Samstag, 26. November 2016

In Heaven 66
























Novemberhimmel...

und Gedanken an weit Zurückliegendes, an das Ende eines Mythos, an Missstände, die an der Humanität unserer Gesellschaft zweifeln lassen, und an dieses, in unseren Zeiten total Unwichtige...

Mal schauen, wie ich heute die Kurve kriege...

Kommentare:

  1. Schwierig. Die Kurve zu bekommen. Aber du wirst es, liebe Astrid, wie wir alle es immer und immer wieder müssen.Ich schicke dir eine Umarmung! Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Das geht mir auch gerade so, dass die Gedanken durch die Zeiten schweifen. Gut, dass mich in der letzten Woche gerade der Föhnhimmel an die Wahrnehmung der täglichen Wunder gemahnt hat.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Dein Bild ist wirklich ganz toll, das hat mich sofort hierher gezogen! Wunderschönes Foto, ein schönes Wochenende und viele Grüße
    sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Immer wieder gut, dass du Gedanken, die in mir schwimmen und die ich nicht in Worten formulieren kann, so auf den Punkt bringen kannst. Danke für alle Gedanken und Links, Danke für den Gedanken an Fidel auch. Und für das Unwichtige... - ich fasse das einfach nicht..., sieht so heute Partizipation von Kindern aus... Lieben nebligen Samstagsgruß. Ich bereite meine kreative Kinderaktion auf dem Weihnachtsmarkt vor... Und die Bäume, für morgen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    ein ganz wundervolles Foto. Dadarf man nachdenken und seinen Gedanken freien Lauf lassen. Du wirst die Kurve bestimmt bekommen.
    Man muss nur wollen.
    Vielen Dank für deine lieben Kommentare. Ich habe viel bei dir nachgelesen.
    Eine besinnlichen 1. Advent wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ja,es gibt so Tage, die möchte man einfach nur in die Tonne treten....kennt jeder von uns! Aber all das Leid und die Missstände dieser Welt dürfen uns nicht aus der Kurve tragen!
    Anteil nehmen,sich engagieren,nachdenken,interessieren,hinsehen versuchen zu helfen,wach und neugierig und mutig sein....all das tust du in bewundernswerter Art und Weise liebe Astrid! Und das ist eine Menge mehr, als viele andere Menschen in unserem Land jemals bereit sind,zu tun!
    Aber gemach....nur nicht alles gebündelt auf die Schultern Astrid,...die Kurven wollen gemeistert werden!
    Es kommen auch wieder Tage, an denen man diese Last locker und leicht mit in die Alltagskurven tragen kann..... als hätte man Flügel!
    Lass den Flügeln heute einfach mal ein wenig Zeit zu wachsen!
    Liebe Grüße,
    Christine







    AntwortenLöschen
  7. Ich drück dich hier mal liebe Astrid, bin genauso ergriffen, vor allem auch wegen Melanie....wenn ein Kind wegstirbt, dessen Tod vermeidbar gewesen wäre...
    Liebste Grüße, dir trotz allem einen schönen ersten Advent ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. ein wahnsinnig schönes foto! deine erinnerung an weit zurückliegendes hat mich sofort an den song von hannes wader ("es ist an der zeit") denken lassen. "auch dich haben sie schon genauso belogen, wie sie es mit uns heute immer noch tun...".
    trotz alledem, mach dir mit deinem lieben herrn k. den tag schön!
    mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...