erste Mal mit grünen Strähnen und Stirnband à la Nena bei ihr auftauchte.
    Ich finde beide Stoffe toll, den ersten allerdings einen Tick besser. Der erinnert mich schwer an die 80er Jahre.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, cool gab es in meinen Kinder- & Jugendtagen (noch) nicht. Wir waren eher leidenschaftlich, emotional und hippiysh. Deswegen haben doch die Nachfolgegenerationen das "Cool" erfunden!
      Und die Kindermode in den 1980ern war einfach "oilily". Zum Glück sind die jetzt wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und machen Sachen, die auch die coole Große sehr mag.
      LG

      Löschen
  9. Ach Astrid,
    nein, das wäre schrecklich *lach*. Kinder müssen nun mal wachsen. Und ich denke, irgendwie wachsen wir ja auch mit - oder nicht?
    Lieben Gruß - Elke
    P.S. Die Sweater sehen 'cool' aus *lol*

    AntwortenLöschen
  10. da hat sich die " neue Jugendsprache anscheinend doch bei den Kleinsten noch nicht durchgesetzt die ich neulich im TV sah...es gibt wieder angeblich das neue " denglish", coll finde ich sie beide und sehr gelungen, mein Favorit wäre aber der Erste...so sind die Mädels eben...lacht
    schön geworden , mein großes Kompliment , hätte ich mich dran gesetzt wären es wahrscheinlich" unförmige Säcke":-)) geworden...
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  11. wieder sehr süß. Die Streifenbündchen sehen toll dazu aus.
    Ich muss schmunzeln, auch meine Beiden weigerten sich irgendwann Oilily, Pampolina und Toff Toggs zu tragen. Und wenn ich manche Fotos anschaue heute, verstehe ich das. 😂
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.