Freitag, 13. Juli 2018

In Erinnerung


an die
Schriftstellerin

Christine Nöstlinger



deren Tod am 28. Juni heute
von ihrem Verlag bekannt gegeben worden ist.
81 Jahre alt ist sie geworden.


Ich danke dir, liebe Christine,
für die vielen, vielen vergnüglichen
Lesestunden,
alleine
und
mit all den Kindern, die mir anvertraut waren.
Für mich bist du eine ganz Große in der Literatur
für die Jungen und Junggebliebenen
gewesen
und auch dein eigenes Leben hat mir sehr imponiert.

Baba!




Kommentare:

  1. Das unterschreibe ich sofort, liebe Astrid! Wie traurig. Wieder eine der wichtigen Frauen, die sich nicht unter kriegen lassen, weniger....Herzlich Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Sie war auch für mich eine große Freudenbringerin!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  3. PS: Ich habe übrigens gerade gelesen, dss sie schon Ende Juni gestorben ist - es wurde bloß heute erst öffentlich gemacht...

    AntwortenLöschen
  4. Also jetzt bin ich total paff, liebe Astrid! Ich lese jetzt erst bei dir, das unsere liebe Christine Nöstlinger gestorben ist. Ihre Bücher begleiteten mich durch meine Kinder- und Jugendzeit!
    Sie war eine starke Frau, die immer sagte was sie dachte! Das gefiel mir besonders an ihr! Leider habe ich sie nie persönlich getroffen!
    Wir werden sie vermissen!
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Danke Astrid fürs Teilen, welch wunderbare Autorin all die Jahre hindurch. Welch starken Mädchenfiguren, die mich und meine Kinder begleiten.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Neben Erich Kästner und Astrid Lindgren ist Christine Nöstlinger für mich die Kinderbuchautorin, die die Kinder ernst nimmt, sie versteht (auch wenn sie in einem Interview, das ich anlässlich ihres Todes in den Nachrichten sah, behauptete, das sie das nicht tue) und so wunderbar ehrliche und wahrhaftige Geschichten geschrieben hat.
    Nun ist mit ihr auch eine weitere Autorin gegangen, die ich sehr bewundert habe.

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  7. In Dankbarkeit für ihr Werk und ihre Lebenseinstellung verneige ich mich in Hochachtung vor dieser großen Frau

    Elena

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderbare Kinderbuchautorin ist von uns gegangen.
    Mein Sohn und ich haben ihre Bücher geliebt.
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Jaaa, die Begeisterung teile ich voll und ganz.
    Schönes Wochenende,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Irgendetwas von ihr habe sogar ich mal gelesen, obwohl ich sonst hier ganz andere Schriftsteller habe. Titel vergessen, aber ich weisz noch: es gefiel mir!
    Liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin richtig traurig! Als Kind war sie mir eine Art Oma, die durch ihre Bücher zu mir gesprochen hat. Vor etwa zehn Jahren hatte ich mal die Chance ein paar Minuten mit ihr zu plaudern. Eine tolle Frau kann ich dir nur sagen!

    AntwortenLöschen
  12. :-(…..das sehe ich jetzt erst und schon kullern die Tränen. Eine so so wichtige Zeitgenossin....kein Blatt vor den Mund genommen und den komischen Erwachsenenirrsinn immer so gut aus der Kinderperspektive gezeigt. Ach, das ist traurig....Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Im Übrigen: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht.