Donnerstag, 26. Januar 2017

Was steckt hinter dem Google Doodle von heute?




Natürlich eine großartige Frau!


Weil der letzte Donnerstag im Monat der Monatscollage vorbehalten ist, gibt es keinen ausführlichen Post über sie, aber wenigstens ein Kurzinfo über

Elizabeth "Bessie" Coleman

eine amerikanische Flugpionierin, die heute 125 Jahre alt würde.

Bessie Coleman wurde 1892 auf einer Baumwollfarm in Texas geboren, wo sie mit ihren Eltern und zwölf Geschwistern in den Zeiten striktester Rassentrennung lebte, so dass sie nur eine der ärmlichen Schulen für schwarze Kinder besuchen konnte. Später zog sie nach Chicago, weil es dort bessere Arbeit gab. Sie fand Beschäftigung in einem Friseursalon und entwickelte dort ihren großen Traum, dem vom Fliegen.

Source
Doch die amerikanischen Flugschulen weigerten sich, eine Frau, dazu noch eine farbige, auszubilden.

Mit der Unterstützung eines Herausgebers einer afroamerikanischen Wochenzeitung konnte sie, nachdem sie die Sprache gelernt hatte, 1920 in Frankreich eine Ausbildung zur Pilotin absolvieren. Als erste afroamerikanische Frau erhielt sie am 15. Juni 1921 die internationale Luftfahrt-Lizenz.

Sie kehrte heim, bereits berühmt, und arbeitete als Schaufliegerin.

Als Inbegriff von Moderne, Technik und Zukunft wurde sie auch zum Idol der afroamerikanischen Bevölkerung und zu einem Symbol dafür, dass die Benachteiligung überwunden werden kann & muss.

Source: Wikipedia/public domain


Doch leider war Bessies Traum, wie bei so vielen Flugpionieren, schon 1926 zu Ende: Bei einer Flugshow fiel sie bei einem riskanten Flugmanöver in 600 Metern Höhe aus dem Cockpit und starb, 34jährig, beim Aufprall.

1931 flog erstmals eine Gruppe schwarzer Piloten zu ihren Ehren über ihr Grab auf dem Lincoln-Friedhof in Chicago. Die Tradition wird alljährlich fortgesetzt.

Ihr Motto: 
Du hast nicht gelebt, bevor Du geflogen bist!“  
Genau!



Hier und hier könnt ihr übrigens auch noch weitere beeindruckende Pionierinnen der Lüfte kennenlernen.








Kommentare:

  1. Es gibt so viele tolle Frauen!
    Liebe Grüße
    Andrea
    (P.S. ich glaube du gehörst auch dazu!)

    AntwortenLöschen
  2. Super! Danke!
    Ich bin heute schon mehrmals über dieses Google-Doodle gestolpert und habe mich gefragt, was das Bild mir sagen soll, außer dass es ganz süß ist.
    Jetzt bin ich schlauer!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astsrid,
    wieder ein faszinierendes Frauenbild.
    Gut recherchiert. Danke dafür.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Dass ein Google-Doodle tatsächlich bilden kann, hätte ich nie gedacht. Aber Du machst es möglich.
    Was für eine persönliche Überwindung von Grenzen, die Frauen eigentlich gesetzt waren. Farbigen Frauen noch viel mehr. Sehr erstaunlich.
    Sehr schade, dass sie so früh den Tod fand.
    Danke, dass Du an sie erinnert hast!
    LG Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Google macht das ja öfter, z. B. zu Lise Meitner:
      https://lemondedekitchi.blogspot.de/2016/10/great-women-78-lise-meitner.html
      Lotte Reiniger
      https://lemondedekitchi.blogspot.de/2014/10/great-women-2-lotte-reiniger.html
      Nettie Stevens, Marie Curie, Carrie Derrick, Doria Shafik (! hier stellvertretend erwähnt für viele Frauen nicht westlicher Länder ), Ellis Kaut, Ada Lovelace (noch auf meiner Liste ) und so viele mehr. Da sind sie vorbildlich!
      LG

      Löschen
  5. „Du hast nicht gelebt, bevor Du geflogen bist!“ Richtig - geflogen über Mauern und Gräben, die aufgeworfen oder aufgebaut wurden, um Menschen anderer Hautfarbe, Glaubens, Geschlechts o.a. zu diskriminieren und ihnen ihre Rechte vorzuenthalten.
    Ihr früher Tod ist in mehrfacher Hinsicht sehr tragisch.
    Liebe Grüße Andrea
    PS.Lese gerade, dass Ada Lovelace auf Deiner Liste ist, toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, da stehen momentan 45 Frauen drauf, fünf weitere Posts sind fertig... Das kann dauern, ich bin sprunghaft. Wenn mir eine andere gefällt.....
      LG

      Löschen
    2. Es wird auf alle Fälle spannend und interessant, das ist gewiss.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Da habe ich wieder etwas gelernt :)
    Wunderte mich heute noch, als ich gegoogelt habe - doch mir fehlte zunächst die Zeit mich damit zu befassen.

    Liebe Grüße
    Björn von alltagserinnerungen.de :)

    AntwortenLöschen
  7. ...herzlichen Dank, liebe Astrid,
    für deine Ausführungen, ich wollte heute unbedingt dem noch nachgehen, als ich das Doodle sah...nun hast du das für mich schön aufbereitet,

    liebe Grüße Birgitt
    ich lese gerade, was du dir vorgenommen hast an Frauenporträts...toll, noch so viele interessante Frauen, ich freue mich drauf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein! Es gibt so viele mehr, die es wert wären, der Vergessenheit entrissen zu werden. Ich kann nur immer auf die Fembio - Seite verweisen.
      LG

      Löschen
  8. Sehr interessant - Danke
    Henrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    das ist sehr interessant, nur schade, dass sie schon so früh starb.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  10. Danke liebe Astrid für diesen interessanten Post. Und ich habe mich gefragt, was das im Google Doodle heute wieder mal ist.
    Herzlichst nica

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine starke Frau. Danke das du an sie erinnerst.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...