Freitag, 31. Juli 2020

Friday - Flowerday # 31/20



Ach du Schreck:
Der Floristennachbar macht Betriebsferien
und ich habe es nicht mitbekommen!




Also habe ich gleich beim nächsten Spaziergang
die Wegränder geplündert:

 Feinstrahl Erigeron annuus, ein Neophyt, hatte sich 
in der freien Wildbahn massenhaft verbreitet.
Dazu pflückte ich etwas Schafgarbe, Wiesenkümmel, Steinklee und Dill.


Von meiner Terrasse kamen
fünf Calla - Blüten dazu
( eigentlich zu spät in Töpfe gesetzt, blühen sie massenhaft ).

Beim Fotografieren
wechselte sich Sonne mit Wolken ab,
was die unterschiedliche Lichtstimmung bei den Fotos bewirkt.

Ein schönes erstes Augustwochenende!

                                                               
Verlinkt  mit Helga Holunderbluetchen® und den Floral Passions von Riita

Kommentare:

  1. Ganz zauberhafte Kombination! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Wiesenstrauß!
    Veredelt durch die Calla und sommerleicht präsentiert in „meinen“ Farben.
    Da hast du dir ein schönes Begrüßungskomitee für den August gesammelt.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Sowas kann kein Blumenhändler zusammenstellen. Einfach grandios!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Wie traumhaft schön dein selbstgepfückter Blumenstrauss!
    Besser könnte er nicht sein für den Sommer!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Da brauchst du doch nicht zu erschrecken! Du hast doch ein gutes Auge so einen feinen, lieblichen Blumenstrauß zusammenzustellen. Feinstrahl kannte ich bislang nur als "Berufskraut". Jetzt hat dieses hier so reichlich wachsende Kraut wenigstens einen schöneren Nemen in meinem Bewusstsein bekommen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhh und das hast Du so schön zusammengestellt. Ich bin begeistert. ❤️
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, macht langsam bei der Hitze, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    dein feiner Sommerwiesenblumenstrauß kann mit den Sträußen vom Floristen durchaus mithalten. Mit den Calla-Blüten passt alles wunderbar in die mintfarbene Vase und vor den Hintergrund.
    Lieben Gruß und einen feinen Freitag, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Heute ganz unschuldig. Gefällt mir gut dein Traum in weiß.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend Astrid,
    Dein weißer Strauß ist charmant und persönlich. In meinem begrenzten Kopf sehe ich weiße Calla allein oder vielleicht mit einem großartigen grünen Blatt. Aber die zarten Naturblumen passen wirklich gut! Das Bouquet ist leicht und sommerlich <3 Schöner Abend, lg riitta

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar hell und so leicht wirkt Dein herrlicher Strauß, liebe Astrid.
    Da hat der Wegesrand Dir und uns ein richtiges Geschenk gemacht!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. ein wunderschön leichtes und duftiges Sträußchen
    es hält unbedingt mit Floristensträußen mit
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön und so leicht! <3 Ich liebe diese Sträuße aus der freien Natur ...
    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag liebe Astrid
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. zauberhafte blumenkomposition * liebe die wilde sorten aber mit den weissen calla-blumen feine harmonie und alles kommt gut zur geltung !
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  14. Ein Traum in Weiß! Das hast Du schön zusammengestellt. Muss ich mir merken, weißes gibt es eigentlich rund herum genug.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Kommentare machen meist Freude. Als Blogadministratorin behalte ich mir vor, Kommentare anonymer Nutzer zu moderieren.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.