Montag, 10. Juli 2017

Zur Erinnerung


an den wunderbaren Romancier & Kinderbuchautor

Peter Härtling

Source

der  
im Alter von 83 Jahren
in Rüsselsheim gestorben ist,
wie heute sein Verlag bekannt gab.

Ich möchte nicht Abschied nehmen,
ohne ihm noch einmal zu danken
für die vielen schönen Lesestunden mit all
seinen autobiographischen Büchern
& Künstlerbiographien
und
für die vielen gelungenen Unterrichtsstunden
als Lehrerin
mit "Ben liebt Anna" und dem "Hirbel".

Sein Stil, seine lakonische Art zu Schreiben,
seine Fähigkeit, nichts zu romantisieren
war genau mein Ding.


"Jeder Morgen
 könnte mir fehlen"
endet das aktuelle Gedicht auf seiner Website -
genau so wird es mir als Leserin
mit Peter Härtling gehen.
Aber:
Seine Bücher werden bleiben!






Kommentare:

  1. deine erinnerung und die meldung der zeit standen eben übereinander in meiner timeline, so wusste ich gleich, wen du meinst... ich mag ihn auch sehr gerne lesen. ganz viel eher philosophisches und gedichte kamen mir durch den radius-verlag ins haus. lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Habe soeben kurz seine Biografie geguckt und bin erschrocken, dass er solch eine schlimme Kindheit hatte und so früh und schrecklich Waise wurde. Umso erstaunlicher - oder vielleicht gerade auch nicht -, dass er solche Kinder-und Jugend-Bücher schreiben konnte.
    Das letzte, was ich allerdings von ihm gelesen habe, war über Fanny Mendelssohn-Hensel: Geliebte Fenchel.
    Auch dieses Buch einfühlsam und genau beobachtet - es hat mir sehr gefallen.
    Danke, dass Du seiner gedenkst.
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. seeehr schön geschrieben, dein erinnerungspost, vor allem die gedichtzeile zum ende!!!
    hab innigsten dank für deine lieben worte bei mir :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Sehr betroffen habe ich heute von Peter Härtlings Tod gehört und gleichzeitig so viel über sein Leben erfahren...
    Es hat mich sehr angerührt,
    ein wundervoller Mensch und Schriftsteller!
    Wie gut, dass er in den Herzen der Menschen und seiner Familie und in seinen Werken weiterleben wird!
    Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und den Menschen die ihn liebten.
    Meine Hochachtung Peter Härtling
    und ein leises dankbares Servus,
    eine gute letzte beschützte Reise...

    Danke dir liebe Astrid für den Ehrenpost!!!!!
    Ich finde es großartig wie du es gemacht hast.....
    Alles Liebe dir,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  5. schade!
    mein absolutes lieblingsbuch von ihm war und ist "hölderlin".
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Das unterschreibe ich sofort, liebe Astrid. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  7. Danke für diesen Post!
    Aber seine Bücher bleiben.
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    da habe ich wohl leider etwas verpasst, dass ich ihn nie gelesen habe.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt es immer sehr, wenn du im Blog großartigen Menschen gedenkst! Übrigens war 'Ben liebt Anna' immer das Lieblingsbuch meiner damals noch jungen Tochter Anna. Und das Verrückte ist, es hat sich bewahrheitet! Ihr Lebensgefährte heute ist Ben!
    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...