Mittwoch, 23. Mai 2018

Blogsterben


... das Wort des Tages, gefunden bei der Wildgans heute. Und dann noch bei der weiteren Runde durchs Bloggerland neue Bekundungen entdeckt, dass der Blog geschlossen wird.

Rosi von Rumpelkammer hat die Aufforderung der EU - Komissarin Věra Jourová in einem Interview mit der "Zeit", man möge ihr doch schreiben, wortwörtlich genommen und ihr unter dieser Adresse  >vera-jourova-contact@ec.europa.eu< eine Mail geschickt. Ich habe die Idee sofort aufgegriffen und ihr ebenfalls meine Meinung, meine Sorgen, Wünsche, ja Forderungen mitgeteilt.

Ihr solltet das auch tun, denn wer sonst, wenn nicht wir Betroffenen, denen nun seit Wochen etwas von der Lebensfreude geraubt worden ist,
meint


Kommentare:

  1. ..."etwas von der Lebensfreude geraubt..." ja, das stimmt schon, trifft auf mich auch zu... viele blogs haben sich abgemeldet, der lieb gewonnene Austausch ist nicht mehr da... ist weggebrochen, das fehlt. Die DSVGO schürt Ängste und das große Blogsterben greift. Ich werde auf jeden Fall weitermachen, das Bloggen gehört zu meinem Leben, nicht zu verwechseln mit Lebensinhalt...Mal gucken, ob ich meine Gedanken sammeln kann und in eine Email packen kann... heute nicht mehr...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ein guter Gedanke. Es schmerzt doch sehr, wie viele Blogs geschlossen werden.
    Ich habe Frau Jourová eben auch eine Mail geschickt ... wäre schön, wenn sich noch viele Blogger dazu durchringen könnten.
    Gute Nacht, Christa

    AntwortenLöschen
  3. danke dir Astrid dass du es weiter verbreitest


    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass du das für so viele gemacht hast und den Anfang gesetzt hast mit Rosi!
    Du bist einfach klasse! Schön dich zu kennen!
    PS schaust du in dein Mailfach?
    Ganz liebe Grüße
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es toll, dass Du weitermachst!
    Und anderen dazu Mut machst.
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  6. Vor 2 Tagen habe ich dieses Interview auch bereits gelesen und mir da vorgenommen, ihr auch eine Mail zu schreiben, nur war ich ja die letzten Tage mit der Umsetzung der neuen Auflagen im Blog beschäftigt... doch ich werde noch schreiben! Die gesamte Bloggerwelt sollte es tun!
    Ganz lieben Dank nochmal für deine Mehrfachhilfe gestern in Sachen Tracker-Entfernung und so, da hab ich mich nicht mehr so allein gelassen gefühlt und dank dir alles hinbekommen!
    Herzlichst Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Da kann ich nur "Daumen hoch" sagen!!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, da würde ich gern meinen aufgestauten Ärger abladen. Wird gemacht.
    Liebe Grüße
    Andrea
    (ehemals Holunder-Blog, der jetzt das Zeitliche segnet...)

    AntwortenLöschen
  9. Jap und dann man eine mail versendet. Danke fürs nochmal erinnern.;)
    Liebe Grüße Tina....die natürlich auch weitermacht ;)

    AntwortenLöschen
  10. Dabei muss man doch gar keine Angst haben!
    Liebe Grüße
    Andrea
    (gucke gleich mal...)

    AntwortenLöschen
  11. Eine ganze Facebook-Gruppe hat der Dame Mails geschickt, bis ihr Postfach nicht mehr ging. Gleichzeitig haben die Nerds das Twitter-Profil auf Konformität kontrolliert (Failure...), und über FB erhielt die Dame so viele Kommentare, dass sie ihr Profil geschlossen hat. Nicht einmal die Seite des BMI war gestern konform, und auch die der EU-Behörde war es nicht (kein Impressum, keine DSE).
    Und WIR kleinen Würstchen machen uns verrückt? Das kann doch nicht wahr sein.
    Ich hoffe, die Rechtslage klärt sich für uns bald. Danke für deinen Artikel.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich. Aber da gibt es sicher welche, die Screenshots gemacht haben.
      Danke für die Info!

      Löschen
  12. Danke für den Hinweis mit dem Interview. Hochinteressant und ich glaube das eMail-Postfach der guten Frau ist in der Zwischenzeit vollgelaufen :-)

    AntwortenLöschen
  13. Genau dieses Interwiev fanden wir (beide) so weltfremd, das hatte ich gemeint in meinem Postneulich . Und:nein, ich werde da JETZT keine mail hinschicken, ich verstehe die Aussage nämlich so, dasz man ihr eine mail schicken soll, wenn man irgendwelche Probleme bekommt. Und die hab ich derzeit noch nicht.
    Aber klar, man kann die Dame auch jetzt gleich zumüllen, vorsorglich ;-)
    LG Mascha

    AntwortenLöschen
  14. Davon hatte ich gar nichts mitbekommen. Allerdings war ja auch im Februar gerade meine Mutter gestorben ... sicher habe ich mitbekommen, dass so einige ihre Blogs löschten oder schlossen, aber das ist leider immer so im Bloggerland, einige verbreiten große Panik und die Ängstlichen gehen dann gleich. Wer schreibt, der bleibt, sage ich da nur und so habe ich auch meinen anderen Blog gerade wieder geöffnet, der nicht wegen der DSGVO sondern wegen des Todes meiner Mutter geschlossen war, da mir die Energie für alles fehlte.

    Liebe Grüße
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.com/
    https://mein-waldgarten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.