Mittwoch, 4. Juli 2018

... und heute eher was für die Sommersafari


Gestern hatte ich ja schon angekündigt, dass ich noch Lust auf das Nähen so eines kleinen Hemdes hatte. Den dafür geeigneten Stoff hatte ich auch schon im Kopf, allerdings gut versteckt.

Ein einmal abgezeichnetes Schnittmuster - in diesem Falle "Linus" aus der Ottobre 3/2018 - sollte man meiner Ansicht auch mehrmals nutzen, sonst ist der Aufwand zu hoch. ( Zur Zeit zeichne ich die Schnitte übrigens mit E*dding auf Stücke der Folienverpackung meiner Matratze, die ich im Oktober gekauft habe - ein Supermaterial dafür! )

Hier also Hemd Nr. 2 für einen Sommerurlaub:


Von dem hübschen Baumwollstoff ( der Türkiston ist schöner als auf dem Foto, finde ich ) habe ich noch eine gewisse Menge. Deshalb werde ich noch Bermudashorts für den jungen Mann schneidern, wo ich doch gerade die passenden Farben bei der Overlockmaschine eingefädelt habe...


Kommentare:

  1. du nähst , ich male ...pollock :)) das sternengilet ist besonders schön...! liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toll - und mir gefällt, dass sich die Zebras auf dem Täschchen anschauen. Das sieht gewollt aus. Da ist ein Profi am Werk!
    :-)
    LG Henrike

    AntwortenLöschen
  3. Oooooh, ist das schön, liebe Astrid! So ein Hemd würde ich auch tragen, nciht nur zur Safari! :-))
    Herzlichst, die Traude
    PS: Mal wieder ein Kurztrip nach Budapest in diesem Jahrtausend könnte sich lohnen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für ein zuckersüßes Hemd liebe Tanta A. Das macht so richtig Lust auf unseren Sommerurlaub. Der kleine T. wird es lieben....und ich freue mich schon wenn er es trägt. Suuuuper!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    wow, zum Glück hast du das Schnittmuster nochmals verwendet. Das ist ein ganz tolles Hemd geworden. So cool!
    Lg Eda

    AntwortenLöschen
  6. Perfekt, der Stoff ist auch wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Du Fleißige! und auch nich schön auf den rappoert geachtet.das inge mit der Folie habe ich auch irgendwann auf Hnweis angefangen. Superpraktisch, denn man kann es auch noch prima rollen zum Wegpacken.
    Viele Sommergrüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hebe inzwischen alle Folienverpackungen für diesen Zweck auf, bei Schnitten für Kinderkleidung reichen die meist.
      LG

      Löschen
  8. Liebe Astrid,

    da kann man wieder mal sehen, dass man nicht gleich jedes Verpackungsmaterial entsorgen sollte. Deine Matratzenverpackung hat dir jetzt noch einen guten Dienst geleistet. :-)

    Das Safari-Hemd ist so super schön und mit den passenden Shorts, die du noch nähen willst, bekommt der kleine Mann ein tolles Sommer-Outfit. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. ...kann man diesen Sommer ja gar nicht genug haben, liebe Astrid,
    so schöne Sommerkleidung...sieht toll aus,

    liebe Grüße Birgitt,
    die vor lauter Sommer kaum an den PC kommt

    AntwortenLöschen
  10. Richtig klasse geworden das Hemd... vor allem auch die Farbe hat es mir angetan... bin echt begeistert... du Nähkünstlerin <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe das Muster so sehr!
    Wirklich bezaubernd und einfach perfekt für den Sommer. Ich muss zugeben, auffällige Prints sind einfach mein kleines, heimliches Steckenpferd. Ich liebe sie.

    schau dir gerne meinen Blog an oder auf meinem Instgram Account vorbei

    AntwortenLöschen
  12. So ein schönes Hemd für den kleinen Mann. Da werden seine Freundinnen staunen. Solch Folie und ähnliches, wovon ich denke, dass man es noch zu etwas gebrauchen könnte, hebe ich auch auf. Nur---- es macht halt Unordnung in Schränken und Schubladen. Lach! Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  13. och, da kommt so richtig Sommerlaune auf. Das ist super schön!
    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Das ist sooo süß Astrid. Muss ich erwähnen, dass ich die passenden Ohrringe hätte :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  15. wieder so ein Sahnestückchen ;)
    einfach zauberhaft
    wäre auch was für meinen kleinen Enkel
    aber der läuft bei dem Wetter lieber wie Adam im Paradis herum
    :D

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.