Freitag, 28. April 2017

Friday - Flowerday # 17/17






Es war höchste Zeit,
Flieder von meinem Baum zu schneiden, 
um mich im Haus daran zu erfreuen 
( vor allem am einmaligen Duft ). 























Nun schmückt  er - unter anderem - meine Konsole im Eingangsbereich. 












Ergänzt um Hasenglöckchen im geliebten Blau...

und Tulpen - alles aus meinem Garten diesmal.


Bon week - end!




Verlinkt mit Holunderblütchen®

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    ein sehr schöner Strauß, der mir gut gefällt. Mit Staunen habe ich gelesen, dass Du den Flieder im Garten geschnitten hast. Unser Flieder ist noch weit davon entfernt zu blühen, die letzten Tag hatten wir des Nachts ständig Frost, wenn auch nur leicht.
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei Dir ist der Flieder schon so weit, Astrid?! Ich staune.. in unserem Garten braucht er min. noch eine Woche ehe er seine Knospen öffnet. Dabei mag ich seinen Duft auch so gerne ;)) Aber was soll's?! Gucke ich mir ihn halt bei Dir noch einmal an.. auch die Augen dürfen sich erfreuen. Ich wünsche Dir ein wunderbar langes Tanz-in-den-Mai-Wochenende. Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. wundervoller strauss * das tiefe violet der tulpe mit dem blaue der Hasenglöckchen bringen den lilas flieder so schön zur geltung und da kommt das parfum der blumen hier herein :)
    je t'envoie un p'tit brin de muguet (virtuel) pour ce long weekend du 1er mai !

    AntwortenLöschen
  4. Die Blumen sind zauberhaft . Wünsche Dir ein fabelhaftes Wochenende
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Strauß! Bei uns hat es wieder 10 cm Schnee gegeben in der Nacht ... vom Flieder ist hier auch noch nicht wirklich was zu sehen... der wartet auf schöneres Wetter.
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. oh flieder! das mit dem duft kann ich absolut nachvollziehen. leider hält der sich selten lange in der vase... ach flieder...
    hab ein feines wochenende!
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön der Flieder ist! Bei uns blüht er auch überall, heute jedoch von Schnee bedeckt. Morgen soll es wieder schön werden, da gehe ich auch mal nach Draußen um welchen zu schneiden.
    Hab ein gutes Weekend.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Astrid,
    einen wunderschönen Strauß hast du dir im Garten geschnitten. Jetzt weiß ich auch, dass die kleine blauen Blumen Hasenglöckchen heißen. Ich habe sie auch im Garten, meine Mutter hatte mir mal einige Pflänzchen aus ihrem Garten gegeben. Das blau der Hasenglöckchen ist wunderschön, nicht?
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Toller Strauss.... vor allem mit dem Flieder. Der ist bei uns noch weit vom blühen entfernt.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. Ich beneide Dich um Deinen Garten! Auf Flieder hätte ich gerade auch Lust, da werde ich morgen mal auf dem Markt schauen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Oh,da ist es aber schon viel wärmer bei euch gewesen...Flieder ist hier nioch ganz weit vom Blühen entfernt!Aber deinen Strauß..den würde ich Genaus SO nehmen...richtig toll!!!!!!hasenglöckchen? Kenne ich gar nicht..gibt es das auch in anderen Farben?
    ich wünsche Dir ein schönes und sonniges Wochenende!!!!Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in einem ( langweiligeren, fliedrigen Rosa & Weiß ).
      LG

      Löschen
  12. Heute ist lila-laune-Fliedertag!!
    Den Namen Hasenglöckchen habe ich noch nicht gehört- witzig ::))
    Gruß zu dir und ein schönes Wochenende
    heiDE

    AntwortenLöschen
  13. Unser Flieder ist gerade am Verblühen. Aber wie ich bei den anderen lese, blüht er dort gerade erst auf oder kommt erst noch... so unterschiedlich.
    Aber immer wunderschön! Besonders in Deiner Vase mit den Hasenglöcken - die sind ja besonders niedlich! - und den hübschen weißen Sternenblumen.
    Ein feiner Einstieg ins Wochenende - Danke!
    Liebste Grüße
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  14. Ganz anders heute, aber nicht minder schön!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. ich fall um, flieder abschneiden! gar schon verblüht an manchen orten deutschlands? also man kann bei uns erkennen, das was im busch ist ;o) mehr aber auch nicht ... dabei haben wir viel flieder im garten. ich liebe die lilafarbenen, weiß ist bei uns jedoch in der überzahl und einer blüht hellgelb.

    schönes sträußchen!
    die ein gutes wochenende . die tabea

    AntwortenLöschen
  16. ...so ein schöner Strauß aus deinem Garten, liebe Astrid,
    und den Duft meine ich in der Nase zu haben...die Hasenglöckchen blühen bei mir noch gar nicht, meine Flieder ist schon vorbei, er hatte dieses Jahr aber auch nur eine einzige Blüte, die ich mit in den Osterurlaub genommen habe...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Flieder, der traditionelle Wildpflanzenstrauß zu Muttertag. Dieses Jahr muss ich ihn früher meiner Mutter besorgen.
    LG Birdy

    AntwortenLöschen
  18. Es ist so herrlich, wenn man wieder eigene Blumen in die Vase stellen kann!

    AntwortenLöschen
  19. Die Zusammenstellung gefällt mir. Wie lange hält der Flieder bei Dir? Gibt es einen Trick?
    LG und schönes Wochenende!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Geheimtipp hat bisher funktioniert. Zum Glück blüht der Baum sehr üppig, so dass ich mir noch mal welchen schneiden kann.
      LG

      Löschen
  20. Hallo liebe Astrid,
    was für eine schöne wilde und dufte Mischung !
    Ich wünsche Dir / Euch ein sonniges Wochenende.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich sieht das aus! Tolle Farb- und Formkombi. Aber ich bin nach wie vor verwundert, dass der Flieder schon blüht. Normalerweise blüht er doch (mehr oder weniger) zum Vatertag und das dauert ja nun noch ein bißchen. Wird Zeit, dass ich mir was vom Nachbarflieder stibitze (naja was heißt stibitzen, er hängt zu uns herüber und auf der anderen Seite wird der Garten nur hin und wieder zum Sägen genutzt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. was für ein schöner Strauß
    das duftet sicher herrlich
    ich habe schon so manchen Tipp ausprobiert wie der Flieder länger in der Vase hält
    aber so richtig hat noch nichts gewirkt
    da betrachte ich ihn mir lieber in der Natur ;)

    aber hier ist er auch schon fast wieder verblüht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er blüht so üppig, und der Aufenthalt im Garten bei den frischen Temperaturen unangenehm, da darf er auch ins Haus...
      LG

      Löschen
  23. Hat Du schon so einen herrlichen Flieder im Garten ? Hier gibt es noch nix ausser Schneeregen . Dein Strauss ist wundervoll, ich liebe Flieder und meine den Duft bis hierher zu erahnen . Liebe Astrid , ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende, sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  24. Die Blümchen aus dem eigenen Garten sind einfach die schönsten! ♥ ich hab meinen Flieder zwar nicht aus dem eigenen Garten aber auch draußen gepflückt ;))
    Liebste Grüße ins lange Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. So satt diese Farben im Strauß, ganz hinreißend. Hier ist er noch nicht so weit.
    Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  26. Glücklich, wer einen Garten hat umd sich einen solchen Strauß mal eben ins Haus holen kann.

    Ich hatte heute auf dem Markt auch schon fast Flieder in der Hand, aber da ich weiß, dass mein Mann, wie auch bei Hyazinthen nicht gegen den Duft ankann, habe ich ihn nicht gekauft.

    Um so mehr freue ich mich jetzt an deinem Strauß!

    Ein schönes Wochenende und einen guten Start in den Mai.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  27. Flieder gibt es bei uns noch nicht. Schön ihn bei dir zu sehen. Wunderschöner Strauß.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Astrid,
    ein ganz wunderschöner Gartenstrauß! Mit sind diese oftmals lieber, als die gekauften. Sie haben einen ganz besonderen Charme!
    Und Flieder mag ich persönlich seeeehr gerne (auch den unvergleichlichen Duft)! Obwohl seit 14 Tagen der Frost das Saarland ziemlich fest im Griff hat, blüht auch bei mir der Flieder. Nur dieses mal soooo sparsam, dass ich es nicht fertig bringe, ihn auch noch um ein paar seiner Blüten-Rispen zu berauben...Dann gehe ich einfach öfter zu ihm hin, um mich an den Blüten und dem Duft zu berauschen...
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Astrid,
    schön was dir der Garten an Blumen geschenkt hat.
    Liebe Grüße und einen schönen Start in den Mai, Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Fliederduft kann ich auch nicht genug bekommen. Es wird Zeit welchen zu besorgen. Der Vater hat ja seinen so kurz gestutzt, das die Blüten dieses Jahr schon wieder ausbleiben.
    Dein Sträußchen sieht so herrlich aus. Fast kann ich sie riechen
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  31. den duft hätte ich gern in der nase!! unser flieder macht sich so langsam auch auf den weg...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  32. Wie schön die Farben der Blüten ineinander fließen! Dein Strauß erinnert mich an das Gemälde eines Impressionisten und an einen Eisbecher mit Beereneissorten :D

    Liebe Grüße
    und einen schönen Maianfang!

    Veronika

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Astrid,
    der Flieder hat wirklich ganz fantastisch geduftet!
    Vielen Dank für den wunderschönen Nachmittag bei euch.
    Genießt das Wochenende
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  34. Ein herrliche Strauß, liebe Astrid !!! Habe ich da etwa auch eine Eucharis entdeckt ??? Herzliche Grüße du eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...