Donnerstag, 25. Januar 2018

Monatscollage Januar 2018


Der diesjährige Januar war mir so grün
wie lange nicht mehr.
Und immer wieder beschäftigten mich Bäume:
zu Hause,
die abgelegten Tannenbäume auf dem Platz,
im Stadtwald,
im Forstbotanischen Garten,
die vielen, vom Orkan in die Knie gezwungenen,
in meinen Collagen.
Sie sind mir echte Freunde
und irgendwie auch ein Dauerthema 
im Blog.





- war das Thema meiner Linkparty in diesem Monat.
Vierzehn Verlinkungen hat es bis heute gegeben,
schöne Zeitreisen konnte ich
( und auch hoffentlich ihr, liebe Leserinnen & Leser )
unternehmen.

Ich danke euch allen, die ihr wieder mitgemacht habt!










Birgitt/Erfreulichkeiten sammelt  heute wieder alle unsere Monatscollagen. Und weil es heute so passt, geht der Post auch zu Ghislanas Naturdonnerstag.

Kommentare:

  1. Oh ist der Monat schon wieder rum?!? Bei mir ist nur das Geld zuende ;-)
    Ja, Friederike hat sehr viel abgeholzt, ich stehe hier oft fassungslos vor einst so schönen Gärten...
    Zu Bäume fällt mir immer Kästners "Die Wälder schweigen" ein, Du kennst es ganz bestimmt
    http://www.sternenfall.de/Kaestner--Die_W0344lder_schweigen.html
    Was wären wir ohne Bäume - - -
    Liebe Grüsze und einen schönen grünen Tag Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
  2. Außergewöhnlich deine Collage, aber sehr schön.
    Den Bäumen kann man nie genug Tribut zollen - so wichtig, geheimnisvoll, manchmal ganz alt, in allen Grünschattierungen und sie geben uns Leben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    deine Collage mit den Bäumen gefällt mir sehr.
    Ja, der erste Monat im Jahr ist schon fast wieder vorbei. Wo ist die Zeit geblieben?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    ein Baummonat :-) sehr schön. Friederike hat gottseidank bei uns nicht viel angerichtet.

    Nächste Woche werden wir dann zusammen spielen, ich denke bis Montag ist der Post online. Dann reicht das ja auch noch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Was man mit solch einer Collage ausdrücken kann, ist schön. Leider hat nicht jeder Erdenmensch einen Blick für einen schönen Baum übrig. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  6. ...ein Baum-Januar, liebe Astrid,
    das ist nun wirklich etwas besonderes und sehr schön...und danke,. dass du nochmal an die Linkparty erinnerst, die anderen Beiträge möchte ich mir noch anschauen, war ja diesmal ziemlich zeitig dabei und habe das dann irgendwie abgehakt...

    schön, dass du wieder dabei bist,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Ja, wahrlich, sehr grün und sehr warm war dieser Januar. Ich wünschte mir, dass wenigstens noch ein paar Wintertage kommen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Fast schade um das viele Grün. Ein bißchen Schnee wäre schon passend gewesen. Und um die von den Stürmen umgerissenen Bäume (oder große Teile davon) tut es mir wirklich sehr leid. Aber deine Collage ist schön, genau wie dein Monatsthema es war.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. An unserem Weihnachtsbaum den ich mit Meisen Knödel geschmückt habe kommen jetzt endlich die Meisen. Heute wurden unsere Obstbäume geschnitten bei Frühlingshaften Temperaturen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Eine schöne Collage hast Du da zusammengestellt. Ich finde ja, das Thema Baum geht immer - mich hat das Baumfieber gerade auch gepackt gehabt und so dreht sich bei mir auch alles um den alten Christbaum. Lass es Dir gutgehen! LG Marion

    AntwortenLöschen
  11. eine collage ganz nach meinem geschmack!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Zu Weihnachten gabs bei mir das Buch von Peter Wohlleben:
    "Das geheime Netzwerk der Natur - wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern."
    Also, Du siehst, ohne Bäume geht nix.
    Wir hatten auch Glück mit Friederike, aber das hatten ja nicht alle, wie wir kürzlich aus dem Elbtal lesen mussten.
    Schön sind Deine fotografischen Baum-Schnitte. Dass es sich dabei um Januar handelt, könnte man bei all dem Grün fast nicht glauben.
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  13. Das ist auch ein schönes Thema für deine Monatscollage, liebe Astrid. Wie schön, dass du den Monat Januar den Bäumen widmest. Sie sind Lebensspender für uns alle und es darf ruhig viel mehr Grün geben auf unserem Planeten. :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Na, was habe ich für ein Glück, dass dein Monat diesmal auch voller Bäume war, und dass sie es in die Monatscollage und damit auch zum Naturdonnerstag geschafft haben. Das freut mich, dass du somit dabei bist ;-). Und überhaupt, deine 15fünfzehn-Baumcollagen freuen mich auch. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Schön...obwohl ich im Januar schon gerne Schnee hätte...aber das war dieses Jahr wohl nichts...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  16. oh..
    schon Collagen für Januar??
    ich habe den Dezember noch nicht ;)
    schön deine Baumthemen
    auch bei mir schaffen sie es immer wieder auf das Bild und in den Blog
    ich kann mich gerade im Winter nicht satt sehen an den verschiedenen Baumstrukturen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Deine Baumcollage gefällt mir sehr gut, sie strahlt so eine Ruhe aus!
    Bei mir kam gestern Eure liebe Post an, ein großes Dankeschön, dass Ihr an mich gedacht habt! Beim nächsten Mal bin ich bestimmt wieder dabei, es ist immer so ein schönes Werkeln mit Euch!
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  18. Ach, es gibt schon wieder Monatscollagen? Wie doch die Zeit vergeht... Unglaublich, oder?!
    Ich mag Bäume! Und ich mag deine Collage! Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Die Bäume hatten es nicht leicht im Januar. Hoffe die Winterstürme sind jetzt durch.
    Die Fasnachtszeit steht vor der Tür!
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentafeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)