Montag, 26. Februar 2018

Kleine Taschenparade


... außerhalb des Sew Alongs zur Taschenspieler 4 -CD. Denn ich habe in der vergangenen Woche dies und das ausprobiert:
Das Täschchen aus dem schwarzgrundigen Geschirrtuch ist zwar ein Standardmodell meiner Täschnerei, nämlich eine "Patience"/Farbenmix. Doch bei den anderen beiden bin ich fremd gegangen: Ich wollte endlich eine andere Art, den Reißverschluss zu verarbeiten, ausprobieren. Bei irgendeiner anderen Bloggerin hatte ich hübsche Täschchen entdeckt. Das verwendete Schnittmuster war die "Petal Pouch" von Anna Graham/noodlehead.




Zuerst habe ich aus den fusseligen Resten des Einhornplüschs von Karneval kleine "Börsen" probiert, gefüttert mit Folienjersey in Kupfer. Ein hübscher, kleiner Spaß, der schon einige Empfängerinnen erfreut hat.






Dann ging es an das große Exemplar aus einem Kunstleder - Stepper, von dem ich vor Kurzem einen halben Meter bei Stoff & Stil käuflich erworben hatte. Gefüttert wurde es mit einem Tildastöffchen, das mir Manuela von Sündenherz geschenkt hatte. Dieses Täschchen war von vorne herein für mich gedacht, wie ja nicht zu übersehen ist.


























Jetzt habe ich aber entschieden, dass alle drei bei mir bleiben. Das kleine flauschige Ding ist genau das Richtige für Lippenstift, Spiegelchen und den kleinen Kamm, die ich immer in meiner Handtasche mitnehme. In die große "Petal Pouch" kommt der Schmuck auf Reisen. Und für die "Patience" fällt mir noch was ein.






Kommentare:

  1. Was für eine schöne Art, den Reissverschluss einzunähen. Das sieht bei dem Einhornplüsch ja besonders hübsch aus mit der Absetzung in Kupfer. Alle 3 Täschchen sind ganz wundervoll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du Dir mal selbst sehr schöne Geschenke gemacht! Die Täschchen sind allesamt ganz bezaubernd und perfekt genäht.
    Einen schönen Wochenbeginn wünscht Dir herzlichst,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Da gibt es nichts liebe Astrid,
    deine Nähkünste sind wirklich prima und ich bewundere das.

    Hab einen schönen Tag und einen lieben Gruß
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Super schön sind dir alle drei gelungen, ich wüsste gar nicht, welche die schönste sein sollte..:-) Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    Deine Täschchen sind echte Hingucker, besonders gefällt mir das mit dem schwarzgrundigen Stoff. Kaum zu glauben, daß es aus einem Geschirrtuch entstanden ist. Du bist eine echte Nähkünstlerin!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich verneige mich vor Deinen Nähkünsten! Nicht nur das mit dem Reißverschluss-Einnähen, dann auch noch in so klein, das ist doch bestimmt zusätzlich noch schwierig, oder? Die andere Art des Reißverschlusseinnähens - geht's da um das verdeckte Ende?
    Liebe Grüße von Frau Frosch, die sich wegen des R-Wortes schon wieder den Schweiß von der Stirn wischt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Angebot bleibt: Beim nächsten Treffen zeige ich es dir!
      LG

      Löschen
  7. Deine Taschenparade ist so super schön, liebe Astrid, da könnte ich mich auch nicht entscheiden. Für zwei Täschchen hast du schon eine Aufgabe, das dritte wird sicher auch bald einen Einsatz haben. Deine Nähkünste und vor allem deine Stoffauswahl finde ich grandios.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Feine Geschenke hast Du Dir da selbst gemacht. Die Täschchen sind mal wieder etwas ganz Besonderes.
    Na, für eine besondere Frau halt!
    Eine gute Woche wünscht Dir herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  9. Ich bewundere jede/n, der so toll nähen kann. Bist halt ein Talent, liebe Astrid. :-)
    Ein bisschen nähen, kann ich ja auch, zumindest reicht es für Ausbesserungsarbeiten, Hosen kürzen etc., aber zum Einnähen eines Reißverschlusses, da kommen dann doch meine Probleme....lach.

    Deine Taschenparade ist topp!

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Täschchen, eine tolle Stoffauswahl. Vor allem aber das flauschige Täschchen finde ich genial.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  11. Täschchen kann man nie genug haben liebe Astrid :) Ganz ganz toll geworden, bin begeistert!! <3
    Liebste Grüße zu dir
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön! Gut, dass Du beim NÄhen auch mal an dich selber denkst!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hübsch sind deine Täschchen geworden und das ist wunderbar wenn alle drei bei dir bleiben. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Sehr hübsch. Täschchen kann Frau eh nie genug haben.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!