Dienstag, 30. Januar 2018

12tel Blick - Januar 2018




Im sechsten Jahr
nehme ich nun an diesem Fotoprojekt teil,
welches Tabea einst angestoßen hat.

Nachdem mein Motiv im letzten Jahr
ein sehr persönliches, privates war, 
wollte ich in diesem Jahr wieder in die Stadt - Öffentlichkeit gehen. 
Und Wasser sollte endlich mal dabei sein - voilà:


























Der Rhein von der Hohenzollernbrücke aus gesehen,
Pegelstand bei 8,11 Metern.
Noch dürfen die Schiffe fahren,
doch die vielen Rheinkreuzfahrer und das Bötchen 
liegen an den Anlegern fest, warum auch immer.
Ein relativ milder Januartag bei 7°Grad, leichtem Fieselregen und dauergrauem Himmel
( seit Jahresbeginn übrigens ).

Und da auch zum Monatsende ein weiteres Hochwasser die Stadt erreicht
( Kathrin hat es hier dokumentiert )
und das Wetter sich auf ein Dauergrau eingeschworen hat,
habe ich auf einen zweiten Besuch an den Ort meines neuen Motivs
gerne verzichtet.
8,25 Meter waren es beim zweiten Mal, 
so dass die Schifffahrt nicht eingestellt werden musste.
( beim ersten Mal lag der Höhepunkt immerhin bei 8,80 Meter )


Ich hoffe, ihr begleitet mich in diesem Jahr aber ebenso wohlwollend
wie zuletzt bei meinem Terrassenblick. 
Wie sich dieser neue 12tel Blick entwickelt, kann ich kaum vorhersehen...




Kommentare:

  1. bei dir schaut das wetter weit schlechter aus ...bei mir gibt es ab und zu ein wenig sonne! courage! bises

    AntwortenLöschen
  2. Ah, direkt vom Rheinufer, das ist spannend! Da bin ich auch gespannt, wie sich die Flusswasserfarbe verändert. Die Farbe des Sees sehe ich ja sich täglich ändern. Ein feines, mal ganz anderes Motiv von Dir!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein sehr schöner Fotostandort, besonders, wenn man weiß, dass die meisten Leute dort in die andere Richtung gucken, oder auf die Schlösser. Der zeitweise Arbeitsplatzes meines Manns ist auch mit drauf..und der Ausschnitt perfekt!
    Ich blicke wieder von der anderen Seite, etwas langweilig, aber mit anderem Ausschnitt.
    Winke über den Rhein
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ich war schon gespannt. Einen guten Blick hast du gewählt, Wasser ist immer
    faszinierend anzusehen. Und bestimmt werden wir auch noch blauem Himmel und Menschenmassen am Anleger begegnen....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, da hast Du Dir aber einen besonders spannenden Blick ausgesucht. Sehr gerne begleite ich Dich durch dieses Jahr!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Dein Motiv auch sehr. Da hat man ja keinen Einfluss drauf, was es zu sehen gibt. Spannend!
    Dass Ihr dauernd so fieses Wetter habt, ist ja wirklich unschön. Hochwasser könnte sich auch schon wieder ankündigen die nächste Zeit und der Februar will nochmal die Winterkrallen zeigen, wie ich heute las.
    Gelassenheit wünsch ich Dir dazu und schöne Gedanken!
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  7. Ziemich viel Wasser bringt der Jänner! Ich freu mich mit dir die Veränderung zu verfolgen. Wasser, Himmel, Baum, GRünstreifen (irgendwann?) belebete Zone... da wird sich etliches ändern. Spannender Blick, da begeleite ich dich gerne.

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn es hier noch sehr grau aussieht, verspricht deine Blickauswahl viel Blau und auch Grün und bestimmt auch ganz viel Leben. Bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Astrid,
    wie schön das du dich in diesem Jahr für Vater Rhein entschieden hast.
    Bei mir gibt es ab morgen auch monatlich Wasser zu sehen.
    Ich freue mich auf die Fotos im Laufe des Jahres.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    der Rhein ist wirklich ein schönes Motiv. Ich freue mich schon auf die Veränderungen im Laufe des Jahres.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. dein Blick ist super gewählt - ich schaue mal morgen wenn ich über die Hohenzollernbrücke in den HBF einfahre wie hoch der Pegelstand des Rheins ist ::))
    ich freue mich auf deine weiteren Bilder, den ein oder anderen blick erlebe ich bestimmt in < echt<!!
    Gruß zu dir und Kölle Alaaf
    heiDE

    AntwortenLöschen
  12. Oh, wie schön! Ich freue mich auf die Bilder vom Rhein im Jahreslauf.
    Mit vielen lieben Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Erste Wahl das Plätzchen. Wasser ist immer gut. Dazu ein wenig grün und ein Weg auf dem sich die Menschen tummeln.
    Pegelstandgeschichten sagen mir nicht viel. Hier sitzt man ja verhältnismäßig trocken!
    Aber ich lerne für mein Leben gern dazu.
    Bin also voll dabei!
    LG

    AntwortenLöschen
  14. sehr toll! ich freu mich auf elf weitere blicke!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  15. oh wie schön! und alles dabei! wasser, himmel, baum, haus, weg und gefährte und menschen ... hachz! hast du sehr gut ausgewählt. ich freue mich schon aufs nächste bild ;o)

    die tabea

    AntwortenLöschen
  16. Oh, da freue ich mich auch, auf den Rhein. Und bin ganz gespannt, was da so los sein wird. Tolle Perspektive. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    das ist ein spannender Ort für eien 12telblick, da freu ich mich schon drauf!
    Alles Liebe aus Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/spanische-tage-2-torrevieja.html

    AntwortenLöschen
  18. ...natürlich begleite ich dich und deinem Blick auf den Rhein gerne, liebe Astrid,
    Wasser ist immer gut...und deinen Terrassentisch habe ich ja zusätzlich auch noch :-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. freue mich als nicht-kölnerin ganz besonders über einen monatlichen rhein-blick.
    liebe grüße von veronika

    AntwortenLöschen
  20. Da bin ich schon sehr gespannt auf die kommenden Monatsfotos :)

    Liebe Dienstagsgrüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  21. Ein interessanter Blick auf den Rhein - da bin ich auf die Veränderungen im Laufe des Jahres gespannt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  22. da krieg ich grad lust, ein papierschiffchen in der reuss zu wassern und zu warten, bis es bei dir vorbeischwimmt ;-)
    das wird wieder ein spannendes jahr!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  23. Das mit dem Pegel könnte ich fast regulieren, fliesst doch was wir durchlassen zu euch? Bei den Mengen Schnee der bei uns in den Bergen liegt, könnte es im Frühjahr noch kritisch werden. Tut mir leid Astrid, dass wir die Sonne den ganzen Januar bei uns behalten haben:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  24. das ist ein interessante Abschnitt
    ich denke er wird sich reichlich verändern im Jahresverlauf ;)

    die Ausflugsschiffe haben sicher noch Winterpause
    bei uns geht es meist erst ab Ostern los
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  25. Auch in diesem Jahr hast du dir wieder einen interessanten Blick ausgesucht, der viele Variationen verspricht. Bin gespannt und werde dich sicherlich gerne weiter "verfolgen" ... obwohl ich nicht so oft kommentiere ;).
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
  26. Da gibt´s bestimmt einiges an Abwechslung - werde natürlich auch die nächsten 11mal neugierig sein!!
    Schönen Februar,
    Luis

    AntwortenLöschen
  27. Oh, da bin ich gespannt, wie sich dein Blick über das Jahr verändert.
    Wasser ist doch immer wieder sehr interessant. Ich habe dieses Jahr auch wieder ein Blick mit Wasser gewählt.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!