Dienstag, 3. Januar 2017

My Sewing Oscars 2016




Nina von "Vervliest und zugenäht" hat zu einer Art von Näh-Rückblick ( mit Linkparty ) eingeladen, die meinen Bedürfnissen irgendwie am meisten entgegengekommen ist - deshalb bin ich dabei.



1. Beste/r HauptdarstellerIn - das liebste bzw. am häufigsten getragene Kleidungsstück

Erstaunlich: Am Anfang hatte ich große Zweifel, ob das Dessin etwas für mich ist. Und dann habe ich dieses Shirt ( Schnitt: Ottobre Creative Workshop 303 ) den ganzen Sommer über getragen ( und im Herbst mit einer Jacke drüber ). 

2. Beste/r NebendarstellerIn - das am besten zu kombinierende Kleidungsstück

Dieser Loop aus Resten zweier Shirts aus Sweatstoff ist seit seiner Entstehung im Dauereinsatz bei mir.

3. Beste Regie - die aufwändigste Verarbeitung bzw. die technischste Herausforderung


Mein Standard - Tunika Schnitt ( "Stitch Details"/ Ottobre 5/2012 ), abgewandelt mit einigen kleinen Raffinessen, selbst erdacht

4. Bester Schnitt - das Lieblingsschnittmuster

Shirt "Raffinessavon Elsterglueck - sieben Mal genäht in diesem Jahr! 

5. Bestes Drehbuch - die beste Anleitung bzw. das beste Ebook


Wirklich ein Glück: Das Ebook für "Raffinessa" von Elsterglueck hatte ich in diesem Jahr bei Gisi/Stella di Gisela gewonnen. Seitdem nähe ich mir nur noch dieses Shirt mit Raglanärmeln, da die sich so angenehm tragen. Auch der große Ausschnitt ist wie für mich gemacht. Und der Schnitt plus Beschreibung ist einfach klasse!

6. Ehrenoscar - das schönste, für jemand anderen genähte Kleidungsstück


Ein Wickelkleid für meine Enkelin nach dem Schnitt von Ki-ba-doo

7. Goldene Himbeere (Anti Oscar) - der größte Reinfall


Das Shirt nach einem selbst konstruierten Wickelschnitt ist mir mit diesem kleinen Muster zu oberweitenbetont. Ich sollte doch bei großflächigen Mustern bleiben.


Natürlich habe ich in diesem Jahr viel mehr für die Enkelkinder genäht ( und auch für den Herrn K. ). Aber es war auch mal schön, sich nur auf Sachen für mich zu konzentrieren.







Verlinkt mit Creadienstag  HandmadeontuesdayDienstagsdinge 

Kommentare:

  1. :-) eine hübsche kollektion!
    die freude an grossen mustern und kräftiger farbigkeit teile ich ja mit dir. und das um einen busen herumschneidern ;-)
    ich hab diesjahr auch einiges für mich genäht trotz vollem schrank - einfach weil ich nähen wollte. vll. sollte ich auch mal rekapitulieren. einiges ist noch nichtmal geknipst!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Galerie - ich bewundere deine Künste liebe Astrid - große Hochachtung wenn man sich selbst die "Lieblingsklamotten" entwerfen und fertigen kann!!! Meine 'Schwestö' besitzt diese Fähigkeit auch, mir geht sie
    völlig ab, außer Gardinen, Kissen und Tischdecken bringe ich nichts zustande - mit der Nähmaschine ;-).
    Die Tunika mit den kleinen Rüschen am Kragen und das Rosen-Shirt sind meine Favoriten!!!
    Liebste Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen astrid. das nähen ist bei mir im letzten jahr ganz eindeutig zu kurz gekommen. gerade einmal zwei kleider habe ich geschafft. ich hätte es also nicht einmal zu einer nominierung geschafft ;). deine stücke gefallen mir eigentlich immer. und ganz besonders die hemden für den herrn k. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  4. Alles wirklich oskarreif!

    Und du hast wirklich recht: Großflächige Muster stehen dir super!

    Eine schöne Oskarshow !!

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich das "Winter - Schneewittchen" in Person! Und die großen Muster stehen dir ausgezeichnet. Wie ich dich beneide um die Fähigkeit, selbst Garderobe nach Wunsch zu schaffen. Bei meiner Kleidergröße ist meine Strickfähigkeit für Zelte wenig von Nutzen....Allerliebst, deine Eigenkreationen!Viel Freude!Sunni

    AntwortenLöschen
  6. Großartig liebe Astrid....und mein liebstes ist das erste Bild....das Shirt kombiniert mit diesem traumschönen türkisen Geschmeide,....das bist so ganz DU!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Astrid,
    ich bewundere ja wirklich Deine Nähkünste für Groß und Klein und mir gefallen auch Deine Sachen, die Du für Dich selbst genäht hast. Das letzte Teil, da gebe ich Dir Recht, ist vielleicht nicht ganz so...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  8. Du nähst so viele schöne Sachen. Ich bin jedes Mal aufs Neue beeindruckt.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. So eine tolle Galerie! Und am meisten freu mich, dass Dir die Raffinessa genau so gut gefällt, wie mir! :-)))) Eine bessere Gewinnerin als Dich hätten wir gar nicht ziehen können!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön Du diesen Post gestaltet hast. Alleine schon die Idee mit den Polaroidfotos finde ich grandios. Du hast ganz schön viele verschiedene Schnitte ausprobiert, ich bleibe leider meistens an den gleichen hängen,wenn sie passen. Deine Stoffwahl gefällt mir sehr. So schöne Kleidung kann man einfach nicht kaufen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Sachen hast Du Dir genäht. Ich finde es immer gut, wenn jemand so ganz seinen eigenen Stil gefunden hat. Weiter viel Spaß damit.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. ...welch schöne Parade, liebe Astrid,
    und schön gestaltet...deine Nähkünste bewundere ich ja schon lange, die bekommen von mir den Oskar fürs Lebens(näh)werk ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Interessant und auch inspirativ, mal nur der konzentrierte Blick auf Sachen, die Du für Dich selbst genäht hast.
    So erprobte Tipps schätze ich sehr, hab gestern erst einen Schnitt bestellt, den Du empfohlen hast ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Wow Du hast tolle Modelle genäht. Ich freu mich, dass Du nicht nur einfarbigen Stoff verwendest, sondern richtig Mut zu Farbe und Muster hast. Toll :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  15. Du solltest viel mehr für dich nähen liebe Astrid! Ich finde sie alle toll, aber am besten gefällt mir auch das erste... gute Wahl! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Also dieses Modell, mit dem weiten Ausschnitt "bester Schnitt" gefällt mir auch am besten. So eins sollte ich mir auch mal nähen. Und das Kleid fürs Enkelkind ist wie immer auch zuckersüss. Mir gefällt aber der "Anti Oscar" auch sehr gut.
    Herzliche Grüsse und wünsche fürs neue Jahr dir.
    Nica

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine witzige Linkparty! Deine Stücke gefallen mir total gut, die Nummer 4 ist wirklich zauberhaft! Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr!
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,

    du trägst auch die Himbeere mit Fassung, die anderen mit Grazie und Esprit! Die Blüten beim 'Besten Schnitt' begeistern mich sehr - lassen sie mich doch gleich in einem Rosengarten wandeln. Und das grafisch wirkende stempelartige Tulpenmuster beim 'Besten Hauptdarsteller' hat es mir ebenfalls angetan!

    Ich wünsche dir von Herzen ein glückliches und friedliches 2017!

    Alles Liebe,
    Veronika




    PS: Dein kleiner Gaststar ist entzückend!

    AntwortenLöschen
  19. Wie schön, dass aus einem Gewinn so viele Lieblingsstücke entstanden sind! :-) Dass du neben all den schönen Sachen für Enkel und Freunde noch so viel für dich selbst genäht ist - Hut ab! Ich freue mich auf deine 2017er-Werke!

    Herzlich
    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Jawoll, die Nummer 3 habe ich höchstpersönlich an dir bewundern können.
    Liebe Grüße schick ich dir (endlich wieder von meinem PC aus)
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. "Aber es war auch mal schön, sich nur auf Sachen für mich zu konzentrieren."
    Das finde ich auch.
    Sehr gelungene Oscar-Show mit Dame!
    Wie vielseitig Du bist, ist bewundernswert. Ich bin ja eine neue Leserin und erstaunt:
    Von Politik über Schneiderei und Mode bis hin zu höchst interessanten Frauenpersönlichkeiten. Die wunderhübschen Blumenarrangements nicht zu vergessen. Und die Reisen... und....
    Es gibt viel zu entdecken.
    Ich freu mich drauf.
    Herzliche Grüße aus dem verschneiten Süden schickt Dir Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Astrid,
    jetzt habe ich ganz viele Posts nachgelesen - die Great Women kommen gesondert noch dran. Ich frage mich immer wieder, wie Du das alles schaffst, so viele interessante und oft auch aufrüttelnde Posts zu schreiben, die wunderschönsten Blumen zu arrangieren, Dich und Deine Lieben auf allerfeinste zu benähen und dann auch noch bei so vielen Bloggerinen Kommentare zu hinterlassen.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...