Mittwoch, 23. September 2020

Zur Erinnerung

an die
Schauspielerin & Chansonsängerin
Juliette Gréco


die heute im Alter von 93 Jahren
in Ramatuelle/Südfrankreich
im Kreise ihrer Familie
  gestorben ist.

Unvergleichlich,
wie SIE
meinen Lieblingsstandard
aus dem
"Great American Songbook"
gesungen hat.
Bezaubernd,
ihr Französisch!


Mir kommen die Tränen...

Und dann ist noch ihr Auftritt in "Belphégor",
den ich mein Lebtag nicht vergesse.

Repose en paix

                                  


Kommentare:

  1. Danke für die schöne Erinnerung. Ich habe sie einmal live erleben dürfen - auf dem Giller in Siegen. Da war sie 70. Sie hatte einfach eine wunderschöne Stimme und eine genau so wunderschöne Ausstrahlung. Bin mit Dir traurig.

    Ganz liebe Grüße aus dem Sauerland

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wie traurig. So ergreifend dieses Lied im Video. (Und es gab Passagen, die ich beim Zuhören verstand!)
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    danke für deine Verbeugung vor dieser großartigen Künstlerin und Frau. Wieder ein Stern mehr am Himmel, wie traurig.
    Alles Liebe dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie traurig! Sie war für mich von frühen Jugendjahren an der Inbegriff der Französin des Chansons und der Elegance! Da gehen sie hin, alle unsere Großen...Tempora mutantur...Alles Liebe, Sunni

    AntwortenLöschen
  5. Einfach eine großartige Künstlerin und Frau. Mich hat sie schon als Kind sehr beeindruckt. Die Erinnerung an sie wird weiterleben.
    Danke für Deine persönliche Reverenz an sie.
    Liebe und traurige Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  6. ja
    wieder eine großartige Künstlerin die uns verlassen hat

    so gehen die vertrauten Namen unserer Jugend
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Sehr traurig, war "die" Gréco für mich doch der Inbegriff der eleganten Französin, auch wenn sie in meiner Erinnerung vorrangig schwarze Rollkragen-Pullis trug.
    Die Belphegor-DVDs befinden sich in meiner Sammlung, heute Abend ein Grund, sie anzusehen. Was habe ich mich als Kind gegruselt!

    Liebe Grüße aus dem Münsterland - Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Eine großartige Künstlerin. Französische Chansons haben für mich seit jeher ihren ganz eigenen Reiz. Dreiundneunzig Jahre ist auch heute noch ein hohes Alter. Sie ruhe in Frieden.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.