Dienstag, 31. Januar 2017

12tel Blick - Januar 2017




Im fünften Jahr
nehme ich nun an  diesem Fotoprojekt teil,
welches Tabea einst angestoßen hat.

Nachdem mich das von mir gewählte Motiv des letzten Jahres
nicht wirklich zufrieden gestellt hat,
aber vor allem, weil ich momentan bewegungsmäßig eingeschränkt bin,
habe ich mir wie 2013 etwas aus meinem häuslichen Umfeld ausgesucht:








Leider hat sich meine Hoffnung so gar nicht erfüllt,
dass die Dekoration auf dem Terrassentisch von einer Schneehaube gekrönt wird.

Gewartet & gehofft habe ich bis zuletzt.
Aber der Winter scheint uns hier nicht zu mögen,
nimmt lieber den Umweg über die Berge und Dörfer ringsum
und überlässt uns das Grau der Städte.
Is dann halt so...



Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    in Köln hatte es der Schnee schon immer etwas schwerer, aber ich kann gut verstehen, dass Du enttäuscht bist, wäre ich auch. Richtig gemein wird der Winter ja, wenn es bitterkalt ist, aber kein Schnee liegt, da hatten wir hier "oben" dieses Jahr ja mehr Glück. (Aber jetzt fängt auch hier die Matschperiode an.)
    Ich bin schon gespannt, wie sich Dein 12tel Blick entwickelt.
    Und ich wünsche Dir gute Besserung.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Matschperiode kann ich gut verzichten. Auf trübe Stimmung auch.
      LG

      Löschen
  2. Ein Blick auf den Terrassentisch ist doch auch eine Idee! Den wirst Du uns übers Jahr bestimmt jahreszeitlich entsprechend fein dekoriert präsentieren. Vielleicht überrascht Dich der Februar mit einer Ladung Schnee und Eis.
    Ich hoffe, dass es Dir gesundheitlich rasch wieder besser geht!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. liebe astrid, so eine treue blickerin! freut mich sehr, dass du ein stillleben ausgewählt hast. das hat mir bei der raumfee schon immer sehr gefallen.

    wir hatten zwar reichlich schnee, ich war leider jedoch verhindert, diesen so richtig auszukosten. gestern fuhr ich durch das kleine städtchen und dachte mir, mensche was für eine coole wintermatsche, da musst du unbedingt morgen fotos machen ;o) und was is nu? es regnet und die dreckigen schneehaufen sind eingeschrumpft. ich hätte den post »geringswalde – suppe« genannt. ha. nun halt nicht.

    ganz liebe grüße . die tabea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    wir hatten die letzten Jahre auch sehr wenig bis gar keinen Schnee und obwohl wir einen schönen große See in der Nähe haben, können meine zwei "Kleinen" nicht Eislaufen weil er nie zu gefroren ist. Heuer haben wir Eis und Schnee dazu eisigen Wind und klirrende Kälte...wieder nichts mit dem Eislaufen! Denn am See hält man es kaum aus!
    Also genieße deinen schön dekorierten Terrassentisch... er ist auch ohne Schneehaube wunderschön und freuen wir uns schon auf den Frühling! ;-)
    Dir von Herzen alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    ich bin schon jetzt gespannt darauf, wie es weitergeht.
    Liebe Dienstagsgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Sieht auch ohne Schnee sehr schön aus!!
    Und was nicht ist, kann ja noch werden, noch ist Winter! ;-)
    Ich bin sehr gespannt auf deine Dekoration im Wandel des Jahres.
    Durch dich bin ich ja überhaupt auf den 12tel-Blick aufmerksam geworden, umd habe es im letzten Jahr endlich mal geschafft ein Jahr konsequent die Bäume vorm Balkon zu fotografieren.

    Hab einen schönen Tag, und wegen deiner Bewegungseinschränkung gute Besserung.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Trés chic! Das Gebilde in der Mitte erinnert mich an eine Koralle ... LG Aqually ... und ein schönes neues Jahr :-)

    AntwortenLöschen
  8. nichts desto trotz ein wunderschönes bild! lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Schade, deine Dekoration wäre sicher mit Schneehaube _noch_ schöner. Mir gefällt sie aber auch so sehr gut; ich mag das warme Licht!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Überhaupt nicht drauf gehofft und schon gar nicht erwartet, hat es bei uns gestern doch tatsächlich beinahe den ganzen Tag geschneit...

    Schön und sehr stimmungsvoll sieht es bei Dir trotzdem aus! Ich bin schon sehr gespannt auf die kommenden Monate.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  11. Ja so schade, dass Du keinen Schnee bekommen hast.
    Dein Lichter-Arrangement aber ist wunderschön und stimmungsvoll.
    Jetzt wo Lichtmess-Zeit ist, ist die Weihnachtszeit dann ja wirklich vorbei und Abends wird's schon viel heller.
    Bei mir finden sich immer noch einzelne weihnachtliche Akzente, die aber am Wochenende dann verräumt werden.
    Alles zu seiner Zeit.
    Danke für Deinen lichtvollen Ausblick sagt
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es die ganze Nacht durch leuchten lassen. War besonders, lichtmessmäßig irgendwie...
      GLG

      Löschen
  12. es ist eine schöne idee, deinen terrassentisch als 12tel blick zu nehmen. ich freu mich jedenfalls darauf, weil ich weiß, dass du ihn immer ganz besonders schmücken wirst. heute noch ganz festlich und vielleicht im februar schon bunt und frühlingshaft. ich bin gespannt!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. ich freue mich schon auf den< karnevalistischen< 12tel Blick auf deinem Gartentisch
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karneval? Im Garten? Na ja, schaun mer mal...
      LG

      Löschen
  14. ich finde ja, schnee wird völlig überschätzt! kopfeinziehundwegrenn ;-)
    ein tolles motiv hast du wieder gewählt! ich bin schon gespannt auf die kommenden monate. ob mit oder ohne schnee...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  15. ...auf deinen Dekorationen im Jahreslauf freue ich mich, liebe Astrid,
    und vielleicht kommt der Herr K ja auch mal mit was gekochtem oder gebackenem zum Zuge? ich bin gespannt,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese Inspiration! Im Sommer wär das doch mal drin...
      GLG

      Löschen
  16. Hoffentlich kannst du den Tisch gut sehen, wenn du dich drinnen schonst. Ich bin mir sicher, dass wir da noch staunen dürfen im verlaufe des Jahres.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den seh ich auch von diversen Plätzen aus...
      LG

      Löschen
  17. Aaaaah! Schön! bin gespannt was du uns noch in den BLickwinkel rückst. Und was aus dem Dunkel noch auftaucht!

    AntwortenLöschen
  18. Das hast Du sehr geschickt ausgesucht und schön sieht es aus. Hier am Rhein müssen wir wohl ohne Schnee auskommen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön und romantisch sieht das alles aus - da würden doch
    auch noch 2 Gläschen Glühwein dazu passen, oder?
    GLG von der Gerda :)

    AntwortenLöschen
  20. Na, da werden wir bestimmt noch einige schöne Blicke zu sehen bekommen. Ich bin gespannt.
    Das mit dem Schnee verstehe ich gerade sehr gut.
    Berlin hat wenigstens ab und zu etwas nachschub, auch wenn er klatschnass ist.
    Hab eine schöne Woche,
    Ich hoffe die Einschränkung ist nicht dramatisch.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. *Lach* - hab mir's schon gedacht, dass ich damit ins Fettnäpfchen treten werde ;))
    Gute Besserung wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  22. Meine liebe Namensvetterin,
    a) wünsche ich Dir gute Besserung - dass Deine Bewegungsfreiheit sich wieder voll entfalten möge und
    b) ist das ein wunderschönes Bild. Für mich zeigt es Geborgenheit, Wärme aber auch - komischerweise - Alleinsein. Ich könnte mir gut vorstellen, an diesem Tisch zu sitzen, mit diesem Kerzenlicht, ein Gläschen Wein zu trinken und meinen Gedanken nachzuhängen.

    Bin gespannt auf die Veränderungen.

    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  23. Also, ich bin ja der Meinung, dass da gar kein Schnee hin muss! So eine feine Stimmung hat das Stillleben, auf dessen Veränderung ich mich schon jetzt freue.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ja auch ein Ersatz, den ich mir genau so inszenieren musste.
      LG

      Löschen
  24. Dein Tisch schaut wunderbar heimelig aus, Astrid! Was ist das denn da in der Mitte? Auch ein Windlicht? Ganz liebe Grüße, Nicole (deren Rückblick aus Instagram-Bildern besteht. Da benutze ich mein neues Handy. Für den Blog benutze ich mein altes ;))

    AntwortenLöschen
  25. Ich finde das ist ein gutes Motiv. Bin gespannt wie es sich im Laufe der Monate wandelt.
    Herzlichen Gruß und gute Besserung Sylvia

    AntwortenLöschen
  26. Wie schön, da musst du nicht in die Ferne schweifen...es sieht tatsächlich noch weihnachtlich - heimelig aus - auch ohne Schnee! Da bin ich gespannt auf die verschiedenen Monatsblicke... ich wünsche dir gute Besserung und sage herzlichen Dank für den schöööönen Kartengruß :-) ...so eine Freude!!!
    Herzliche Grüße von
    Katja

    AntwortenLöschen
  27. Ein wunderschöner Start aus deinem "Mikrokosmos" der mir auch so ganz ohne Schnee gut gefällt.
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Astrid, ich dachte auch schn an eine Koralle, irgendwie sowas... sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Wieso bist Du bewegungsmäßig eingeschränkt? Habe ich was überlesen?
    Liee Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin schon gespannt, wie sich dein Blick entwickeln wird, bzw. wie du ihn dekorierst. Ich mag deine mit Bedacht ausgewählten Kompositionen sowieso sehr!
    Hier ist es nun leider vorbei mit der weißen Pracht und dem Eis, der Regen hat alles zunichte gemacht...
    Herzliche Grüße und alles Gute für dich,
    Gina

    AntwortenLöschen
  30. schön mit dem licht das 12-tel blick anzufangen * das brauchen wir !
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  31. Und wir haben hier Schnee über Schnee, ich gebe die etwas ab!
    Schön sieht es trotzdem aus!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  32. Auch ohne Schnee sieht das geheimnisvoll schön aus wie aus tausend und einer Nacht. Ist das eine Koralle? Wie du weißt, mag ich wechselnde Tischdekortaionen sehr. :-)
    Was auch immer dich gerade einschränkt - ich hoffe, es verschwindet sehr schnell wieder. Gute Besserung!
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  33. So lang bist du beim Blick schon dabei... dann waren es schon viele spannende Jahre! Bei einem Stillleben als Motiv hast du ja Vieles selbst in der Hand und musst nicht ausschließlich auf Veränderungen durch die Jahreszeiten hoffen, obwohl ein wenig Schnee wirklich eine dekorative Haube gegeben hätte.
    Vielleicht gibt's ja noch Februar-Weiß?!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  34. ... ich hatte dir doch zu deinem Stillleben etwas geschrieben... aber wohl nicht abgeschickt, wie dumm. Jetzt nur noch ganz kurz: ich wünsch dir noch eine kleine Schneehaube für den Februar! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  35. Na, das verspricht doch dann abwechslungsreich zu werden. Freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  36. ... und beim nächsten Foto um 18.00 Uhr hoffentlich schon wieder mehr Tageslicht. Wäre ja gespannt, wie sich die korallengetarnten Hölzer dann zeigen ;-). LG, Sibylle

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...