Freitag, 8. März 2019

Friday - Flowerday # 10/19






Bei der diesjährigen Frühlingspost,
( zu der ich mich wieder angemeldet habe ), 
sind diesmal Pastellfarben gefordert.



Da ich der Typ für intensive Farben, so wie sie aus der Tube kommen,  bin,
habe ich mal wieder zu einem bewährten Rezept gegriffen:
Welche Harmonien hat Mutter Natur da parat? 







Ein Gelbton wie von Zitronensorbet bei Chrysanthemen, 
kleinblütigen Nelken und Japanrosen... 



und ein Fliederton gleich Pantone "Crocus petal" bei der Nelke,
aber auch bei Madonnenglockenblumen, einer Skabiose und dem Kugellauch -
das war mir einen Versuch wert. 


Ob ich auf diese Farbkombination zurückgreife, 
ist allerdings eher fraglich.

Die lila Nelke - die ganz besonders -
widme ich heute all euch tollen Frauen da draußen,
aber ganz besonders denen, die ich übers Bloggen kennen gelernt habe.
Stay strong!

Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®

Der freitägliche Raif-Badawi-Post entfällt heute - ich schaffe es diese Woche einfach nicht.

Kommentare:

  1. Liebe Astrid, was für eine seltene Kombination bei dir! Aber durchaus mit einem gewissen Etwas. Und manchmal muss es auch dieses Etwas sein :-) Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid!
    Ich sehe - Du kannst auch "Pastell"!! :-)))
    Wunderschön - wie immer.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. So feine Frauentgsblümchen... ich mag Deine Farbstimmungen immer sehr, ob starkfarbig oder pastell! Und ich freue mich daran, auch als Ersatz für fehlende eigene Blumen, die es hier höchstens als Trockenblumen mal gibt.
    Aber heute zum Feiertag habe ich das Glück, mir meine Blümchen in der Natur ansehen zu können: wir fahren mit jemandem zu einer Stelle, wo es wilde Märzenbecher gibt - Du wirst sie sicher bald sehen -
    Vorher musz ich aber noch ein Mittagsmenü für 2 hungrige Männer zubereiten ... also machs gut!
    In Frauentagsblumenstimmung herzliche Grüsze
    Mascha

    Schatz meint, in Berlin wäre der 8. März jetzt offizieller Feiertag und arbeitsfrei - was für eine schöne Geste!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Astrid, die Kombination aus fliederfarben und gelb finde ich sehr schön. Die Nelke ist wirklich toll, sollte ich sie auf dem Wochenmarkt finden, ich kaufe sie sofort. Was ich dagegen gar nicht mag, sind Chrysanthemen, da habe ich irgendwie eine Sperre. Schönes Wochenende wünscht Dir Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ganz apart, Deine Blumen- und Farbauswahl heute. Nelken mag ich ja besonders. Und ja, stay strong!
    Liebe Grüsse und schönes Wochenende,
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Zum Frauentag mal mit sanften Farben Power zeigen! Das ist überraschend und deshalb so auffallend und wirksam.
    Ich sage Danke für die Blumen und gebe sie Dir herzlich gern zurück für all Deinen Einsatz für Frauen - nicht nur am Frauentag!

    Heute Abend feiere ich mit ganz vielen Frauen in unserem Rathaus und freue mich schon auf diese besondere Party!
    Einen schönen Frauentag wünsche ich Dir und all Deinen Leserinnen hier,
    herzliche Grüße von Sieglinde


    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    auch pastelig sieht bei dir umwerfend aus :-)
    Dieses zarte Lila zu Gelb und Hellgrün - Toll!
    Ganz liebe Grüße sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag ja diese zurückhaltenden pastelligen Farben ganz besonders gerne !!! Und diese Formenvielfalt !!! Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    schön schaut dein Arrangement aus!
    Ich bewundere deine Freitagsblümchen immer sehr.
    Ich bekomme das nicht hin.
    Hier gibt's nur Frühblüher ;-)
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin ja nicht so der Nelken-Fan, aber mit dieser Farbe finde ich sie toll. Diese Spiel mit den Pastelltönen der verschiedenen Blumen ist so fein anzuschauen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das zarte Lila der Nelken ist schon sehr außergewöhnlich und in der aparten pastelligen Zusammenstellung ein echter Hingucker.
    Ein schönes Wochenende und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Auf deinen Freitagsstrauß, den du wieder toll arrangiert hast, war ich ja schon gespannt.
    Was soll ich sagen, er sieht wieder großartig aus, die gewählte Zusammenstellung sowie die Pastelltöne gefallen mir sehr, sehr gut. :-)

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Blumen und beste Grüße zurück von Rela

    AntwortenLöschen
  14. Oh die Nelke in flieder ist wunderschön! Stay strong Astrid!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, herzlich Tina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Astrid, dein Blumen Arrangement ist wunderschön. Ich liebe lila Nelken. Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Simona

    AntwortenLöschen
  16. erst seit einigen jahren habe ich nelken gerne... aber diese farbe ist für mich im flieder und im wiesenknoten..... :))) vive les femmes!

    AntwortenLöschen
  17. So jetzt versuche ich es nochmal....Die fliederfarbenen Nelken in der Kombi mit den sorbetgelben Blumen und der Wand finde ich sehr gelungen. Ich mag deine Arrangements. Liebe Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen
  18. Ein so tolles Arrangement lebe Astrid!! Einfach wunderschön!
    Hab noch einen tollen Sonntag und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. ein zarter Strauß
    mir gefällt er ;)
    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)