Dienstag, 21. März 2017

Lieben Sie Bach?


Diese Frage kann ich nur mit einem enthusiastischen "ja" beantworten. In meinem Kosmos nimmt der heute vor 332 Jahren in Eisenach geborene  Komponist Johann Sebastian Bach eine ganz besonders große Rolle ein, denn seine Musik hat mich durch viele Lebensphasen getragen & mir Mut & Zuversicht gegeben.

Da mag es auch nicht verwundern, dass meine erste Reise nach der Wiedervereinigung der beiden Deutschlands den Orten galt, an denen Bach gewirkt hat. An seinem Grab in der Leipziger Thomaskirche stand ich damals in Tränen...

Seit 2015 gibt es "Bach in the Subways", i.e. am 21. März wird in den U-Bahnen in 150 Ländern Bachsche Musik von Musikern aufgeführt, so auch heute in Köln - Anlass für mich, sie auch hier im Blog erklingen zu lassen und euch sieben Minuten der Muße zu schenken...






Kommentare:

  1. Wunderbare Musik!
    Ja, auch ich liebe und verehre Bach. Letztes Jahr haben wir die Orte des jungen Bachs in Thüringen besucht (Eisenach, Ohrdruf, Arnstadt und Mühlhausen und Wechmar als Stammort) und ich habe einen kleinen Blog-Post bei mir darüber unter "Reisen" geschrieben. Es fehlen uns nur noch Köthen und Lüneburg (wo wir dieses Jahr hinfahren werden), dann haben wir alle Orte aufgesucht, in denen er gelebt und gewirkt hat. Es vermittelt mir große Nähe zu diesem Künstler und Menschen, wenn ich seine Lebensumgebung und die Kirchen und Orgeln gesehen habe. Das ist Dir wahrscheinlich genau so gegangen.
    Das Buch: "Die Bachs - eine deutsche Familie" von Klaus Rüdiger Mai gibt viel Aufschluss über diese erstaunliche Musikerfamilie mit J.S.Bach als alle überragenden.
    Danke, dass Du seines Geburtstags gedenkst.
    Beschwingte Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. BACH rockt!
    Immer!
    Und das wird sich auch nie ändern!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein großer Verehrer, ich liebe seine Musik und besonders die Orgelmusik, ich versuche sie auch zu Gehör zu bringen.
    Er ist für mich der Größte und ein Besuch in Leipzig war und ist mehr als nur < Pflicht<programm;- übrigens gibt es Bachpfeifen als Schokolade, bekomme ich immer von einer Leipziger Freundin ::))
    Gruß zu dir und viel Freude heute Abend.
    heiDE

    AntwortenLöschen
  4. Bach ist toll! Ich mag Barockmusik sowieso immer, aber Bach ganz besonders.

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank, liebe astrid! mit bach hat mir das gemüseschnippeln viel freude gemacht!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Eine herrliche Idee!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich liebe Bach! Sofort fällt mir die große Arie us dem Weihnachtsoratorium ein... wunderbar! Ich singe selbst im Chor und "frohlocke" schon mal für mich im stillen Kämmerlein, denn "Bereite dich Zion" ist eine ideale Arie für meine Alt-Stimme-
    Bachs "Air", "Toccata" und "Jesu meine Freude" .. alles Lieblinge von mir ...
    Er gilt überdies ja auch durch seine geniale Komponierweise an der Orgel als erster Jazz-Musiker...

    Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Weihnachtsoratorium wird in der Familie heiß geliebt und gehört zu Weihnachten unbedingt dazu. Als große Jazz-Liebhaberin höre ich in vielen Konzerten "Die Kunst der Fuge" heraus, nicht nur bei "Play Bach"...
      Übrigens war ich auch mal "Alt". Aber das Chorsingen ist mir schon in der Unterstufe verleidet worden...
      GLG

      Löschen
  8. Mit Bach bin ich aufgewachsen...mit den Thomanern zusammen zur Schule gegangen...die Thomaskirche war in der Jugend mein zweites Zuhause für mich. Bach war ein großartiger Musiker...seine Musik ist genial. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Manchmal, wenn ich es mal nicht still um mich haben möchte, dann Klassisch. Manchmal auch Bach. Kommt immer auf meine Stimmung an.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön, ich liebe Bach.
    LG susa

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...