Mittwoch, 19. Juli 2017

Eine blumige Sommerhose


Als ich am vorletzten Sonntag von München nach Köln zurückgereist bin, war die eine Kofferhälfte fast voll mit neuen Stoffen ( auf der Hinreise beherbergte sie die neu genähten Sachen für die Enkelkinder ), auch wenn klar war, dass ich in der verbleibenden Zeit vor meiner OP nicht mehr allzu oft zum Nähen kommen werde. Aber ich bin ja sehr vorausschauend...

Es war allerdings so, dass die Tochter und die Enkelin aka "kleines M" bei ihrer Lieblingsstoffhändlerin Annette, deren süßes, volles, verführerisches Geschäft auf dem Weg zum Kindergarten liegt,  so viele Dessins entdeckt hatten, die sie gerne - zu Kleidung verarbeitet - tragen würden. Was aus welchem Stoff entstehen sollte, wurde mir auch dezidiert mitgeteilt.

So sollte aus dem zarten Blümchenbatist eine Pumphose entstehen ( obwohl die Enkelin da dieses Modell von mir noch gar nicht gesehen hatte ). Die sind tatsächlich zur Zeit schwer angesagt. Und das nicht nur bei Mädchen: Wir haben doch tatsächlich einen "ganzen coolen Jungen" ( O-Ton der Enkelin ) mit einer solchen Hose beim Biergartenbesuch entdeckt!





Wie das so ist, wenn man nähtechnischer Laie ist, hat man noch nie etwas von unterschiedlichen Stoffbreiten gehört und meint, ein Meter ist ein Meter. Tückischerweise haben die entzückenden amerikanischen Designerstoffe nur eine Breite von 112 Zentimetern - da wird es schon mal knapp. Improvisieren ist dann angesagt ( was bei Omas Stoffvorräten nicht wirklich ein Thema ist ).

Als Schnittmuster also wieder die Sommerhose ( Lillesol basics No. 44 ), mittlerweile die fünfte. Geht inzwischen locker von der Hand mit meinen eigenen, kleinen Nähtricks...






Kommentare:

  1. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber wie so oft, denke ich gleich "zauberhaft"......... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die ist sehr hübsch! Mir gefällt der Stoff am Bund sehr gut in Kombination mit den Blümchen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön sommerlich
    so frische Farben
    das hat Oma wieder toll gemacht ;)
    der Schnitt ist auch ideal für Sommertage
    ja.. die Kids wissen was sie wollen ;)

    liebe Gruße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe, du hast die OP bereits gut überstanden!
    Jaja, die Stoffbreiten, daran denkt man oft nicht beim spontanen Stoffeinkauf, das geht aber auch mir so...
    Schön sommerlich leicht ist die Hose, genial, wenn man die sich so einfach bestellen kann ;-)
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  5. Glückliche Enkelkinder, die eine Oma haben, bei der sie ihre
    'Bestellung' einfach aufgeben können. Ich wünsche schnelle Genesung, damit die Nähmaschine wieder rattern kann.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Deine eigenen Nähtricks...tsts, das nennt sich Handwerk, meine Liebe. Von wegen Laie.
    ;-)
    Ich hoffe es geht dir den Umständen entsprechend gut! Drück Dich!
    lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    mein Sohn will alles sein - nur nicht cool ;o)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Hose, wie alle deine Kreationen!Liebste Grüße! Sunni

    AntwortenLöschen
  9. Die ist so toll geworden du Liebe! ♥
    Drück dich
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wird auch schon getragen! Habe heute morgen schon Fotos bekommen.
      LG

      Löschen
  10. Nähtechnischer Laie - dass ich nicht lache! :D Das mit der Stoffbreite hätte mir vor lauter Begeisterung über den Stoff aber sicher auch passieren könnnen. So ein schöner Sommerstoff! Toll, dass er schon getragen wird. Deine Enkel haben so ein Glück, nach den eigenen Wünschen von dir eingekleidet zu werden!

    Herzlicher Gruß und gute Besserung!
    Steffi

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!