Freitag, 14. September 2018

Friday - Flowerday # 37/18



Heute muss ich mal wieder was gegen meine Komplexe tun,
wo ich doch immer am Blumen - Freitag 
im Vergleich zu anderen Bloggerinnen teuer erkaufte Blumen zeige...

Diesmal besteht mein Begrüßungskomitee  also
aus lauter gesammelten, kostenlosen Schönheiten.


Blätter von Stockrosen, Blüten neu austreibender Waldreben 
- beides vom Straßenrand -
und eine Sonnenblume aus dem Garten einer Karnevalsfreundin
in einer meiner liebsten Blütenfarben: Purpur.


Bon week - end!


Mein freitäglicher Post heute Abend zu Raif Badawi u.a. 
muss heute wieder aus persönlichen Gründen ausfallen.


Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®

Kommentare:

  1. Wow, liebe Astrid! Was für ein stimmiges Begrüssungskomitee.. die Sonnenblume in diesem dunklen Purpurfarbton ist ja wunderschön.. weisst Du vielleicht auch, wie die Sorte heisst?
    Herzlichste Grüsse vom Thunersee - Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid, huch gibt es purpurfarbene Sonnenblumen? Oder hast Du die eingefärbt? Schöne Idee mal die am Straßenrand wachsenden Pflanzen in Szene zu setzen :)
    Ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Astrid,
    die Sonnenblume in diesem Purpur ist der Knaller. Habe ich so noch nicht gesehen. Sehr schön.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß gar nicht was du hast. Freu dich doch, dass du es dir leisten kannst (und du einen guten Blumenladen um die Ecke hast)! Wobei mir auch deine gesammelten Schönheiten sehr gut gefallen. So wenig Blume und so ein starker Auftritt. Du weißt es einfach deine Vasen perfekt einzusetzen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    toll was man so alles am Straßenrand findet?! Die Sonnenblumen von deiner Freundin ist ja wirklich " der Hammer" und passt wahnsinnig gut in die schöne Vase! Gefällt mir!
    Dir alles Liebe und ein schönes Wochenende!
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen. Von der Farbenpracht würde ich mich auch gern begrüssen lassen.
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, ich finde es nicht verwerflich Blumen zu kaufen , ganz im Gegenteil. Ich bin froh, dass es Floristen gibt !!!
    Diese dunkle Sonnenblume hätte ich allerdings auch jeder gekauften Schönheit vorgezogen :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  8. Welch apartes Arrangement! Solch eine Sonnenblume habe ich noch nie gesehen. Schaut wunderbar aus.
    Da ist Dein Gewissen aber nun im wahrsten Wortsinn: blütenrein.
    Tolles Entrée!
    Dir auch ein wunderschönes Wochenende
    wünscht Sieglinde

    AntwortenLöschen
  9. wow
    was für eine Farbe ..
    da müsste man sich Samen nehmen ..
    vielleicht kommt die ja wieder raus ;)
    so eine dunkle Sonnenblume habe ich noch nie gesehen
    so eine wilde Waldrebe hat sich auch bei mir angesiedelt..
    praktischer Weise am Wäschepfahl :D
    man muss nur aufpassen dss sie nicht den Garten übernimmt
    wunderschön sieht dein Arrangement aus
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. die Sonnenblume ist der Knaller, gefällt mir sehr- und dein Blumenarragement ist ein Hingucker- ich mag es ja <gesammelt< !!
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  11. Du hast die gesammelten Schönheiten wieder fein in Szene gesetzt. Übrigens, die Farbe deiner "Blumenwand" mag ich total gerne!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,
    sieht aber auc sehr gut aus die Kombination, gefällt mir.
    Hast du heute Geburtstag?

    Lieben Gruß Eva :-))))

    AntwortenLöschen
  13. Sie sind wunderschön, die Straßenrandblumen..., und die Sonnenblume! Klasse ;-) Jetzt, wo das Leben sich wieder mehr "inhouse" abspielt, bin ich auch wieder auf Blumensuche... Wenn man alles draußen macht, kommen einem die Blumen drinnen wie abgestellt und alleingelassen vor... Aber nun ist es doch deutlich kühler und ich hab die Heizung an... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schönes Arrangement. Wenig Blume perfekt in Szene gesetzt.
    Aber bitte den Komplex anderen überlassen. Ich beneide Dich um Deine Floristin. Und bewundere immer Deine feinen Sträuße. „Nur nicht knausern, sagte Michel.“ Lg Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das istveigentlichbauch die Haltung von Frau Kitchi 😉 Michel ist übrigens meine Lieblingsfigur.
      GLG

      Löschen
  15. Hallo Astrid, deine Komplexe sind völlig unnötig: Ich wünschte mir meine Floristin zurück und bin schon froh, wenn der mir am nächsten liegende Florist etwas nach meinem Geschmack in frischer Qualität hat.
    Die dunkle Sonnenblume ist der Knaller und das Beiwerk passt wunderbar dazu sowie zu deinem Vasenarrangement!
    Ein gutes Wochenende, Christa

    AntwortenLöschen
  16. ...eine Sonnenblume in dieser Farbe habe ich noch nie gesehen. liebe Astrid,
    toll kombiniert mit deinen Fundstücken,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Eine ganz besondere Sonnenblume! Die Farbe ist wirklich schön. Aber irgendwie mögen wir an Blumen doch eh Farben noch Mal anders, als vielleicht an uns selbst?
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. Diese Sorte "Sonnenblume" und auch andere Farben hatten wir schon einmal im Vorgarten. Ich mag sie so gerne! Doch irgendwie scheinen sich die Bodenverhältnisse geändert zu haben. Sie wollen nicht mehr gedeihen. Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Ich weiß jetzt nicht, ich ob mein Kommentar über das Google Konto angekommen ist, sonst halt einen löschen;))
    Die Farbe würde ich mir auch in die Wohnung holen.... so schön! Denn der einzige Nachteil an Sonnenblumen ist, dass sie normalerweise gelb sind, lach.... Dein Blumenarrangement ist wieder so zaunerhaft, egal ob gekauft, aus dem Garten oder sonstwoher... Darauf kommt es ja nun wirklich nicht an! Liebe Astrid hab eine schöne Woche ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. Purpurne Sonnenblumen? Wat dat nich all gift ;o)

    Erstaunte Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.