Freitag, 10. Januar 2020

Friday - Flowerday # 2/20


Es scheint so, als würde ich im Januar
eine Freitagsblümchenreihe mit Hartriegel 
aufziehen...

Mittlerweile zieren die Zweige,
die ich vor vier Wochen gekauft hatte,
Dolden mit kleinen Blütensternchen.


Dazu habe ich erste Tulpen, Tuberosen, Sterndolden
und eine fransige Gerbera 
in einer zweiten Vase gestellt.


So sieht das im Ganzen aus.





















Die Tuberosen verströmen übrigens einen intensiven Duft.



Die Lichtverhältnisse 
am gestrigen Tag waren recht beschränkt,
und ich habe das Fotografieren mit verschiedenen Lichtquellen ausprobiert -
zum Schluss nur ein Beispiel:

Bon week - end!

                                                                   


Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen® und den Floral Passions von Riita

Kommentare:

  1. Sehr feine Januarkomposition. Wenn außen der Schnee fehlt, hast Du innen zarte Weißtöne. Die werde ich heute auch einholen. Ich dachte, dass ich heute Tulpen will, aber keine knallbunten, das ist mir noch zu früh... Deine Inspiration kommt mir da gerade recht.
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das ja, dass Du den Hartriegel in der Vasse lässt und drumherum so wunderbar variierst. Und die Blumen (Tuberosen kannte ich noch gar nicht) sind wieder so besonders und das auch mit den verschiedenen Lichtquellen :)
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, ich glaube unter 10 Sträußen würde ich deinen herausfinden, denn auch dieser hat seinen (deinen ) besonderen Stil.
    Hab ein schönes Wochenende,
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    deine Freitagsblümchen sind richtig fein...die gefranste Gerbera finde ich ausgesprochn apart. Ich bin gespannt, ob meine kleinen Cornuszweige auch so schöne Blütenbälle ansetzen? Ich verwende auch gerne noch frische "alte Blümchen" für eine neue Zusammenstellung.
    Die dunkle Witterung war schon eine Herausforderung beim Fotografieren.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Eine luftig-leichte Blumenzusammenstellung, die du trotz der schlechten Lichtverhältnisse wieder toll fotografiert hast!
    LG Ulrike, inzwischen auch mit Tulpen

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mit dem Licht ist das momentan etwas schwierig. Aber die Bilder sind Dir gut gelungen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Die fransige Gerbera finde ich besonders schön.
    Danach muss ich auch mal wieder Ausschau halten.
    Aber der ganze Strauß ist herrlich, luftig und dann noch in meiner Lieblingsfarbe, herrlich.
    Dir einen guten Start ins Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hach schööön. Blütensternchen und eigentlich mag ich Gerbera nicht so gern, aber diese fransige Gerbera finde ich toll! Nie gesehen vorher! Ich habe eine schöne weiße Amaryllis in der Vase, vielleicht die letzte für eine Weile.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    eine außergewöhnliche, zarte, filigrane Kombination, die irgendwie zu Herzen geht und den Betrachter innehalten lässt.
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Dein Spiel mit dem Licht verstärkt die Wirkung der feinen Blumen aber sehr schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Trotzdem stimmungsvolle Fotos.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. .... und es sieht einfach toll aus du Liebe! Das mag ich eben auch an Heidelbeerzweigen.. Die treiben Blättchen und blühen vielleicht .... <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. I can feel the scent of tuberosen here <3 Your bouquet is a promise of spring - so beautiful & delicate.

    AntwortenLöschen
  14. ohh
    ist das hübsch .. dass die Zweige sogar blühen
    und eine locker luftige Zusammenstellung
    wunderbar

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen.