Dienstag, 28. Februar 2017

12tel Blick - Februar 2017





Mein 12tel Blick im Februar am 28. Tag des Monats, 11 Uhr:


Karnevalsdienstag in Köln:
Wolken ziehen schnell über den Himmel,
8 Grad, leichte Böen aus südwestlicher Richtung.
Eine erste Primel habe ich 
wegen der besonderen Zeichnung gekauft... 




... und zu dem "Gerippe" in den Topf gestellt,
dass die Buchsbaumzünsler 
von einer Buchskugel übrig gelassen haben.

Die Schneeglöckchen in meinem Garten
sind teilweise schon verblüht.
Deshalb habe ich mir noch ein paar gepflückt.

Der Wind trägt das Karnevals - Humptata in unseren Garten -
durch mein Veedel zieht in Kürze der letzte Karnevalsumzug.




Kommentare:

  1. sehr schön, aber irgendwie schwingt da auch etwas melancholie mit... oder täusche ich mich?
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen dem "Gerippe"? Ich bewahre es schon länger, weil ich es so schön finde in seiner Verzweigung...
      LG

      Löschen
  2. Ich mag deinen 12tel Blick richtig gerne.
    Und gerade nach der (harten) Gartenarbeit gestern kommt mir dein Ausblick sehr gelegen (denn bei mir sieht es noch nicht so hübsch aus).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Im Februar mal bei Tageslicht, ja, das ist doch Sonnenschein, der da zwischen den Wolken hindurch schimmert. Die zarten Frühlingsboten sind so schön und fein gesetzt. Dem Buchs hast Du mit den vielen bunten Fähnlein noch einen Frühlingsanstrich verpasst.
    Unser Buchs ist noch unbefallen. Hoffentlich bleibt das so.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sanfter Karneval im Gartengestrüpp. Schneeglöckchen sind bei mir noch nicht in Sicht.

    AntwortenLöschen
  5. "Karnevals"fähnchen in kölschen Farben schwingen mit und das Arrangement mit Frühling und Vergänglichkeit passt dazu. Die Form der Laternchen erinnert an die Gardemützen der Prinzengarde, so wie ich sie gestern im TV gesehen habe.
    Karneval mal ganz anders!
    GLG Sieglinde

    AntwortenLöschen
  6. Moin Astrid,
    ich hätte mir deinen 12tel Blick mal eher ansehen sollen,
    denn jetzt kommt doch tatsächlich auch hier die Sonne
    zwischen den Regenwolken hervor.
    Im Gegensatz zu Frau Mo finde ich, sieht es auf deinem
    Tisch so fröhlich aus, passend zum Karneval.
    Interessant, wie unterschiedlich Bilder und Texte aufgenommen werden.
    Noch einen schönen Veilchendienstag!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Gestrüpp mit Primel hat noch nie so adrett ausgesehen! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Nach den gestrigen Schock-Nachrichten fühle ich mich bei dir wie im Garten Eden - das tut gut & ich danke dir dafür.
    Wünsche dir noch einen harmonischen Rest-Karneval!
    LG Gerda :)

    AntwortenLöschen
  9. DAS bleibt übrig wenn man den Buchsbaumzüngler hat? Nicht das das Gerippe eine gewisse Ästhetik hat aber wenn ich mir vorstelle man hat eine liebevoll gepflegte Hecke oder ähnliches, dann möchte man sich schon weinend die Kugel geben. Bei deinem Arrangement um diese Jahreszeit hat man beim Anblick ja noch richtig Hoffnung ... LG Aqually

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, nicht ganz:Es sieht so aus, wenn man alle abgefressenen und gelb-grau gewordenen Zweiglein abgeschnitten, in einen Müllsack gepackt, den verknotet und im Hausmüll ( für die Müllverbrennung ) versenkt hat. Ja, es ist furchtbar, denn wir haben viele kleine Buchsumrandungen und Kugelbüsche. Die Handarbeit des Herrn K. reicht da nicht.
      LG

      Löschen
  10. ...ein so schöner Hingucker, liebe Astrid,
    da bleibt der Blick hängen...ich freue mich auf deinen Tisch im Jahreslauf,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderschönes Stillleben, liebe Astrid!
    Es grüßt dich herzlich aus der Nachbarschaft
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Bei dir sieht's schon richtig warm aus mit Sonne auf dem Tisch und Grün im Hintergrund. Schönes Gerippe, korallenartig...
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    was für ein schöner Ausblick. Ich hoffe, der Buchs kommt wieder... hier ist auch der Zünsler unterwegs, in einer überwinterten Buchskugel habe ich gestern per Hand unzählige Raupen ausgeholt.... Ich habe aber noch eine kleine Frage an Dich: Ist das ein kleines Myrthenbäumchen, welches Du da links stehen hast? Und wenn ja, hast Du das schon so draußen stehen?!? Meins hatte ich- für die Kommunion unserer Großen in diesem Jahr im Haus gehegt und gepflegt... den Wollläusen den Kampf angesagt... und dann hat es sich leider verabschiedet.... jetzt muß ich mir in zwei Wochen bei meinen Eltern im Gartencenter meines absoluten Vertrauens ein neues Bäumchen erstehen, damit ich auch ja den Myrthenkranz für meine Tochter hinbekomme. Drück mir die Daumen!
    Ganz liebe Grüße aus dem naßkalten Odenwald,
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  14. ich mag dein stillleben und freu mich jetzt immer sehr auf deinen 12tel blick, ein wunderbarer zusatz zum freitäglichen blumentag!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  15. schöner natur-moment aufgehalten am "mardi gras" * dazu auch den ton mit "Der Wind trägt das Karnevals - Humptata in unseren Garten "

    AntwortenLöschen
  16. ach, der letzte karnevalstag ist fast immer trauriger als der aschermittwoch.... nächstes jahr dann wieder.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön, trotz und mit Gerippe. Und zauberhafter Text dazu. Einen lieben Gruß, Sunni

    AntwortenLöschen
  18. die primeln sind noch ganz fastnachtprinzessin - mit dem "gerippe" schimmert schon der aschermittwoch durch ;-)
    in 6 wochen ist ostern!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  19. Alles hat seine Zeit - und der Karneval hat sie für dieses Jahr auch gehabt - fast - er hat noch eine halbe Stunde (Zugabe gibt´s vielleicht noch ;-))
    Der Februar 12tel-Blick gibt auch schon einen Blick auf den Frühling frei!!
    Einen ruhigen Aschermittwoch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  20. einen wunderschönen 12tel Blick zeigst du uns- thematisch alles vertreten- das Bunt des Karnevals und die Reduziertheit mit den Zweigen- klasse, und ein letztes mal in dieser Session ein Alaaf zu dir- in einer viertel Stunde ist alles vorbei !!
    heiDE

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Astrid,
    ich war ziemlich überrascht und zuerst dachte ich, ich sei falsch...
    Eine Frau in wunderschönem schneeweißen Haar..."Meine" Astrid war doch immer tiefschwarz...!!!
    Steht Dir gut, diese neue Haarpracht! Ich gehe ja mal davon aus, dass das keine Karnevals-Perücke ist oder?

    Ich konnte auch nicht widerstehen und habe schon Primeln für die Terrasse gekauft...Sie machen einfach viel Freude!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  22. Wenn von dem Buchs dann wenigstens noch so ein dekoratives Gerippe übrigbleibt, ist es doch ein kleiner, kleiner Trost ihn noch einen letzten Sinn zugeführt zu haben.
    Dein 12tel-Blick dieses Jahr wird sicher sehr abwechslungsreich.
    Ich freu mich drauf, denn auch deine Blicke beim Flowerday finde ich immer sehr inspirierend.
    Hab eine gute Restwoche,
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  23. oh. ja. verstehe ich. ich wünsche dem kerl alles erdenklich gute. und finde, er kann sich glücklich schätzen, dass er bei astrid gelandet ist ;o) süße primel. ich habe die grellen klassiker geschenkt bekommen. eine augenweide von kostrast zum grauengewelk da draußen.

    liebe grüße zum mittelwoch
    die tabea

    AntwortenLöschen
  24. Ein wunderschöner Blick liebe Astrid ♥ Der arme Buchs.... hast du sonst noch welchen im Garten, der verschont geblieben ist? Ich habe hier drei große sehr alte und hoffe jedes Jahr!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Astrid,
    Euer Gartentisch ist so schön, die zarten Schneeglöckchen geben ihm den letzten Pfiff.
    Ich hoffe, Du bist nächstes Jahr zu Karneval wieder fit genug für einen der schönen Züge.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...