Dienstag, 7. März 2017

Zwergenliebe


Dass meine Kinderseele Zwerge liebt, habe ich hier im Blog doch schon öfter bekannt ( hierhier und hier zum Beispiel ). 

Glücklicherweise habe ich noch ein ganz kleines Enkelkind, dem ich solche Zwerge auf Kleidungsstücke applizieren kann ( in diesem Fall mit Flockfolie aufbügeln, denn meine Stickmaschine habe ich geschrottet ). Diesmal auf eine Latzhose/Klimperklein aus dunkelblauem Jerseystepper:








Das ist einfach ein toller, simpler Schnitt, mit dessen Hilfe man sehr schnell ein attraktives Ergebnis erzielt. Inzwischen auch immer wieder gerne getragen:








Verlinkt mit Creadienstag  HandmadeontuesdayDienstagsdinge 

Kommentare:

  1. Zwergenstark, deine Latzhose.
    Es ist schon schön, wenn man seine Liebe zu kindlichen Motiven noch so hübsch ausleben kann. Ich könnte im Moment noch mehr Tiermützen stricken.;-) Aber jetzt ist gut!!)

    Ich hoffe, du hast dich mit deinem Gips arrangiert und sende dir die besten Genesungswünsche,
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Zwerge wem Zwerge gebühren!
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Ärger, die Stickmaschine geschrottet. Aber Du bist ja nicht um gute Ideen verlegen. Die Zwergenhose ist richtig fein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Süß!
    Irgendwann, werde ich mich an solche Hosen und Zwerge heran wagen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. sieht sehr bequem aus! ich würds tragen!

    liebe grüße . die tabea

    AntwortenLöschen
  6. Wie niedlich! Aber sag mal, du lässt dich von deinem Gips wirklich nicht aufhalten, oder? :D
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, die Hose ist vor dem Karnevalsbesuch der Tochterfamilie entstanden! Es geht gar nichts, außer mit Links auf dem iPad schreiben...😢 Ich will ja auch nichts riskieren.
      GLG

      Löschen
    2. Und ich hatte schon angenommen, du hättest Superkräfte! Aber ja, lieber nix riskieren, sonst dauert es am Ende noch viel länger.

      Alles Liebe,
      Sabrina

      Löschen
  7. Wie immer genial gelöst. Wenn die Stickmaschine kaputt ist, dann aufbügeln...
    Auf jeden Fall niedlich - samt Inhalt!
    Das mit dem Posts machst Du anscheinend auch mit links, dass Dir der Vorrat nicht ausgeht!
    Morgen poste ich übrigens auf Facebook meinen Interview-Post zum Frauentag mit Dir. Bist Du auch mit dem Blog auf FB?
    Herzlichst, Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, die waren alle vorbereitet wg. Des Küchenumbaus.
      Morgen verlinke ich zu dir...
      GLG

      Löschen
  8. Zwerge gehen immer. Deine Enkelin erscheint auf dem Foto schon ganz schön groß. Sie ist doch gerade erst zur Welt gekommen...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Zwergenhöschen. Zwerge mag ich auch sehr, kommt vielleicht von den Gartenzwergen im Garten meiner Großeltern.
    Aber was ich ja noch viel toller finde ist deine neue Haarfarbe! Sehr kleidsam!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. ...eine schöne Hose wieder, liebe Astrid,
    und die Zwerge sind süß...bezüglich der Küche mußt du dir wohl Hilfe holen, denn dein Arm braucht sicher Schonung und den linken solltest du jetzt auch nicht überlasten...auch wenn es schwer fällt, hole dir Jemand, der einfach macht, was du sagst, einen verlängerten Arm sozusagen...wenn es hier vor Ort wäre würde ich gerne kommen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich doch, Du Liebe! Hab schon Helfer organisiert....Momentan werden die Möbel ins Haus getragen und mir ist langweilig...
      GLG

      Löschen
  11. die stickmaschine ist echt hin? autsch.
    die zwergenhose ist sehr putzig! wir haben hier wirklich zwerge - die borgen sich sachen aus. man sucht und sucht und findet nicht - ein paar tage später liegt´s ganz selbstverständlich auf der stelle wo man schon 3x nachgeguckt hat. mittlerweile suchen wir schon gar nicht mehr - "die zwerge haben´s" - sondern warten bis sie die dinge wieder rausrücken :-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Trotz Arm, kommt hier Post über Post, das ist schon unglaublich, wie fleißig du das alles so vorbereietst.Sehr schön die Hose, ich muß mir die ganzen Schnitte mal notieren, damit ich dann in der Omisituation gleich startbereit bin.
    Kannn mir vorstellen wie schwer das jetzt fällt, wenn man mitracken möchte und nur zuschauen soll.
    Alles Gute, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich ertrink in langer Weile - rette mich!"
      :-D

      Löschen
  13. Wow, dieser Blaue Stoff gefällt mir sehr sehr gut. Woher hast du den? In Kombination mit den roten Zwergen und den geringelten Bündchen sieht dein Genähtes einfach nur wunderschöne aus!
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  14. Ganz allerliebst. Kind und Hose. Und schon so groß, die Kleine.
    Weiterhin gute Besserung.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Oh je... ganz kaputt?! Das ist ja blöd! Aber die Zwerge sehen klasse aus, auch am Mädchen! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. So eine kreative Oma hätte ich mir für meine Mädels gewünscht! Die Sachen sehen wunderschön aus! Was für ein Ärger mit der Stickmaschine! Ich hoffe, man kann sie reparieren!
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  17. Wie zuckersüß dein gutgekleidete Enkel-Zwerg ist - so klein und schon so stilsicher :-D Du bist wirklich die absolute Traumoma - auch einhändig.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  18. Na und ob ich weiß, dass du eine Schwäche für Zwerge hast. Immer wenn ich einen sehe, denke ich doch an dich! (und ich habe im Urlaub sogar extra für dich schon mal einen fotografiert!!).
    Da sempre kannte ich noch gar nicht. Was sie für schöne und wahre Worte findet: "... in ihrem klugen und feinen Blog". Da macht das Lesen direkt Spaß (was natürlich auch an deinen Antorten lag).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. So ein süßer Zwerg und ein toller Zwergenanzug :-)

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...